LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
No.1-Alben USA ab 1956 Cover-Galerie
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
929 Besucher und 29 Member online
Members: alleyt1989, Baarsjes, bandito, Besnik, bluezombie, DJ Axel, emalovic, ems-kopp, fakeblood, Fer, fune, gherkin, herline de groote, Hijinx, JEECEE007, klamar, Lilli 1, luc vanderstadt, martiningram, Oiseau, radiodonna, Rocked, S:pko, Sander14, Steffen Hung, Uebi, ultrat0p, vancouver, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

VLATKO ILIEVSKI - RUSINKA (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:56Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011CMC
0970562
Compilation
CD
15.04.2011
MUSIC DIRECTORY
Vlatko IlievskiVlatko Ilievski: Discographie / Fan werden
SONGS VON VLATKO ILIEVSKI
Esen
I ti i jas
Najbogat na svet
Ne plači, izvini
Nebo
Nema me
Pak na staro
Pred da te znam
Rusinka
Se Što sakav po tebe
Sever jug (Vlatko Ilievski & Risto Samardžiev)
So drugi zborovi
Srekja
Za ljubov se pee do kraj (Vlatko Ilievski & Risto Samardžiev)
ALBEN VON VLATKO ILIEVSKI
Najbogat na svet
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.65 (Reviews: 55)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Dieser Titel wird Mazedonien am ESC 2011 in Düsseldorf vertreten.

Dieser Track ist noch schwer einzuordnen, durchaus eine interessante Mischung verschiedener Musikstile und die Stimme des Interpretenen ist zwar gewöhnsungsbedürftig, aber er interpretiert die verschiedenen Stile mit heroischer Kraft
**
Ich wage zu behaupten, damit bleibt Mazedonien mal wieder im Halbfinale stecken, war es in den Jahren 2008 und 2009 die ach so böse Jury die es vermasselt hat so war es letztes und wird es auch dieses Jahr so sein dass sie es selbst verbockt haben.

Rusinka trinke viele Vodka und vergesse dasse Vlatko aufe dere Bühne steht. Nette Backgroundtänzer da hörts dann auch schon wieder auf.
Zuletzt editiert: 12.05.2011 23:28
***
recht alberne Nummer. Immerhin hat er Spass auf der Bühne - 3*
***
Starkes Intro, Song... okay, die Sprache gefällt mir einfach nicht unbedingt (3.5*)
**
Eurovision Songcontest 2011 / FYRo Mazedonien.

Damit kann ich nix anfangen.
****
fröhliches lied, gute 4*.
Zuletzt editiert: 15.05.2011 13:43
**
Gleich dreifach schied Mazedonien zuletzt im Halbfinale aus, sodass man ihre geistigen Ergüsse nicht beim ESC-Finale hören durfte. In diesem Jahr startet man einen neuen Anlauf, Vlatko Ilievski soll mit "Rusinka" den Erfolg zurückbringen.

Das wird schwer genug, denn dieser Song verpufft im Nirvana. Es ist mir auch wirklich recht unbegreiflich, wieso man so eine lahme Nummer nach Deutschland schickt, die wirklich gar keine Höhen und Tiefen hat. Der Versuch, mit ansatzweise andersartigem Sound zu punkten, geht hier völlig nach hinten los. Man lässt den Hörer nach dem Hören mit dem unbefriedigenden Gefühl zurück, dass da sogar etwas drin gewesen wäre, hätte man alles irgendwie anders angefasst. Es ist schwer, dieses Gefühl genau zu beschreiben, der Song jedenfalls wird es wahnsinnig schwer haben.
**
Das gefällt mir nicht besonders. Kommt wahrscheinlich nicht ins Finale.
Zuletzt editiert: 24.03.2011 12:48
*
Einfach nur schrecklich.
**
Etwas besser als "schrecklich" ... und dennoch nur mit viel Wodka erträglich.
*
Zu Vlatko Ilievski's "Rusinka" kommt mir wirklich nichts in den Sinn. Nichts Gescheites, nichts Dummes, nichts Zynisches, nichts Lustiges - rein gar nichts! So erging es wohl auch dem Komponisten!

Ausser vielleicht, dass dieser Beitrag zu Alkoholsucht führen kann, weil er nur nach Genuss von Hochprozentigem tolerierbar wird!
***
klischeehaft
****
Ist eigentlich vollkommen in Ordnung. Gerechte 4*.
****
Nicht schlecht
***
eine 3 liegt dann doch noch drin
*****
Cool ist zusammen mit Zypern, Finnland und Estland mein Fav.
Zuletzt editiert: 01.05.2011 21:09
****
Abgesehen vom Gesang annehmbar.
****
Gar nicht so schlecht...
****
Intro verspricht wirklich viel... man wird dann aber leicht enttäuscht, immerhin besser als vieles anderes.

-4*
***
ok.
***
...ich verstehe nur Wodka...
***
I'd prefer a Bosanka 8-)
***
Einer der schwächsten Beiträge in diesem Jahr, scheitert eventuell am Semi Finale, falls die Balkanconnection nicht greift. Auch der Sänger wirkt nicht sonderlich sympathisch... Aber tolles Video!
*
Klingt ehr wie ein russischer Beitrag. Die Kake wird bestensfalls nicht letzter.
****
Mazedonischer Charme ist kaum mehrheitsfähig. Kann man vergessen.

Genügend ist auch das. Einigermassen ok, aber ohne Finalchance.
Zuletzt editiert: 12.05.2011 21:57
****
12 points from Russia ;-) Dem Song fehlt etwas...hmmm...was nur...irgendwas fehlt einfach. Die folklorische Einlage gegen Ende macht das Ganze gleich sympatischer. 3.5+
**
omg....
**
2-, extrem schwacher, krawalliger Song, zudem ziemlich unmelodiös und was soll der Titel, wollte mann sich etwa bei den zahlreichen ehemaligen russischen Republiken anbiedern?
**
Zu volkstümlich für mich.
***
Wodka-Pop in der vollen Studentenkneipe - ah die Svetlana von der Eurythmie-AG ist auch dabei ...
*****
Gerade die volkstümliche Note gefällt mir, denn die meisten Beiträge beim ESC sind mir zu poppig und dabei völlig austauschbar. Schade, dass Vlatko nicht ins Finale gekommen ist, hätte es meiner Meinung nach eher verdient als zB Slovenien.
*
Zu Wodka-Besäufnissen dir richtige musikalische Begleitung...je länger der Beitrag dauerte, desto grausiger wurde er...wollte sich Mazedonien damit bei den Russen einschleimen?...Falls ja, Versuch misslungen und verdient draussen - Nagel!...für mich das Mieseste beim HF2....
Zuletzt editiert: 13.05.2011 00:07
*
Horrendous vocal performance, that background was the only thing that I found interesting
**
Folklore-Rock, nein danke! Ausserdem singt er ja selber irgendwas von "kacka"...
**
nicht wirklich mein fall...2-
**
Mag ich nicht.
*
Nein danke!
****
weniger rock, mehr folk.
dann wär ich zufriedener gewesen als jetzt.
so wars lediglich in ordnung.
*
Low quality this year from FYROM ... not an interesting song
***
Die Griechen hassen Mazedonien. Man weiß es.
**
Schon wieder so ein käsiger Song
***
Annehmbar
**
Einfach nur schrecklich!
***
Nicht unknackig produzierten Kalinka-Trash bot Mazedoniens diesjährige ESC-Delegation, wobei mir wie Steffen die platt eingebauten volkstümlichen Elemente etwas gegen Strich gingen. In den im Ansatz vielversprechenden Intro-Passagen erinnerte Vlatko Ilievski etwas an Estopa. Die aufgerundete 3 passt.
****
ESC 2011 - Macedonia

I should hate it, but I don't
Zuletzt editiert: 15.06.2012 15:23
*
Kass!
*****
Kann die ganzen negativen Bewertungen gar nicht verstehen. Klar ist es ziemlich speziell aber gerade das gefällt mir daran so gut.
Zuletzt editiert: 12.05.2012 01:17
***
sauf mer noch eins
***
Nicht besonders auffallend.
****
Gefällt mir eigentlich ganz gut, hätte ruhig ins Finale kommen können. Aber was soll's.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.04 seconds