LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Albencharts 1962-1978
Automatenmarkt Charts 1970-1979
Electro-House Songs
Reggae-Lied
Depeche mode die beste Rockband unse...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan im Chat: 392414, ArizonaMan, Daniel09, harleyrules170, Hijinx, savagegrant, Zacco333
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
690 Besucher und 34 Member online
Members: ArizonaMan, artistry, bernd@yesterday-radio.de, bluezombie, D.B. Russell, Daniel09, fakeblood, flipmusic, floyd.dylan, gherkin, Glitzerfee, harleyrules170, heinbloed, James Egon, Kiwii, longlou, Marie-Anna, musicfan, Musicfreaky_93, nirvanamusic87, otis, remember, Rootje, rrquharsonick, sbmqi90, ShadowViolin, Sitting on a cornflake with John, Snoopy, Snormobiel Beusichem, SportyJohn, stenie, ultrat0p, ulver, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

UNHEILIG - SO WIE DU WARST (SONG)


CD-Maxi
Vertigo 0602527879635


TRACKS
24.02.2012
CD-Maxi Vertigo 0602527879635 / EAN 0602527879635
1. So wie du warst
3:51
2. Nachtschicht
3:39
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:51So wie du warstVertigo
0602527879635
Single
CD-Maxi
24.02.2012
3:50Lichter der StadtVertigo
06025 2796424 9
Album
CD
16.03.2012
3:51The Dome Vol. 61Polystar
06007 5338016 (1)
Compilation
CD
16.03.2012
3:50Ö3 Greatest Hits Vol. 57EMI
5099960244222
Compilation
CD
23.03.2012
3:51Die neue Hitparade - Die megastarke Schlagerparty - Folge 6 [XXL-Sonder-Edition]Ariola
88691921202
Compilation
CD
11.05.2012
Live4:18Lichter der Stadt liveVertigo
060253715723
Album
CD
19.10.2012
3:51Die ultimative Chartshow - Die erfolgreichsten Hits 2012Polystar
060075341101
Compilation
CD
30.11.2012
3:52Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-2014Vertigo
0602537706129
Album
CD
14.03.2014
MUSIC DIRECTORY
UnheiligUnheilig: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Unheilig (2010)
SONGS VON UNHEILIG
Abwärts
Als ich bei meinen Schafen wacht
Als wär's das erste Mal
An deiner Seite
Armageddon
Astronaut
Auf ewig
Auf Kurs
Auf zum Mond
Brenne auf
Brief an Dich
Bruder
Close Your Eyes
Damien
Das Leben ist schön
Das Licht
Das Meer
Das Uhrwerk
Dein Clown
Der Himmel über mir
Der Mann im Mond
Der Vorhang fällt
Die alte Leier
Die Bestie
Die Filmrolle
Die Lebenden und die Toten
Die Macht
Die Muse
Die neue Welt
Die Stadt
Discover The World
Dornröschen
Ein grosses Leben
Ein guter Weg
Ein letztes Mal
Eisenmann
Eva
Fabrik der Liebe
Faded Times
Fang mich auf
Feier dich!
Fernweh
Feuerengel
Feuerland
Freiheit
Für immer
Geboren um zu leben
Gelobtes Land
Gib mir mehr
Glaub an mich
Goldene Zeiten
Goldrausch
Grosse Freiheit
Halt mich
Heimatstern
Helden
Herz aus Eis
Herzland
Herzwerk
Hexenjagd
Himmelherz
Horizont
Hört mein Wort
Human Nations
Ich gehöre mir
Ich will alles
Ich will leben
Ich will leben (Unheilig & Project Pitchfork)
Ihr Kinderlein kommet
Ikarus
Jetzt noch nicht
Kalt
Kleine Puppe
Kling Glöckchen klingelingeling
Knecht Ruprecht
Komm zu mir
Krieg der Engel
Lampenfieber
Lass uns Liebe machen
Lebe wohl
Leblos
Leise rieselt der Schnee
Lichter der Stadt
Lost Heaven
Luftschiff
Maschine
Mein König
Mein Stern
Memoria
Menschenherz
Moderne Zeiten
Mona Lisa
Morgen kommt der Weihnachtsmann
Morgengrauen
Muse
My Bride Has Gone
Nachtschicht
Neuland
O Tannenbaum
One On The Dead
Phönix
Puppenspieler
Rache
Rückblende
Sage Ja!
Schenk mir ein Wunder
Schlaflos
Schleichfahrt
Schmetterling
Schneeflöckchen Weissröckchen
Schneller Höher Weiter
Schutzengel
Seenot
Sei mein Licht
Sieh in mein Gesicht
Skin
So wie du warst
Sonne (Schiller mit Unheilig)
Sonnenaufgang
Sonnentag
Spiegelbild
Spielzeugmann
Stark
Stark [2001]
Sternbild
Sternenschiff
Sternzeit
Still still still
Stille Nacht, heilige Nacht
Süsser die Glocken nie klingen
Tag für Sieger
Tage wie Gold
Tanz mit dem Feuer
The Bad And The Beautiful
The Beast
This Corrosion
Unsterblich
Unter deiner Flagge
Unter Feuer
Vergessen
Vollendung
Vollmond
Vorhang auf
Vorweihnachtszeit
Weihnachtszeit
Wellenbrecher
Wenn du lachst
Werdegang
Wie viele Jahre
Wie wir waren (Unheilig feat. Andreas Bourani)
Willenlos
Willst du mich
Winter
Wir sind alle wie eins
Zauberer
Zeig mir, dass ich lebe
Zeit zu gehen
Zeitgeist
Zeitreise (Unheilig feat. Xavier Naidoo)
Zelluloid
Zinnsoldat
ALBEN VON UNHEILIG
Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-2014
Das 2. Gebot
Frohes Fest
Gastspiel
Goldene Zeiten
Grosse Freiheit
Grosse Freiheit Live
Lichter der Stadt
Lichter der Stadt live
Moderne Zeiten
Phosphor
Puppenspiel
Puppenspiel Live Vorhang auf!
Schattenspiel
Zeitreise
Zelluloid
DVDS VON UNHEILIG
Grosse Freiheit Live
Kopfkino
Lichter der Stadt live
Puppenspiel Live: Vorhang Auf!
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.54 (Reviews: 65)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
**
Ohweh Graf, du hast eine ganze Szene verraten und deine Seele verkauft. Jetzt machst du nur noch ärmlichen biederen Schlager und kannst bald mit Tante Andrea auf Tour gehn. Keine Gnade mehr für diesen Ausverkauf. 2-
****
Hartes Urteil von Sacred.

Finde den Song zwar textlich gelungen aber mir fehlt das gewisse Etwas, irgendeine Atmosphäre, die vor allem bei den älteren Stücke faszinierte.So isses fast schon belanglos.
4-
Zuletzt editiert: 25.02.2012 19:45
**
Ich finde dieses Lied nicht so gut.
*****
Unheilig hätten sich nach dem Riesenerfolg des letzten Albums mehr Zeit lassen sollen. Als ich hörte, dass für dieses Jahr bereits ein neues Album erscheint, war ich skeptisch und das hat sich für mich bestätigt.
Ist halt unheimlich bieder und klingt grauenhaft angepasst, mir fehlt die Frische und der Mut bei dieser Single, die Nummer geht spurlos an mir vorbei, schade! Muss mich da doch extrem korrigieren, finde die Nummer mittlerweile ziemlich stark!
Zuletzt editiert: 28.02.2012 09:15
***
Berührt mich nicht sehr. 3*
***
Die machen da weiter, wo sie Aufgehört haben. Bin gespannt, wie lange Der Graf damit Erfolgreich sein wird.
***
Mir ist es ja grundsätzlich egal, ob ein Künstler mainstreamiger wird und irgendwelche Szenen verrät oder whatever, so lange die Musik weiter gut bleibt. Und das ist wie ich finde bei Unheilig leider immer weniger gegeben, dieser Titel hier ist tatsächlich eher müde, wenig berührend und fast wirklich etwas pseudo-betroffen.
***
YouTube-Kommentar: "der meister hat sich selbst übertroffen" - Ich frag' mich nur worin? Ich meine der Song klingt für mich sehr gleich wie z.B. "Geboren um zu leben" oder "Winterland". Langsam ist die ganze Sache ziemlich ausgelutscht. 3+
******
Macht durchaus Sinn, wenn auch sehr brav ausgefallen im Vergleich zu früheren seiner Hits.

Den Männerchor find ich aber absolut geil, darum gibts auch hierfür Note Sechs.
Zuletzt editiert: 30.12.2012 14:12
*****
Und wenn der Graf auch zu so einer Art Rosamunde Pilcher der Musik mutiert ist - so what ! Ich find's geil - Herz/Schmerz vom Feinsten.
Zuletzt editiert: 28.02.2012 00:57
**
nein, danke.
***
... fehlt nur noch ein Duett mit Xavier Naidoo im Vatikan ...
******
mir gefällts
***
Begeistert mich weder gross noch stört mich dieses Stück – 3*…
****
Der Graf macht es sich gemütlich. Seit das letzte Album so derartig erfolgreich war, wird "Unheilig" wohl weiterhin hübschen, radiofreundlichen Schmusepop produzieren.

Das mag jede Hausfrau z.B. sehr gerne. Oder auch romantische Leute, die gerne das zu Ohren bekommen, was sie immer schon hörten. Passt doch...jedem das Seine aber langweilig ist es schon etwas, wenn es immer sehr ähnlich ist.

3,5* aufgerundet
******
Sehr gut! Unheilig haben's derzeit echt drauf, klasse Songs abzuliefern.
Das muß ich jetzt ganz offen zugeben, auch wenn ich normalerweise mit solcher Musik wenig anfangen kann.
******
ausgezeichnet
**
Das ist nicht Unheilig. Das ist eine Musik, die mir mal gefallen hat und mittlerweile in richtig schnulzige Schlagermusik mutiert ist. Finde ich mehr als schade.
*
überrascht mich nicht, dass unheilig jetzt schon schlagerartige musik machen. da lässt sich mehr geld verdienen für die herren.
******
Für mich wieder ein super Song von Unheilig. Die Stimme vom Graf finde ich einfach geil.
****
Sehr schön, lyrisch wie auch musikalisch.
*****
super
***
gell, Sacred, wir besuchen keins seiner Konzerte mehr...
Zuletzt editiert: 11.03.2012 15:53
*****
...starke Worte und klasse Video...
****
Netter Song von Unheilig, gefällt mir überraschend gut.

4*
**
ich kann den Hype leider nicht nachvollziehen...
*****
Nicht so gut wie "Geboren um zu leben", aber hörenswert.
****
Noch knapp annehmbar, knappe 4*.
*
Fürs Musikantenstadl wunderbar geeignet, penetranter und pathetischer Schunkelschlager.
**
bedeutungsschwanger & trotzdem nix dahinter...
*
Schwach! Geboren um zu leben gefiel mir noch, doch das ist nur noch schwach. Er macht einen auf radiotuglichen schlager-pop!! Billig.
**
....der Graf drückt auf die Tränendrüsen...
***
Könnte man sich gut mit Seemannschor in flotten Anzügen vorstellen :-)
**
weniger
****
Gar nicht schlecht...
***
Langweilig. Ist einfach nicht meine Musik.
*
Werden immer besser ...nicht!
*****
mir gefällts
*****
Ist an der Grenze zum Schlager - aber gefällt mir trotzdem gut.
Zuletzt editiert: 05.01.2014 15:46
****
...gut...
***
Nix besonderes, finde ich.

Ganz im Gegensatz zu Online-Votern, die diesen Titel auf dem Portal der NRW-Radios jetzt bei einem Oster-Hitmarathon zum "beliebtesten Song aller Zeiten" gewählt haben. Platz zwei ging übrigens an "Ai Se Eu Te Pego". Das überrascht mich nicht. Traurig ist's dennoch...
***
Der Graf wird leider immer lauer.....
*****
Toller Titel
******
Melancholischer als "Geboren um zu leben", aber genau so sensationell gut!

Ein Song über die Liebe, das Leben und dessen Vergänglichkeit... Stimmt einen nachdenklich und auch traurig...

"Der Graf" verdient volle 6 Punkte! Top!
*
Geht überhaupt nicht. Ich mag Unheilig nicht, ich mag die Stimme nicht, ich mag ihre Lieder generell nicht.
*
Gerade im ZDF-Fernsehgarten gesehen. :D
****
Seine Stimme mag ich.
****
gut
****
Kann man hören. Experimentell ist etwas anderes. Genau so stellt man sich die neue Single von Unheilig vor...
****
nicht schlecht
***
Ein typischer Song, ganz anständig gesprochen.
*
diese posingform nennt man in der szene übrigens "graffektiert"
***
3+, gehobener Durchschnitt
******
dieser chart-song von unheilig ging total an mir vorbei.

emotional ist dieser weit oben anzusiedeln.
so einen song hätte ich von dieser truppe nie erwartet...schön. sehr schön....

Zuletzt editiert: 19.01.2013 21:09
***
Der Typ ist mir ja sehr unsympathisch, schon wenn sich einer selbst Graf nennt, dann ist mir das suspekt. Aber der Song hat einfach eine grandiose Eingängigkeit, die meine Vorbehalte doch etwas entwaffnet.
**
total langweilig 2-
***
Erinnert stark an die wunderschöne Ballade "Hallelujah" von Jeff Buckley bzw.Leonard Cohen , nur dass der Graf aus dieser Nummer ein unglaublich kitschiges und unspektakuläres Lied gemacht hat. 3-
Zuletzt editiert: 05.06.2013 19:40
***
Kitschig
**
Schwache Lyrik, Kitsch...
*****
Schöne Ballade mit tollen Streichern.
***
Der Graf eben - solider Song, der im Februar 2012 herauskam. Akzeptables Handwerk. Ich bin kein echter Fan, aber höre die Lieder hin und wieder durchaus. Keine Musik, bei der ich das Radio abschalten würde!
****
Gefällt mir ganz gut 4+.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.50 seconds