LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Musikvideo, Teil 4
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
No.1-Alben USA ab 1956 Cover-Galerie
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1099 Besucher und 27 Member online
Members: 392414, amberjillurne, BingTheKing, Derrick, dooptyp, Eadwig, ems-kopp, fritz2301, fune, Hijinx, James Egon, klamar, lenggeleranto, Lilli 1, littlejune, lvitielloshawn, matador, meikel731, nancy66, Rocked, S:pko, Sander14, Skay, SportyJohn, ultrat0p, Windfee, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

POLI GENOVA - NA INAT (SONG)


CD-Single "Promo"
BNT - (bg)


TRACKS
2011
"Promo" - CD-Single BNT - [bg]
1. Na inat
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:05Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011CMC
0970562
Compilation
CD
15.04.2011
Na inat ["Promo"]BNT
-
Single
CD-Single
2011
MUSIC DIRECTORY
Poli GenovaPoli Genova: Discographie / Fan werden
SONGS VON POLI GENOVA
If Love Was A Crime
Na inat
One Lifetime Is Not Enough
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.49 (Reviews: 57)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Der bulgarische Beitrag für den Contest gefällt mir ganz gut. Mal sehen ob ich noch nach oben korrigiere, momentan ist es eine sichere 4.
***
ziemlich uninteressanter Beitrag der Bulgaren. Ich sag mal, geht beim ESC völlig unter - 3*
***
Dieser Titel wird Bulgarien am ESC 2011 in Düsseldorf vertreten.

Mir kommt der Titel ein wenig zu bemüht vor..da wollte man alles richtig machen und es ist eine unpersönliche Mischung entstanden, die in den Augen der verschiedenen Betrachter oder Hörer sehr unterschiedlich aufgefasst werden könnte
***
Not bad! Abgerundete 3* (3.5).
*****
Mainstream-Pop, Dutzendware, wird hoffentlich unter ferner liefen laufen (wenn man schon Miro abblitzen lässt).

Naja inat, der Ausstatter der Dame gehört geteert und gefedert und alles andere war zu erwarten.

Ich erhöhe mal um 3*, einer der Songs, die sich mir erst nach dem ESC richtig entfaltet haben. Allerdings bleibe ich bei meiner Meinung, dass es Dutzendware ist, was der guten Poli wohl auch die entscheidenden Punkte gekostet hat.
Zuletzt editiert: 11.06.2011 07:31
***
eher nichtssagend.
***
Zum siebten Mal in Folge ist Bulgarien in diesem Jahr beim ESC gemeldet, wenngleich es bisher nur ein einziges Mal für die Endausscheidung reichte. In diesem Jahr versucht man es mit Poli Genova, einer optischen Mischung aus Pink und der Roxette-Sängerin Marie Fredriksson, musikalisch versucht man es mit der Landessprache und dem Rock/Pop-Titel "Na inat".

Es muss gesagt werden, dass dieser Song mit Sicherheit nicht das Schlechteste ist, was der Wettbewerb in diesem Jahr zu bieten hat. Die Künstlerin wirkt nicht völlig unauthentisch, kann einigermaßen singen und hat einen Titel im Gepäck, der das Ohr sicherlich nicht zur Kernschmelze bringen wird. Dennoch fehlt es an einigen Stellen, denn Bemühungen sind auf der einen Seite unverkennbar, andererseits wird wenig fürs Herz geboten, es gibt keinen Mehrwert im Titel. Ich denke, es wird eine enge Kiste für Bulgarien, ob es fürs Finale reicht.

Gute 3.
****
Einer der besseren Titel beim ESC, abwechslungsreich, sollte eigentlich fürs Finale reichen.
Zuletzt editiert: 24.03.2011 11:51
****
Die Sängerin gefällt mir optisch und stimmlich überhaupt nicht - der Song klingt aber doch noch knapp ansprechend. 4-
***
Je öfter ich den Song höre, desto besser gefällt er mir!!! Und das Video scheint mir recht gut gelungen. Wäre eine schöne Überraschung, wenn es dieser Song ins Finale schaffen würde!
**
Langweilig und diese Frau kreischt mir ein wenig zu viel rum'!
***
Es geht
**
talentlos, knappe 2 für den Schrott
***
ganz ok aber nichts besonderes. Wirkt zu gewollt das Ganze!
***
Nicht wirklich schlecht.
Ein Plus für's Bulgarische.
*****
Guter Song, soll in`s Finale kommen!
***
Hoffe das übersetzen sie nicht noch ins englische... Schon doof dass fast alle englisch singen...

Zum Beitrag: Nette Pop-Nummer, wird's unter den anderen Beiträgen aber sehr schwer haben um ins Finale zu gelangen...

3+*
*
very boring.
***
...etwas sehr schrill das Ganze...
****
Well done, Polina. ESC-Hasser southpaw hebt wieder den Durchschnitt.
*****
Dafür dass du ein Hasser bist, bewerteste aber doch viele Songs mit 4. ;-) Hassliebe wohl eher! Live kommt Poli richtig gut rüber, die Prognosen sehen sie trotzdem (leider) weit hinten. Gute Frau trotzdem, sehr schöner Song, der ein paar Umdrehungen braucht.
*****
gut
***
Mittelmässiger Pop
****
Bringt sie die Stimme im HF auch so hin, könnte es mit dem Finale klappen.
****
Mit solchen Beiträgen nimmt man sich quasi selber aus dem Rennen. Und dennoch bei weitem nicht das Schlechteste in Düsseldorf.

Feurige Sache, halbwegs gelungen.
Zuletzt editiert: 12.05.2011 21:50
****
Nette Stilmischung. Radiotauglicher Poprock mit einer ziemlich einzigartigen Stimme. Find ich für ESC-Verhältnisse passabel. Sehr oft gehört nervt dieser Song aber bestimmt ziemlich rasch.
****
4-, für mich bisher der Beste Beitrag mit ordentlich Power und noch dazu in der Landessprache gesungen.
Zuletzt editiert: 12.05.2011 21:47
***
Gefällt mir eher weniger.
****
good
***
Die blonde Pink aus Sofia - um was geht's hier eigentlich?
***
die Sängerin erinnerte mich sehr an Lucy von den No Angels. Der Song war eigentlich ganz stark, hätte es ihnen gegönnt, ins Finale einzuziehen
***
erinnerte mich etwas an den albanischen Vortrag von Dienstag (Aurela Gaçe)...genauso wie jene Dame erinnerte mich die Sängerin an P!nk...die sanften Pianoklänge gefallen, die Pop(rock)-Schiene belegen war nicht sonderlich originell...knapp aufgerundete 2.5...wenig überraschend draussen...
****
I liked this one, deserved to advance to the final
***
kaum überragend...
***
nicht mehr als Mittelmaß
****
Abgerundete 4*, nicht schlecht.
****
fast wie pink!
der song hat mir aber gefallen, sehr kraftvoll vorgetragen!
**
zum glück nciht im finale.
ging total an mir vorbei der titel.
ohne einmal zu grüßen.
******
Habe den Song heute das erste Mal von der Eurovisions-CD gehört. Sie ist also auch schon ausgeschieden. Völlig zu Unrecht wie ich finde. Hab' mir das Teil jetzt mehrmals hintereinander angehört. Der Song hat Power und ist recht melodiös. Der Refrain ist ganz stark und diese eingängige kleine Klavier-Passage auch. Die Sängerin macht dem YouTube-Video vom bulgarischen Vorentscheid zufolge einen sympathischen Eindruck und kann gut singen. What more can I ask for?

Also schade drum. Aber ESC hin oder her, der Song ist ja deshalb nicht aus der Welt. In diesem Fall ein schöner Trost.

YouTube Video vom Gewinn des bulgarischen Ausscheids:

http://www.youtube.com/watch?v=qbVQr4PsX0w&feature=related
Zuletzt editiert: 15.05.2011 18:51
******
Bulgaria <3
****
Kam bei mir gut an.
***
Nichts besonderes.
***
Trotz netter Ansätze verfügten weder Poli Genovas Auftritt (die Roxette-Assoziation, die Chartfohlen erwähnt, hatte ich auch) noch die blosse Midtempo-Komposition über die zündende Klasse, um im eurovisionären Soundeinerlei als ausserordentlich hängen zu bleiben. Das Geklimper gefällt mir gut, der Rest ist leider ungenügend, womit die abgerundete 3 ausreicht.
***
ESC 2011 - Bulgaria

Listenable, but nothing special at all
Zuletzt editiert: 11.06.2012 21:52
**
Inte bra
*****
Hat mir letztes Jahr auch sehr gut gefallen. Schade, dass es nicht fürs Finale gereicht hat.
***
nett aber auch nicht mehr
****
Nicht schlecht gemacht, aber nicht umwerfend.
**
Sehr schwach.
******
Eine der stärksten Nummern für mich, die leider im Halbfinale schon gescheitert sind.

Klasse arrangierter Pop/Rock mit Power. Auch gut gesungen von Poli Genova.
***
Nüx.
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds