LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Österreich Hitparade 1961-63
Singles Charts 2018
Portal für Charts und Statistiken
Der Musikmarkt Radio Favourites
Urheberrecht Deutsche Charts
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
693 Besucher und 13 Member online
Members: DJ Axel, drogida007, FranzPanzer, Hamburg-Oldie, hassa0, Kamala, meikel731, Pacadi, ShadowViolin, southpaw, spatz-98, steps, Stevolution

HOMEFORUMKONTAKT

POLARKREIS 18 - 130/70 (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:52The Colour Of SnowMotor
06025 1785360
Album
CD
17.10.2008
3:53The Colour Of SnowVertigo
1790247
Album
CD
02.03.2009
MUSIC DIRECTORY
Polarkreis 18Polarkreis 18: Discographie / Fan werden
SONGS VON POLARKREIS 18
130/70
After All, He Was Sad
All That I Love
Allein allein
Allein, alene (Polarkreis 18 vs. Nephew)
Chiropody
Comes Around
Crystal Lake
Dark And Grey
Deine Liebe
Dreamdancer
Elegie
Evergreen
Frei
Happy Go Lucky
Letting Go
Look
Mother Sky
Name On My ID
Operation Sun
Prisoner
Rainhouse
River Loves The Ocean
Sleep Rocket
Small Space Between
Somedays, Sundays
Stellaris
The Colour Of Snow
The Information
Tourist
Under This Big Moon
Unendliche Sinfonie
Untitled Picture
Ursa Major
ALBEN VON POLARKREIS 18
Frei
Polarkreis 18
The Colour Of Snow
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.29 (Reviews: 17)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
Die Weiterentwicklung von Polarkreis 18 passt mir nicht. Dieser Song ist ein perfektes Beispiel: weihnachtlicher Gesang garniert mit grausam falschen Drums und pathetischen Streichern. 3 sollten reichen.
*****
"weihnachtlicher Gesang"? Passt doch hervorragend in die Jahreszeit :)
Musik für kalte Herbst-Winterabende, an welchen man zuhause im mit Kerzenlicht versehenen Wohnzimmer sitzt, und den Schneeflocken draussen zusieht. Guter Song, schoener Refrain.
Zuletzt editiert: 14.02.2009 09:53
*****
Ist doch schön, auch hierfür eine knappe 5.
*****
Von mir auch eine 5, schöner Song, vorallem den Refrain mag ich sehr.
Vorallem freuts mich das es mal wieder qualitativ Hochwertige Musik aus Deutschland gibt die internationales Format hat.
******
...sehr schön...
******
sehr schön
*
Schön? Krankhaft ist ja schon ein Lob... Aber schön? Ach, um Gottes Willen... Die Band muss in gelb-braunen Schnee gebadet haben und dann sind sie eingefroren und in den Matsch gefallen...... (1)
****
....interessante Theorie "Double...." Aber, wie sollen sie in den Match fallen, wenn sie eingefroren sind??? :-)

Ich finde "130/70" ist noch einer der schöneren u. stärken Songs auf ihrem 2. Album....sehr gut annehmbar...
***
mittelprächtig: schlechter als 'The colour of snow', klar besser als das unerträgliche 'Allein, allein'...auf gleicher Stufe mit der dänischen Version 'Allein, alene'...
***
weniger..
******
ist meiner meinung nach eines der highlights des albums, auch wenn es ein bisschen anders klingt...
****
Merkwürdiger Song ... sie selbst haben ihn mal als einen ihrer Live-Favoriten bezeichnet und ich hab das nie verstanden (auch wenn er live viel besser ist). Die Melodie in den Strophen völlig uninspiriert und klingt zu allem Überfluss teilweise auch genau nach "Allein allein" ("a heart away", anyone?), die Melodie im Refrain von felixman schon treffend beschrieben ... weihnachtlich. Auch der Rhythmus völlig lahm. Mit einer Ausnahme: der kurze "unmelodische" Teil nach 2:00 und der Schluss sind schön unkonventionell und erfrischend. Mehr als eine glatte 4* kann ich für diesen schlechtesten Track auf "The Colour of Snow" aber nicht vergeben. Dafür gibts für die Liveversion (die - erwähnte ich es bereits? - viiieel besser ist) mindestens eine gute 4*.
****
Die 4, die lob' ich mir. Bingo.
****
Nett.
*****
5+
Zuletzt editiert: 26.07.2011 18:54
*****
Ohrwurmig
****
ordentliche Produktion
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds