LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche recht neues Französisches Lied...
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Suche Record World Charts
RnB- / Hip-Hop-Song gesucht
Lied Suche / Musikvideo
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
602 Besucher und 11 Member online
Members: Aikanaro, joshlaack, rääm, Richard (NL), southpaw, staetz, Steffen Hung, Widmann1, yeah111, z.J., zsczsc

HOMEFORUMKONTAKT

MONIKA KUSZYńSKA - IN THE NAME OF LOVE (SONG)


Cover

TRACKS
09.03.2015
Digital Warner -
1. In The Name Of Love
2:56
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:56In The Name Of LoveWarner
-
Single
Digital
09.03.2015
2:58Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
MUSIC DIRECTORY
Monika KuszyńskaMonika Kuszyńska: Discographie / Fan werden
SONGS VON MONIKA KUSZYńSKA
In The Name Of Love
Kiedy jesteś przy mnie
Mędrzec
Moje anioły na ziemi
Mojej mamie
Nowa rodzę się
Ocaleni
Oczy dziecka
Słabość jest siłą
Witaj w moim Śnie
Zesłany nam cud
Zostań chwilo
ALBEN VON MONIKA KUSZYńSKA
Ocalona
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.12 (Reviews: 48)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
Eurovison Song Contest 2015 - Polen

Im Meer der Balladen, wird diese eher untergehen. Unspektakulär!
3*+
****
Dieser Titel wird Polen am ESC 2015 in Wien vertreten.

Monika Kuszyńska stammt aus Lodz. Ende 2000 kam sie als Sängerin zur Band Varius Manx mit denen Sie auch bereits 2003 an der polnischen Vorausscheidung zum ESC teilnahm. Im Mai 2006 hatte die Band einen schweren Autounfall, infolge dessen Monika von der Taille abwärts gelähmt ist und im Rollstuhl sitzt. Zwar sang sie später Lieder ein, trat aber erst 2010 wieder in der Öffentlichkeit als Sängerin auf. Die Zusammenarbeit mit Varius Manx und alle Aktivitäten der Band ruhten seit dem Unfall und schließlich gaben beide Seiten 2010 bekannt, getrennte Wege zu gehen. 2012 veröffentlichte sie dann ihr erstes Soloalbum. Eine weitere Ballade, sehr schön interpretiert aber ein Titel der nicht unbedingt nach dem ersten Hören zündet.
****
nett
****
gut
***
Eurovision Songcontest 2015 / Polen.

Ausgesprochen langweilig
***
Eurovision Song Contest 2015 - Poland

Nett, aber ein wenig zu langweilig geraten.
****
Am Anfang dache ich oh nein- aber gegen Ende doch das könnte auf Kosten der Schweiz oder Zypern der 10 Finallist werden. Im Finale eher Ab Platz 20.
***
Die Melodie ist mir zu wenig prägnant. 3+
****
Nicht so schlecht aber obs fürs Finale reicht wage ich zu bezweifeln. Schöner Song der wie bereits erwähnt in anderen untergeht. Aufgerundete 3.5* dank der schönen Stimme.
*****
Und zum Schluss des zweiten Halbfinales gibt's nochmals eine tolle Ballade auf die Ohren. Gut gemacht, Monika!
***
Schliesse mich der allgemeinen Meinung hier an...wird untergehen. Hat aber durchaus seinen Reiz...
***
Nix für mich. 3*.
***
Sehr fade Ballade, die eigentlich keine reellen Chancen für einen Finaleinzug hat.
***
Wirklich einer der schlechteren Balladen, ein Finaleinzug würde mich trotz der sehr guten Startnummer überraschen. 3*
***
Man darf mich gerne aufklären, welchen Reiz dieser Song haben soll, denn ich vermag ihn leider nicht zu erkennen. Sehr fade 0815-Ballade, die zu keinem Zeitpunkt Tempo aufzunehmen vermag und leider bestenfalls als nächtliche Einschlafhilfe geeignet ist. Frage mich wirklich, wen so etwas berühren soll. Mich jedenfalls nicht, auch wenns jetzt zumindest nicht stört.

Knappe 3.
***
Nett, aber keine gute Stimme
***
Angenehme Stimme, aber der Song ist wirklich viel zu dünn und bleibt einfach nicht hängen. Sie wird tapfer im Rollstuhl singen, aber sicher nicht das Finale erreichen. Da können im Hintergrund noch so viele rosa Tücher wehen.
***
bestenfalls nett...
***
Das Adjektiv "brav" bietet sich hier unweigerlich an.
****
Mit Goodwill aufgerundete 4.
***
Hier überwiegt eine generelle, glattgebügelte Langeweile.
*
spasibo dass das semi jetzt vorbei ist puh
***
Langweiliges Lied.
**
leider ohne bleibenden eindruck
***
Ist zwar echt bemerkenswert, dass sie eine "Brücke" zwischen gesunden und körperlich beeinträchtigten Personen bauen will, jedoch kommt bei mir nichts an. Lediglich die Bilder vor ihrem Unfall haben mich doch etwas "berührt".
Knappe 3.
***
Der Grund, warum sie weiterkam ist klar. Des Liedes wegen jedenfalls nicht.
**
...weniger...
****
...nette, liebenswürdige, durchschnittliche Ballade...+3.5
**
Mann oh mann, total langweilig!!! Polen - auch ein Land von dem mir beim ESC noch nie sonderlich was gefallen hat. Spontan fallen mir da nur Edyta und Ich Troje mit "Keine Grenzen" ein, sonst find ich die meisten Songs von denen ziemlich schwach! Der Finaleinzug ist mir ein Rätsel!
**
Wie lange doch drei Minuten sein können! :-(
*
gefällt mir nicht .....mitleid will sie ja keines also 1 *
***
War was? Ließ meine Gedanken vor dem TV schweifen.
****
Hörbare Ballade!
****
Weder gut noch schlecht, wie viele der Lieder heute Abend im Bereich zwischen 3 und 4 Punkten! Grosszügig aufgerundet!
****
Eine kraftvoll vorgetragene Powerballade, welche im Liveauftritt besser zur Geltung kam als in der Studioversion. Hätte meines Erachtens eine bessere Finalplatzierung verdient. Über die Angebrachtheit der kurzen Einspielung von Auftrittssequenzen, welche die Performerin vor ihrem behinderungsverursachenden Unfall zeigen, kann man sicherlich diskutieren. Rein musikalisch für mich eine gute Vier.
***
...das ist einfach nur Mittelklasse! Ohne Boni jedweder Art erreicht dieser foxige Titel im fetten Rob-de-Nijs-Schüttelbeat, dem eine mehr oder weniger glänzende Karriere in der ARD-Hitnacht bevorstehen könnte - vielleicht gibt es auch noch "das goldene Autoradio" der Mondeo-Langstreckenfahrer-Vereinigung, wer weiß das schon - von mir aus drei Sterne.
**
I know this will make me look heartless, but this is a huge no from me.
***
nett, das wars. solide 3.
***
...
**
I really was disturbed that Poland was playing for the sympathy vote here, they could've easily put her on a bench or chair and not made the wheelchair so obvious.
The song at that point of the night was yet another female ballad which were getting fairly over the top by then.
****
Süsse, aber allzu fade Ballade. Hier hat im Halbfinal sicher der Rollstuhlbonus geholfen.
****
eine vernünftig präsentierte Ballade mit Pianounterstützung der Polin…weitaus besser als der polnische 2014er Beitrag (Alpenheidi-Buttermilch-Softporno) – 4*…
****
Diese klassische Pop-Ballade aus Polen, deren ersten Takte an Richard Clayderman und deren Strophen an Céline Dion erinnern, krankt an der suboptimalen, da für meine Begriffe umständlichen Refraingestaltung. Die grundsolide 4 sitzt.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.17 seconds