LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Record World Album Charts 1964-1965
Unterschied: Techno House electro er...
Suche Film, Teil 2
Suche Musikvideo, Teil 4
Suche lied
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1240 Besucher und 24 Member online
Members: 392414, 89knowles, Besnik, chri8topher, edmalosu, gherkin, Hijinx, lechim, Linsanity1996, lORD oF tHE bOARD1, Patrick3, Richard (NL), roudinette, Silvaheart, Snoopy, Snormobiel Beusichem, SportyJohn, staetz, Steffen Hung, surfer57, Udo Extra, Uebi, ultrat0p, Wahrheitpur

HOMEFORUMKONTAKT

MARTIN GARRIX & DUA LIPA - SCARED TO BE LONELY (SONG)


Digital
STMPD / Epic 1196786247


TRACKS
27.01.2017
Digital STMPD / Epic 1196786247 (Sony)
1. Scared To Be Lonely
3:40
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:40Scared To Be LonelySTMPD / Epic
1196786247
Single
Digital
27.01.2017
3:42Bravo Hits 96Sony
88985 40245 2 (9)
Compilation
CD
17.02.2017
MUSIC DIRECTORY
Martin GarrixMartin Garrix: Discographie / Fan werden
Dua LipaDua Lipa: Discographie / Fan werden
SONGS VON MARTIN GARRIX
Animals
BFAM (Julian Jordan & Martin Garrix)
Bouncybob (Martin Garrix feat. Justin Mylo & Mesto)
Break Through The Silence (Martin Garrix vs. Matisse & Sadko)
Can't You See (Shermanology & GRX)
Don't Look Down (Martin Garrix feat. Usher)
Dragon (Martin Garrix vs. Matisse & Sadko)
Error 404 (Martin Garrix & Jay Hardway)
Falling Sun (Martin Garrix feat. Simon Aldred)
Forbidden Voices
Gold Skies (Sander van Doorn, Martin Garrix, DVBBS feat. Aleesia)
Helicopter (Martin Garrix & Firebeatz)
In The Name Of Love (Martin Garrix & Bebe Rexha)
Just Some Loops (Martin Garrix & TV Noise)
Lions In The Wild (Martin Garrix & Third Party)
Make Up Your Mind (Martin Garrix & Florian Picasso)
Now That I've Found You (Martin Garrix feat. John & Michel)
Oops
Poison
Proxy
Scared To Be Lonely (Martin Garrix & Dua Lipa)
Set Me Free (Dillon Francis & Martin Garrix)
Spotless (Martin Garrix & Jay Hardway)
Sun Is Never Going Down (Martin Garrix feat. Dawn Golden)
Sun Is Never Going Down (Martin Garrix feat. Simon Aldred)
The Only Way Is Up (Martin Garrix & Tiësto)
Torrent (Sidney Samson and Martin Garrix)
Tremor (Sensation 2014 Anthem) (Dimitri Vegas & Martin Garrix & Like Mike)
Turn Up The Speakers (Afrojack & Martin Garrix)
Virus (How About Now) (Martin Garrix & MOTi)
Wiee (Martin Garrix & Mesto)
Wizard (Martin Garrix & Jay Hardway)
ALBEN VON MARTIN GARRIX
Gold Skies [EP]
Seven [EP]
 
SONGS VON DUA LIPA
Bad Together
Be The One
Blow Your Mind (Mwah)
Hotter Than Hell
Last Dance
New Love
No Lie (Sean Paul feat. Dua Lipa)
Room For 2
Scared To Be Lonely (Martin Garrix & Dua Lipa)
Thinking 'Bout You
ALBEN VON DUA LIPA
Dua Lipa
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.9 (Reviews: 41)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Mit der Nachricht das Duas Album auf den Sommer verschoben wurde zerfiel meine Welt für einen kleinen Moment xD

Vielleicht keine so blöde Idee, denn ihre Single mit Sean Paul "No Lie" ist momentan in der UK sehr gut unterwegs und mit diesem Song könnte sie auch erneut etwas Hype generieren.

Dua's Stimme macht die Nummer aus. Ihre Interpretation machts wieder aus! Ach ja, da ist ja auch noch Garrix...seine Beats okay wie sonst auch, aber das ist der Schwachpunkt von "Scared To Be Lonely"
*****
Dua's Album-Delays sind wirklich eine kleine Frechheit, aber die Pop-Community findet's mittlerweile fast amüsant. Dass Labels aber versuchen, einen Hit in den US zu landen, und dafür Albums von Künstlern wie Dua oder auch Zara Larsson zu delayen, ist schon mühsam...

Nun gut, das hat ja nicht direkt etwas mit "Scared To Be Lonely" zu tun. Nach der überraschend erfolgreichen Sean Paul-Kollaboration tut sich Dua Lipa nun mit dem holländischen Star-DJ zusammen. Knüpft in etwa dort an wo "In The Name Of Love" aufhörte, und das ist doch ein sehr gutes Zeichen. Ein sicherer Hit für die beiden. 5*
******
Sehr guter Song - Dank Dua Lipa eine 6*!
****
In seiner Gesamtheit "nett": Beats, Stimme, Gesamtwerk. Prädestiniert für eine Vier.
****
Durchschnitt.
*****
...das Gekarze ist unschön - Dua Lipas Gesang und die Geigen machen vieles wieder gut - ich mag die Melancholie in ihrer Stimme...
****
Die Gewöhnlichkeit der elektronischen Stilmittel empfinde ich hier schon als etwas ärgerlich und ermüdend, insbesondere die Line im Refrain ist nun wirklich 0815-Sound pur. Etwas schade, da Dua Lipa hier wirklich ausdrucksstark und emotional singt und die elektronische Unterfütterung zumindest in den Strophen auch durchaus in Ordnung geht.

Insgesamt für mich etwas mehr als eine solide 4.
***
eher schwach
******
Wird sowieso ein Hit werden. Ich brauchte allerdings auch ein paar Tage, bis ich die Nummer richtig toll fand. Das lag aber vor allem an der Produktion von Garrix, bei welcher ich etwas Mühe hatte. Mittlerweile finde ich den Song grossartig. Am besten ist der Refrain mit der schreienden/hoch singenden Dua Lipa. Tolle Vocals steuert sie hier bei! Die Höchstnote ist mehr als verdient.
****
ja die Instrumentierung zwischendurch hätte noch ein wenig ausgereifter sein können, scöne Vocals und im Gesammteindruch ein angenehmer interessanter Titel, klare 4+
*****
I'm really warming up to this. Hope it becomes a hit.
***
I love Dua's vocals and the video is aesthetically very pleasing, but the song has a very weak melody and thus doesn't do much for me.
***
Zumindest nicht schlechter als "In The Name Of Love".*3+
****
Sehr gefällig.
****
Good collaboration.
*****
Etwas soft für den guten Martin. Die Stimme von Dua Lipa ist toll.
***
Mich stört einfach der Sound
**

...bei dem komischen Sound bekommt man ja einen Hörsturz...furchtbar.
****
gut
***
Rather formulaic in the verses but the memorable drop saves it somewhat. 3.5
***
A big dull dud.
******
Fantastisch, Weltklasse!
***
Für mich nur Durchschnitt.
*
Das ist Trash Musik sollte man nicht unterstützen!
****
Unser Neueinstieg der Woche. Zu recht.
*****
Routinierte Kollaboration, das kann nicht schief gehen.
***
The drop is the best part of the song for me, which is actually quite a relief considering it was the worst part of Garrix's previous charting hit, but it doesn't do much for me outside of that.
**
für den weiblichen sinsang gibts den 2. *
ansonsten ist das eine sehr dürftige nummer.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds