LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
No.1-Alben USA ab 1956 Cover-Galerie
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
955 Besucher und 36 Member online
Members: 392414, 80s4ever, AquavitBoy, colette7, DJ Werner, drogida007, Eadwig, farigliette, FranzPanzer, Ghost_Of_Download, Hijinx, Innocent_Eyes, Jan31, KickerKalle, klamar, lindalil, Lindros88, meikel731, MichaelAliensBiehn, Monique125, musicfan, nurejevas, Renejan, ria.kl, S:pko, Sander14, Snoopy, Snormobiel Beusichem, southpaw, SportyJohn, sushi97, thejuicer145, ultrat0p, villages, Volker, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

LOUCAS YIORKAS FEAT. STEREO MIKE - WATCH MY DANCE (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:02Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011CMC
0970562
Compilation
CD
15.04.2011
MUSIC DIRECTORY
Stereo MikeStereo Mike: Discographie / Fan werden
Loucas YiorkasLoucas Yiorkas: Discographie / Fan werden
SONGS VON STEREO MIKE
S'opion aresi (Tamta feat. Stereo Mike)
Watch My Dance (Loucas Yiorkas feat. Stereo Mike)
ALBEN VON STEREO MIKE
Aneli3h (Enhanced Album)
 
SONGS VON LOUCAS YIORKAS
Den fantazese
Watch My Dance (Loucas Yiorkas feat. Stereo Mike)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.79 (Reviews: 85)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Dieser Titel wird Griechenland am ESC 2011 in Düsseldorf vertreten.

Griechenland versucht Rap und griechische Klangfarben zusammen zu vereinen, nun für meine Ohren hätte es den Rap-Part nicht gebraucht..Der attraktive Loucas singt mit starker ausdruchsvoller Stimme seinen Frust an die Wand..ohne den Rap-Part wäre es eine klare 5 gewesen
******
gut, den rappart würde ich aber auf griechisch umtexten.

Edit: Von 5* auf 6*.
Zuletzt editiert: 30.03.2014 17:01
***
also bei dem Titel hätte ich etwas ganz anderes erwartet und nicht so ne lahme, melodisch langweilige Nummer ohne Feuer. Ist zwar gut gesungen, der Rappart stört mich auch überhaupt nicht, insgesamt aber enttäuschender Beitrag der Griechen - 3*
***
Sieben Platzierungen in den Top 10 in Folge sind eine durchaus stolze Bilanz, diese hat Griechenland vorzuweisen. Immer wieder zogen die sehr ähnlichen Arschwackelnummern in den letzten Jahren, doch diesmal versucht man es mit etwas mehr Risiko. Der Rapper Stereo Mike wird dem Sänger Loucas Yiorkas an die Seite gestellt, gemeinsam performen sie den Song "Watch my dance".

Man kann noch so genau hinsehen, aber bislang war da nicht viel vom angepriesenen Tanz zu sehen. Yiorkas singt die immergleiche Hook, die mehr wie eine unvollendete Bridge klingt und wird ziwschendurch vom eher monotonen Rap Stereo Mikes unterbrochen. Gemeinsam ergibt das eine wenig stimmige Gesamtkomposition, die einen doch ratlos zurücklässt, welches Konzept diesem Song obliegt.

Knappe 3.
**
gefällt mir nicht wirklich.
Zuletzt editiert: 01.04.2011 09:18
***
Auch mir nicht ganz ... aber für eine gute Drei ist das dennoch gut genug. 3+
***
Der Song hat das Potenzial in die Top 3 zu kommen...

...wenn alle anderen Teilnehmer von Löwen gefressen werden.

EDIT: Jeder Song verdient eine zweite Chance, auch dieser.
Nur leider bleibe ich bei meiner Note, der Song hat einen sehr starken instrumentalen Beginn finde ich, baut aber danach sofort extremst ab.

Die Löwen haben andere erwischt. Stereo Mike tönte im Halbfinale teilweise wie Robocop, kann mir vorstellen, dass er leichte Stimmprobleme hatet. Aber was Watch My Dance mit den beiden zu tun hat, man weiss es nicht.
Zuletzt editiert: 11.05.2011 23:16
***
Mittelmässig.
***
Haut mich, was ihr könnt, aber erstmals seit Jahren gefällt mir wieder einmal ein griechischer Beitrag! Zugegeben, ich seh dem Loucas auch sehr gerne bei seiner Arbeit zu, das lässt sich nicht verschweigen! - Ok, ich löse hiermit meinen Joker ein für diese Saison und gebe zu, dass mir Griechenland 2011 offiziell gefällt. Melodramatische Bombast-Melancholie vom Feinsten. Unglaublich, aber fast alles ist falsch an "Watch my dance" und trotzdem erliege ich der Melodie, der Sehnsucht und der Melancholie, die vom Song ausgehen. Ach, was sind das für schöne Aussichten! Endlich mal ein herzhaftes "Ja!" von sich zu geben, wenn mich die fanatischen Griechen fragen, ob mir der griechische Song gefalle! Was daran schön sein soll? Für einmal nicht lügen zu müssen! ;-)
*****
Sowas gefällt mir dann doch! Wuchtig, trashig und cool! Starke 5*.
***
3+
ohne den Rap wäre es eine 4...
****
Der Rappart gefällt mir besser als die Stimme des anderen ehrlich gesagt.

Ohne den blonden Typen wäre es eine 5 geworden, Schade.
**
der Rap macht es noch schlimmer als es ist
******
weiss nicht was ich davon halten soll...
today's reveal: Greece 12 Points
Zuletzt editiert: 14.05.2011 17:45
****
Ungewöhnlich, aber interessamt gemacht.
***
eher weniger
*
bin griechin aber ich bin ganz ehrlich: mit sowas werden die bestimmt nicht gewinnen
***
Im Finale dabei ( Griechenland ja immer...) aber ohne Siegchancen!
***
...auch nichts Spezielles...
**
Die Raps ruinieren den Song...

2*
**
die Griechen bringen jeses Jahr etwa denselben Käse, haben ein ganz eigenartiges Musikverständnis, das mit meinem nicht wirklich harmoniert. Werden trotzdem wie jedes Jahr unter die ersten 10 kommen. V.a. den Singsang find ich unter aller.. die Zither oder was das ist wäre sonst noch ganz hübsch, allein deshalb nicht der totale Absturz.
*****
Geil modern cool - finde den Song toll
*
büyük hayal kırıklığı. sorry lukas!
***
Wenigstens kein schmieriger Ferienanimateur wie sonst meistens.
******
Die Griechen probierens mal mit einem etwas traditionelleren Lied.

Super Auftritt, bravo! Spricht mich irgendwie an.

In der Tat einer der Top-Beiträge am diesjährigen ESC! Verdienter achter Platz.
Zuletzt editiert: 16.05.2011 15:07
**
Ein düster Song.
****
ahh... das gefällt mir! wäre aber def. besser ohne raps
hübsch hübsch
**
Auch so ein Kandidat fürs Ausscheiden im Halbfinale.
***
knapp die 4 verpasst
**
griechische Folklore + HipHop mit dieser Mixtur wollen die Griechen 2011 beim ESC punkten...ich will ganz ehrlich sein: für mich live erschreckend schwach, Rapper lahm und saftlos, sein Gegenpart viel zu schwerfällig und pathetisch...Tanzeinlagen gut, doch gesanglich eine einzige Enttäuschung (für mich der mieseste Griechenland-Beitrag der letzten Jahre)...fürs Finale hat es gereicht, für mich mit dieser Darbietung nicht in die Top 10 gehörend - 2*...
Zuletzt editiert: 11.05.2011 00:08
**
Ist nicht meins...
*
Eurovision Songcontest 2011 / Griechenland.

Sorry ich mag den Song nicht und finde es schrecklich den am Samstag im Finale noch mal hören zu müssen.
****
der große unterschied zu den anderen teilnehmer ist enorm.
verdiente finalteilnahme
****
Also ich finds noch ganz gut und nicht die übliche Dance Nummer der Griechen!
**
Like not! Dann also lieber noch die übliche Dance-Nummer!
*
Stone cold mess, it has the honor of being the worst song in the first semi-final
**
Eine inbrünstig gesungene Griechen-Nummer. Klingt ziemlich typisch. Aber der Rapper...DER ist eine echte Katastrophe. Vielleicht einer der lausigsten, unstylishten MCs, die ich je gehört habe. Da hatte ja die gesamte Eurodance- Und Euro-HipHop-Gilde gar mehr drauf. Das Ganze klingt auch sonst ziemlich überladen. Da passt für meinen Geschmack nicht viel zusammen. 2.5
*
furchtbar
*
nun gut, oft ergeben unterschiedliche genres tolle mischungen, was meiner ansicht nach in diesem song allerdings nicht zugetrifft!
**
Bleibt nicht im Ohr.
**
Seit 2004 schafften es die Griechen immer in die Top 10.
Heute wird die Serie hoffentlich reißen.
**
Kotzdreck von den €-Versagern!
*****
Amazing presentation. Loucas has a great voice with a pure Greek-Cypriotic color. Also a very kind, smart and shy boy. Winner of the First Greek X-Factor 2009. And Stereo Mike (well i agree i do not like the rap part either, it slows down the rhythm of the song) is a good rapper but the lyrics are way too long for this part. Still Congrats to Giannis Christodoulopoulos (A enormously talented and very young Singer - Songwritter) for the composition genuine Greek. And no words to describe the Pathos - Passion of the lyrics by one of our most celebrated , famous , succesful great new poets Eleana (Known to all of us here in Greece) Vrahali. Worked with Anna Vissi, Tania Tsanaklidou, Mihalis Chatzigiannis all also former participants of the ESC. Good Luck tonight guys ... 5 +
*
drachmenschmutz
**
Ja, Sänger ginge noch aber dieser Stereomichi :/
*
...hei nomal!!!...
*
abfahre!
**
Diese Mischung aus Rap- und Folk-Elementen funktioniert absolut nicht. Mager.
**
Rap und Gesang passen überhaupt nicht zusammen. . .
**
Ziemlicher Dreck!
*****
und noch ein 5er Titel
*****
Rap kann man getröst vergessen aber sonst sehr toll
Zuletzt editiert: 14.05.2011 21:56
**
die ersten 2 drittel eine 1. der schluss hörbar. knappe 2.
***
Harte Zeiten für Griechenland - aber die Musik macht's auch nicht leichter: Bombast-Pop trifft auf Zeus-Rap trifft auf Pathos-Bühnenshow: zuviel nicht nur für Griechenland.
*
einfach nur grotest
***
Ich fand die Kombination sehr interessant.
3+
Zuletzt editiert: 15.05.2011 01:12
**
erstaunlich dass dieser song so weit gekommen ist... da sollten die schweizer sich mal ein bisschen was abkucken. so funtioniert das!
der typisch griechische part des songs ist ja ganz ok. jedoch der rap part ist deletantisch und peinlich. in kombination auch nicht besser. aber die tanzshow hat wohl einige überzeugt...
***
Sehr gut der traditionelle Gesang, penedrant und überflüssig die Rapverse.
***
wenig überragend...
***
ohne rap hätte ich es noch besser gefunden, sehr dramatisch
*
Einer der Top überbewerteten Songs des Abends.

Käse.
*
BIG MESS at its best. It would be slightly more tolerable if there wasn't that rap segment.
**
Musikalischer Mischsalat mit miesem Dressing.
*****
Der wunderbare Loucas sang die ganze Zeit über hervorragend, so dann auch im Finale. Ein guter 7. Platz ist wirklich verdient. Leider zieht der Rap-Part von Stereo Mike das Niveau etwas unter.
******
12 points from me again to Greece!
**
Die gesungenen Sequenzen des griechischen ESC-Beitrags 2011 verfügen durchaus über das melodiösische Flair durchschnittlicher Ethno-Hymnen. Aufgrund des überfrachteten Arrangements und insbesondere des üblen Rappers Stereo Mike sehe ich mich jedoch gezwungen, zur harschen 2 abzurunden. Gefällt mir nicht.
*****
Sehr gut!
***
Ok
**
Der Erfolg der vorliegenden Griechennummer irritiert mich in erheblichem Ausmass. Mikes ödes Hiphop-Gedönse ist definitiv überflüssig. Der Rest kommt als beschränkt bekömmliches Ethno-Schwermetall rüber. Somit lediglich eine schlappe Zwei.
***
Naja... Komische Klänge, sind aber relativ interessant.
**
Nöööö.
*
ESC 2011 - Greece

The rapping is truly horrible!!
Zuletzt editiert: 11.06.2012 22:03
*
Värdelös
*****
WARUM, WARUM der Rap?! Das hätte der Sieg sein können ohne den Rap, der richtig scheiße war. Aber der Rest war einfach nur gigantisch und episch! Knappe 5*
*
oh nein...
die griechen wollten doch nicht gewinnen oder?
sonst hättn sie diesen song nicht reingeschickt?
*
crappy
*****
greeeeeece
***
Da kam schon wesentlich besseres aus Griechenland.
****
Wäre der Rap Part nicht und die Strophen wären gesungen so wie der Refrain (der wirklich sehr geil ist!). wäre das Lied top!
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.07 seconds