LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
wöchentliche Schweizer Single-Charts...
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
lied: uh uh uh ah ah ah
Gölä und Noten
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
834 Besucher und 9 Member online
Members: bluezombie, Cornwell, fleet61, harleyrules170, jigsaw7911, lenggeleranto, louboutinsspike, Mykl_77, savagegrant

HOMEFORUMKONTAKT

KESHA - RAINBOW (ALBUM)


Cover

TRACKS
11.08.2017
CD Kemosabe / RCA 88985459362 (Sony) / EAN 0889854593629
1. Bastards
3:51
2. Kesha feat. Eagles Of Death Metal - Let 'Em Talk
3:05
3. Kesha feat. The Dap-Kings Horns - Woman
3:16
4. Hymn
3:25
5. Praying
3:50
6. Learn To Let Go
3:37
7. Finding You
2:52
8. Rainbow
3:38
9. Hunt You Down
3:17
10. Kesha feat. Eagles Of Death Metal - Boogie Feet
2:54
11. Boots
3:04
12. Kesha feat. Dolly Parton - Old Flames (Can't Hold A Candle To You)
4:26
13. Godzilla
2:08
14. Spaceship
5:15
   
27.10.2017
LP Kemosabe / RCA 88985459361 (Sony) / EAN 0889854593612
   

MUSIC DIRECTORY
Ke$haKe$ha: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Ke$ha (2010)
SONGS VON KE$HA
2012 (The Flaming Lips feat. Ke$ha)
All That Matters (The Beautiful Life)
Animal
Backstabber
Bastards (Kesha)
Blackout (Pixie Lott feat. Ke$ha)
Blah Blah Blah (Ke$ha feat. 3OH!3)
Blind
Blow
Boogie Feet (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Boots (Kesha)
Boots & Boys
Bootycall
Boys
C U Next Tuesday
Cannibal
Chain Reaction
C'mon
Crazy Beautiful Life
Crazy Kids
Crazy Kids (Ke$ha feat. will.i.am)
D.I.N.O.$.A.U.R.
Dancing With Tears In My Eyes
Die Young
Dirty Love (Ke$ha feat. Iggy Pop)
Dirty Picture (Taio Cruz feat. Ke$ha)
Dirty Picture Pt. 2 (Ke$ha feat. Taio Cruz)
Disgusting
Don't Think Twice, It's All Right
F**k Him He's A DJ
Finding You (Kesha)
Frenzy
Get In Line
Godzilla (Kesha)
Gold Trans Am
Good Old Days (Macklemore feat. Kesha)
Grow A Pear
Hungover
Hunt You Down (Kesha)
Hymn (Kesha)
I Wrote It Down
Kiss N Tell
Last Goodbye
Learn To Let Go (Kesha)
Let 'Em Talk (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Lost Weekend
Love Into The Light
Lover
Mr. Watson
My First Kiss (3OH!3 feat. Ke$ha)
Old Flames (Can't Hold A Candle To You) (Kesha feat. Dolly Parton)
Only Wanna Dance With You
Out Alive
Party At A Rich Dude's House
Past Lives
Praying (Kesha)
Princess Ke$ha
Rainbow (Kesha)
Right Round (Flo Rida feat. Ke$ha)
Sex Shop Vs. Tik Tok (Derek Liontis, Kesha)
Shots On The Hood Of My Car
Sleazy
Sleazy Remix 2.0 - Get Sleazier (Ke$ha feat. Lil Wayne, Wiz Khalifa, T.I. & André 3000)
Spaceship (Kesha)
Stephen
Styrofoam
Supernatural
Take It Off
Tease Me
The Harold Song
The Sleazy Remix (Ke$ha feat. Andre 3000)
Thinking Of You
TiK ToK
Till The World Ends (The Femme Fatale Remix) (Britney Spears feat. Nicki Minaj & Ke$ha)
Timber (Pitbull feat. Ke$ha)
True Colors (Zedd & Kesha)
True Love (Ke$ha feat. Katy Perry)
U Better Know
VIP
Warrior
We
We R Who We R
Wherever You Are
Woman (Kesha feat. The Dap-Kings Horns)
Wonderland
Your Love Is My Drug
You're Freaking Me Out
ALBEN VON KE$HA
Animal
Animal + Cannibal
Cannibal
I Am The Dance Commander + I Command You To Dance: The Remix Album
Rainbow (Kesha)
Warrior
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.9 (Reviews: 10)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
This is her best album ever!
***
Mir gefällt das Album leider nicht so gut, wirkt irgendwie teilweise sehr angestrengt und aufgesetzt.
****
Alle Songs außer die Singles und "Boots" sind mehr oder weniger schrotting, aber jedoch gute 4* für das ganze Konzept und das wohl gelungene Comeback... ;)))
*****
*** ** Bastards
*** ** Let Em' Talk
*** * Woman
*** ** Hymn
*** ** Praying
*** ** Learn To Let Go
*** ** Finding You
*** ** Rainbow
*** ** Hunt You Down
*** * Boogie Feet
*** ** Boots
*** ** Old Flames (Can't Hold A Candle To You)
*** ** Godzilla
*** ** Spaceship

4.85 = 5*

Finally she is back with one of the best albums of the year, it's a 180 turn from her previous albums, but she did it successfully here.

Highlights: "Praying", "Finding You" and "Boots"
*****
Bastards *** **
Let 'Em Talk *** *
Woman *** **
Hymn *** **
Praying *** ***
Learn To Let Go *** **
Finding You *** *
Rainbow *** **
Hunt You Down *** **
Boogie Feet *** *
Boots *** **
Old Flames (Can't Hold A Candle To You) *** *
Godzilla *** *
Spaceship *** **

4.71 - 5*

Es hat einige Zeit gedauert, doch Kesha (oder Ke$ha) kam vor einigen Wochen mit "Rainbow" endlich zurück ins Musik-Business - und wie! Mit "Praying" servierte sie sogleich eine perfekte und vor allem überraschende Comeback-Single, die es in sich hat. Die Erwartungen an "Rainbow" wurden mit "Woman" nur noch höher, und so war ich sehr gespannt wie das Album dann auch werden würde. Zwar bleibt "Praying" das klare Highlight, während "Woman" nicht weit davon entfernt liegt, doch auch sonst bietet Kesha's Drittling einige echt gute Stücke. "Boots" und "Hunt You Down" sind weitere grosse Favoriten von mir, während auch "Hymn" oder "Learn To Let Go" grosses Single-Potenzial aufweisen. Insgesamt ein echt gutes Pop-Album, das stilistisch und gesanglich in Kombination mit ihrem Namen aufgrund der früheren Releases etwas überrascht, gleichzeitig aber trotzdem kein Anwärter auf den Album-des-Jahres-2017-Titels ist.
*****
Echt stark, bin überrascht. Die meisten Titel sind doch sehr hymnisch und eingängig.

Einziger Ausrutscher m.E. ist der erste Song "Bastards".
******
"Rainbow" ist nach 5 Jahren und einer wirklich schlimmen Zeit für Kesha ihr neuestes Studio Album.
Was habe ich mich gefreut als ich gelesen habe das sie ein neues Album bringt.
Als ich dann das Album Cover gesehen habe, hat es mich sofort an ein Cover erinnert, dass auch gut von einem Album einer Rockband aus den 70ern stammen könnte.
Daraufhin war ich noch mehr gespannt. Als dann "Praying" kam, war ich noch begeisterter. Kesha so ganz anders als bisher, mehr Augenmerk auf Stimme, Musik und Text.
Und genau so geht es auf dem Album weiter. Das Party Animal Kesha weicht einer sanfteren, emotionaleren und stimmlich gereifteren Kesha.
Ein paar kleine Ausflüge, die nach der "alten" Kesha klingen, sind auch zu finden, aber besonders der neue Stil fällt auf. Weg vom Dance-Pop, mehr hin zu ruhigerem Pop, mit Country und auch Rock Elementen.
Eine wunderbare Wandlung die "Rainbow" wie einen Schmetterling dahin gleiten lässt. Ein sehr gelungenes Album. Das was Lady Gaga bei "Joanne" versucht hat und leider nicht zu 100% gelang, perfektioniert hier Kesha!
Sie ist zurück in der Musikwelt und scheint angekommen zu sein.
Hoffentlich bleibt sie uns noch lange so erhalten.
Für mich, eines der besten Alben 2017!

Bastards 6*
Let 'Em Talk 6*
Woman 6*
Hymn 6*
Praying 6*
Learn To Let Go 6*
Finding You 6*
Rainbow 6*
Hunt You Down 5*
Boogie Feet 5*
Boots 4*
Old Flames (Can't Hold A Candle To You) 5*
Godzilla 5*
Spaceship 5*

Durchschnitt: 5.50 ~ 6*
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds