LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
RnB- / Hip-Hop-Song gesucht
Französisches lied
Techno-Lied
techno lied gesucht (teil 2)
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
652 Besucher und 29 Member online
Members: !Xabbu, Aikanaro, alleyt1989, Alphabet, benji2, bluezombie, chris75, DD34, DJ Axel, Hannes, Hijinx, Innocent_Eyes, Kamala, Lutgarde, modi1952, Monkeyman, Pacadi, piechat@yahoo.com, remember, Roxine, Sebastiaanmember, ShadowViolin, SportyJohn, Trekker, udo-bauerndisco-huber, ultrat0p, Voyager2, Warthog, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

KESHA - PRAYING (SONG)


Digital
Kemosabe / RCA 88644660413


TRACKS
07.07.2017
Digital Kemosabe / RCA 88644660413 (Sony)
1. Praying
3:50
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:50PrayingKemosabe / RCA
88644660413
Single
Digital
07.07.2017
3:50RainbowRCA
88985459362
Album
CD
11.08.2017
MUSIC DIRECTORY
Ke$haKe$ha: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Ke$ha (2010)
SONGS VON KE$HA
2012 (The Flaming Lips feat. Ke$ha)
All That Matters (The Beautiful Life)
Animal
Backstabber
Bastards (Kesha)
Blackout (Pixie Lott feat. Ke$ha)
Blah Blah Blah (Ke$ha feat. 3OH!3)
Blind
Blow
Boogie Feet (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Boots (Kesha)
Boots & Boys
Bootycall
Boys
C U Next Tuesday
Cannibal
Chain Reaction
C'mon
Crazy Beautiful Life
Crazy Kids
Crazy Kids (Ke$ha feat. will.i.am)
D.I.N.O.$.A.U.R.
Dancing With Tears In My Eyes
Die Young
Dirty Love (Ke$ha feat. Iggy Pop)
Dirty Picture (Taio Cruz feat. Ke$ha)
Dirty Picture Pt. 2 (Ke$ha feat. Taio Cruz)
Disgusting
Don't Think Twice, It's All Right
F**k Him He's A DJ
Finding You (Kesha)
Frenzy
Get In Line
Godzilla (Kesha)
Gold Trans Am
Grow A Pear
Hungover
Hunt You Down (Kesha)
Hymn (Kesha)
I Wrote It Down
Kiss N Tell
Last Goodbye
Learn To Let Go (Kesha)
Let 'Em Talk (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Lost Weekend
Love Into The Light
Lover
Mr. Watson
My First Kiss (3OH!3 feat. Ke$ha)
Old Flames (Can't Hold A Candle To You) (Kesha feat. Dolly Parton)
Only Wanna Dance With You
Out Alive
Party At A Rich Dude's House
Past Lives
Praying (Kesha)
Princess Ke$ha
Rainbow (Kesha)
Right Round (Flo Rida feat. Ke$ha)
Sex Shop Vs. Tik Tok (Derek Liontis, Kesha)
Shots On The Hood Of My Car
Sleazy
Sleazy Remix 2.0 - Get Sleazier (Ke$ha feat. Lil Wayne, Wiz Khalifa, T.I. & André 3000)
Spaceship (Kesha)
Stephen
Styrofoam
Supernatural
Take It Off
Tease Me
The Harold Song
The Sleazy Remix (Ke$ha feat. Andre 3000)
Thinking Of You
TiK ToK
Till The World Ends (The Femme Fatale Remix) (Britney Spears feat. Nicki Minaj & Ke$ha)
Timber (Pitbull feat. Ke$ha)
True Colors (Zedd & Kesha)
True Love (Ke$ha feat. Katy Perry)
U Better Know
VIP
Warrior
We
We R Who We R
Wherever You Are
Woman (Kesha feat. The Dap-Kings Horns)
Wonderland
Your Love Is My Drug
You're Freaking Me Out
ALBEN VON KE$HA
Animal
Animal + Cannibal
Cannibal
I Am The Dance Commander + I Command You To Dance: The Remix Album
Rainbow (Kesha)
Warrior
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.57 (Reviews: 47)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Die Comeback-Single von Kesha, ab jetzt ohne Dollarzeichen im Namen. Eine Klavierballade mit schöner, orchestraler Steigerung gegen Ende. Ungewohnt gefühlvoll und röhrend hört man hier die durch einen jahreslangen Rechtsstreit mit ihrem Ex-Produzenten gebeutelte Amerikanerin eine kämfperische Hymne à la Gaga schmettern. Auch das Video ist sehenswert. Ich bin sehr auf das Album und dessen Erfolg gespannt.
******
She came back with a BANG!!
******
A powerful and emotionally driven song. Plus that voice! She sounds great without auto-tune.
Zuletzt editiert: 10.08.2017 09:32
***
Ich mag weder Kesha noch das Ganze Drumherum um diese Frau. Aber der Song ist erstaunlich hübsch. Erinnert mich angenehm an Maria Mena.
******
Übertrieben geil
Zuletzt editiert: 09.07.2017 14:58
****

Schöne Ballade & erster Vorgeschmack aufs neue Album was im August folgt.
*****
Ein überraschendes und starkes Comeback, neu ohne '$'. Nach den doch recht anstrengenden vergangenen Monaten, ja sogar Jahren, ist es schön, sie endlich musikalisch zurück zu haben, und ich freue mich schon sehr auf das kommende dritte Album "Rainbow". 5*
*****
Ich bin ein wenig überrascht, da ich von Kesha gemeinhin eher Trash-Pop erwarte, aber die Überraschung ist sehr positiv. Starke, dramaturgisch sehr stimmige und mitreißende Power-Ballade, die nach einem gemächlichen Auftakt hintenraus überaus viel Gas gibt - und vielleicht eine Spur überpaced. Aber das ist Gemecker auf viel höherem Niveaus, als ich bei ihr erwartet hätte. Sehr, sehr knackige Nummer.
******
She's back and what a way to return. One of my favourite songs of the year. She sounds incredible without Auto-Tune.
*****
Kesha is back! Und wie!

Ihre neue Single gefällt mir auf anhieb sehr gut!
Besonders das Video, bei der Kesha auch visuell ihre Emotionen zeigt, überzeugt mich sehr!
Vorerst 5*+
*
I understand that she is in a new phase, but this is so depressing...
Zuletzt editiert: 09.07.2017 22:07
******
Wundervoller Song, der mich auf emotionaler Ebene trifft wie ein Truck auf einem Highway. Bravo Kesha!
*****
Gut
*****
Überzeugend.
******
Wirklich toll!!
*****
Bin positiv überrascht,gute 5
****
Given so many pop ballads this year have fallen so short of the mark, this deserves credit for being quite engaging. Even when her vocals get a bit too much the Ryan Lewis production turns up and makes for a classy production. While I'll take this over the overblown auto-tune from previous eras any day, one other downside is that the hook is far from her catchiest. 3.5
*****
Das ist wirklich stark, klignt wie ne Mischung aus Gaga und Emeli Sande! Sie hat ja wirklich einiges duschgemacht mit der (angeblichen) Vergewaltigung (angeblich weil die Klage hatte sie ja verloren) usw aber manchmal denke ich muss man das in seinen Songs alles so ausschlachten? Aber vielleicht ist es halt ihr Ding es so zu verarbeiten! Und immerhin springt dann so ein toller Song raus und es macht sie vielleicht auch zu einer reiferen/besseren Künstlerin!
*****
Pretty good. Glad that the female popstars (Kesha/Katy/Miley/Gaga) are releasing their best songs this year to compensate for atrocities such as Justin Beiber and Rhianna.
**
diese Ballade gefällt mir nicht.
*****
Ja, eine eindringliche Ballade. Schon beim ersten Hören kann ich die Begeisterung mancher Reviewer verstehen.
Wahrscheinlich wird sie mit diesem Selbstreinigungssong mehr $ machen als mit ihrem Girlie-Pop.
***
...mich begeistert ihr Geschrei gar nicht - kann ich ihr den Text abnehmen?...
***
Da steige ich auch einmal mit drei Sternen ein. Im Moment begeistert mich diese Ballade nicht wirklich.
****
.
*****
ohne dieses lächerliche Dollarzeichen im Namen gleich einen musikalischen Kantensprung - sehr gelungen.
******
Ruhiger, schöner einstieg mit Verse 1. Wirkt eher wie eine Erzählung, als ein Lied. (Natürlich ist es das ja auch.)
Im ersten Pre-Chorus baut das Lied etwas auf, gelangt in einen ersten Höhepunkt und droppt im ersten Chirus mit dem Wort "Praying" wieder ins Ruhige... brillant!!!

Verse 2 ist wieder sehr Ruhig bis zu den letzten Zeilen, da baut es dtark auf, die Melodie, ihre Stimme und die Atmosphäre steigen in die Höhe. Der zweite Pre-Chrous baut dies weiter auf. Diesesmal lässt der Chorus die Atmosphäre nicht fallen, sondern behält die Stimmung und man gerät immer mehr in die Musik hinein.

Die Bridge ist nun der wirkliche Höhepunkt des Liedes. Es ist einfach wunderschön, vor allem diese letzte hohe Note, die Kesha singt, sorgt für unglaublichen Gänsehaut! Und alles wird wunderschön abgerundet mit dem letzten Chorus.

Insgesamt ein wunderbares und sehr gelungenes Comeback von Kesha, nach all dem, was passiert ist. Ich freue mich sehr auf Rainbow!!
6* wenn ich könnte, mehr!
**
we can making a better place when we pray for freedom.
and for better songs.
*****
Finally Kesha is back. After what she went through i'm glad she is able to release again. Great song showcasing her strong voice. 5*
***
I'd take her overblown Auto-Tune stuff over this any day. :P
****
In Aussage und Wirkung eine gute Nummer, wenn auch etwas arg auf "große Ballade à la Aguilera oder P!nk" gebürstet.

Und am Ende mit Maite Kelly in einem Cameo-Auftritt als freier Wal. Wow!
****
...knappe vier...
*****
Konnte ja früher selten was mit der sterilen Musik von Kesha anfangen, aber der Song hat echt was. Starke gesungen - und ich mochte Piano-Tracks mit Frauen-Stimmen schon immer. Gute 5.
*****
Ach wie schön!Kesha kehrt unerwartet zurück!Und dann auch noch mit SO einer Nummer!Nach dem tollen Warrior,dachte ich sie würde wohl dank des endlosen Rechtssteites,wohl niemals mehr neue Musik veröffentlichen.Zum Glück falsch gedacht!Praying ist echt stark geworden,sowohl vom Text,als auch von der Komposition geht der Track echt unter die Haut.Der Song steigert sich immer mehr.Auch stimmlich kann Kesha endlich zeigen,was sie drauf hat.Klasse Comeback-Single!Zumindest in den USA scheint sie Chartmäßig damit richtig punkten zu können(aktuell in den Amazon-Download Charts auf Platz 3!.Stand:10.8.2017 16 Uhr.)Ich gönne es ihr von Herzen!Freue mich riesig auf ihr neues Album dass Morgen erscheint!
*****
Das hab ich noch gar nicht bewertet? Fängt langsam und ruhig an, hat aber eine tolle Message, die zum Ende dann richtig explodiert. Ein wirklich tollr Song. Und ein perfekt passendes Video. Abgerundete 5,5*.
***
keine Euphorie bei mir
******
wunderbar..
*****
Her voice can't quite pull this off but there are several things here that I am thankful for. 1. Message is good and seems authentic. 2. No needless overproduction. 3. (And perhaps most importantly for me) she goes for a light note at the end instead of a big one. That note is much more pleasant than the ones in the second verse. All up, I'm rooting for her.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds