LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Free Saxophon-Noten gesucht!!!
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Chart-History UK/US/German Top 100 –...
Musik-Bücher/Flohmarkt
wöchentliche Schweizer Single-Charts...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
674 Besucher und 8 Member online
Members: !Xabbu, BeansterBarnes, bryc3, fleet61, Hijinx, Lilli 1, sanremo, Steffen Hung

HOMEFORUMKONTAKT

KE$HA - WARRIOR (ALBUM)


Cover


Cover

TRACKS
30.11.2012
CD RCA 88725482712 (Sony) / EAN 0887254827122
1. Warrior
4:00
2. Die Young
3:31
3. C'mon
3:34
4. Thinking Of You
3:04
5. Crazy Kids
3:50
6. Wherever You Are
3:58
7. Ke$ha feat. Iggy Pop - Dirty Love
2:44
8. Wonderland
3:43
9. Only Wanna Dance With You
3:31
10. Supernatural
4:11
11. All That Matters (The Beautiful Life)
3:37
12. Love Into The Light
4:46
   
30.11.2012
Deluxe Edition - CD RCA 88725482762 (Sony) / EAN 0887254827627
1. Warrior
4:00
2. Die Young
3:31
3. C'mon
3:34
4. Thinking Of You
3:04
5. Crazy Kids
3:50
6. Wherever You Are
3:58
7. Ke$ha feat. Iggy Pop - Dirty Love
2:44
8. Wonderland
3:43
9. Only Wanna Dance With You
3:31
10. Supernatural
4:11
11. All That Matters (The Beautiful Life)
3:37
12. Love Into The Light
4:46
Deluxe Edition Tracks
13. Last Goodbye
3:50
14. Gold Trans Am
3:20
15. Out Alive
3:31
16. Past Lives
3:35
   

MUSIC DIRECTORY
Ke$haKe$ha: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Ke$ha (2010)
SONGS VON KE$HA
2012 (The Flaming Lips feat. Ke$ha)
All That Matters (The Beautiful Life)
Animal
Backstabber
Bastards (Kesha)
Blackout (Pixie Lott feat. Ke$ha)
Blah Blah Blah (Ke$ha feat. 3OH!3)
Blind
Blow
Boogie Feet (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Boots (Kesha)
Boots & Boys
Bootycall
Boys
C U Next Tuesday
Cannibal
Chain Reaction
C'mon
Crazy Beautiful Life
Crazy Kids
Crazy Kids (Ke$ha feat. will.i.am)
D.I.N.O.$.A.U.R.
Dancing With Tears In My Eyes
Die Young
Dirty Love (Ke$ha feat. Iggy Pop)
Dirty Picture (Taio Cruz feat. Ke$ha)
Dirty Picture Pt. 2 (Ke$ha feat. Taio Cruz)
Disgusting
Don't Think Twice, It's All Right
F**k Him He's A DJ
Finding You (Kesha)
Frenzy
Get In Line
Godzilla (Kesha)
Gold Trans Am
Good Old Days (Macklemore feat. Kesha)
Grow A Pear
Hungover
Hunt You Down (Kesha)
Hymn (Kesha)
I Wrote It Down
Kiss N Tell
Last Goodbye
Learn To Let Go (Kesha)
Let 'Em Talk (Kesha feat. Eagles Of Death Metal)
Lost Weekend
Love Into The Light
Lover
Mr. Watson
My First Kiss (3OH!3 feat. Ke$ha)
Old Flames (Can't Hold A Candle To You) (Kesha feat. Dolly Parton)
Only Wanna Dance With You
Out Alive
Party At A Rich Dude's House
Past Lives
Praying (Kesha)
Princess Ke$ha
Rainbow (Kesha)
Right Round (Flo Rida feat. Ke$ha)
Sex Shop Vs. Tik Tok (Derek Liontis, Kesha)
Shots On The Hood Of My Car
Sleazy
Sleazy Remix 2.0 - Get Sleazier (Ke$ha feat. Lil Wayne, Wiz Khalifa, T.I. & André 3000)
Spaceship (Kesha)
Stephen
Styrofoam
Supernatural
Take It Off
Tease Me
The Harold Song
The Sleazy Remix (Ke$ha feat. Andre 3000)
Thinking Of You
TiK ToK
Till The World Ends (The Femme Fatale Remix) (Britney Spears feat. Nicki Minaj & Ke$ha)
Timber (Pitbull feat. Ke$ha)
True Colors (Zedd & Kesha)
True Love (Ke$ha feat. Katy Perry)
U Better Know
VIP
Warrior
We
We R Who We R
Wherever You Are
Woman (Kesha feat. The Dap-Kings Horns)
Wonderland
Your Love Is My Drug
You're Freaking Me Out
ALBEN VON KE$HA
Animal
Animal + Cannibal
Cannibal
I Am The Dance Commander + I Command You To Dance: The Remix Album
Rainbow (Kesha)
Warrior
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.26 (Reviews: 19)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Warrior: *** **
Die Young: *** ***
C'mon: *** ***
Thinking Of You: *** **
Crazy Kids : *** **
Wherever You Are: *** *
Dirty Love: *** ***
Wonderland: *** *
Only Wanna Dance With You: *** **
Supernatural: *** ***
All That Matters (The Beautiful Life): *** **
Love Into The Light: *** ***

Deluxe Edition Tracks

Last Goodbye: *** *
Gold Trans Am: ***
Out Alive: *** **
Past Lives: *** *

Durchschnitt: 4,94 (ohne Deluxe: 5,25)

Ke$ha ist zurück und hat ein tolles Album randvoll mit tanzbarem, manchmal punkigem, überdrehtem, ab und zu auch richtig durchgeknalltem Ke$ha-Pop, der fast immer ohne Umwege und zielsicher ins Ohr geht, dabei.

Bei Ke$ha sollte natürlich klar sein, dass man nicht mit der Erwartung an das Album herangehen sollte, hier einen Meilenstein der Musikgeschichte vorzufinden, der alle Zeiten überdauern wird. Wer also grundsätzlich höhere musikalische Ansprüche stellt, der wird mit Ke$ha wohl nicht glücklich werden.

Wer aber am Dance-Pop Freude hat, für den wird "Warrior" ein toller Hörspaß sein. Bemerkenswert ist, dass es (wenn man die Bonussongs außer acht lässt) auf dem Zweitung von Ke$ha überhaupt keine richtigen Schwachpunkte gibt. Trübten auf "Animal" noch eher missglückte Songs wie "D.I.N.O.S.A.U.R." das Vergnügen an der CD, so wird man solche "Unfälle" auf "Warrior" nicht vorfinden.

Glücklich nehme ich zur Kenntnis, dass sich Ke$has Musik zwar eindeutig am Charts-Geschehen orientiert, dass sie aber immer wieder tolle, elektronische Sound-Elemente einbaut, die einige Songs auf "Warrior" spannender machen.

Ansonsten kann ich nur sagen: Stimmlich klingt Ke$ha wie immer, ihre Rapeinlagen kommen auch diesmal nicht zu kurz, und "Warrior" ist besser als "Animal" (und vielleicht nach einigen weiteren Hördurchgängen auch besser als "Cannibal"). Alle, die Ke$ha bisher mochten, sollten auch ihr neues Album mögen. Neue Fans wird sie vermutlich nicht besonders viele dazugewinnen, weil sie ihren Sound nicht wirklich geändert hat - auch wenn Einiges nun besser klingt.

Den Kauf der Deluxe-Variante kann man sich meiner Meinung nach sparen - lediglich "Out Alive" sticht unter den Bonussongs hervor.
Zuletzt editiert: 04.12.2012 23:56
******
Ya he escuchado la mayoria de canciones! y este disco es buenisimo! triunfará y mucho!
****
Alles in allem nicht schlecht, doch letztlich sieht es so aus, dass nur 3 Topknaller vertreten sind, 3 Totalausfälle und der Rest so auf mittlerem Niveau!
***
1 Warrior 4/6 gefällt mir eigetlich ziemlich gut aufjedenfall ein guter start ins album nur der beat geht bestimmt nach mehrfachen hören auf die nerven

2 Die Young 4/6 Gute erste Single macht spaß

3 C'Mon 3/6 soll ya wohl ihre 2 single werden eigetlich nicht schlecht aber da fehlt irgendwas hat für mich kein hitpotenzial aber meine meinung kann sich ja noch ändern vorerst erst mal 3 punkte.

4 Thinking Of You 2/6 klingt sehr rockig meiner meinnung nach mir gefällt es nicht der fehlt mir der höhepunkt

5 Crazy Kids 4/6 gefällt mir aufjedenfall recht gut

6 Wherever you are 0/6 Totalausfall ekelig für meine ohren !

7 Dirty Love 0/6 der nächste totalausfall lässt nicht auf sich warten ekelhaft !

8 Wonderland 2/6 nichts besonderes langweilig emotionslos

9 Only Wanna Dance With You 0/6 wieder ein totalausfall gefällt mir nicht ..

10 Supernatural 0/6 was ist das denn der beat passt garnicht zu ihrem gesang

11 All That Matters (The Beautiful Life) 4/6 nach vielen totalausfällen endlich mal wieder ein gutes lied vorallem der beat sticht heraus gefällt mir

12 Love Into The Light 3/6 0815 ballae nichts besonders nicht der rede wert

13 Last Goodbye 3/6 ganz ok mehr nicht

14 Gold Trans Am 4/6 gefällt mir

15 Out Alive 2/6 klingt nach kinderpop

16 Past Lives 0/6 nicht mein ding


Fazit : ANIMAL WAR UM EINIGES BESSER
ZWAR IST DAS ALBUM NICHT GROTTENSCHLECHT ABER ES BEFINDET SICH KEIN KNALLER DRAUF DER HITPOTENZIAL HÄTTE


3 -
******
Hammer Album! Gibt keinen wirklich schlechten Song. Einzigste Songs die mir nicht ganz so gut gefallen sind Past Lives und Gold Trans Am aber das sind ja auch nur Deluxe Tracks.

Warrior 5*
Die Young 6*
C'Mon 6*
Thinking Of You 5*
Crazy Kids 6*
Wherever You Are 4,5*
Wonderland 5*
Only Wanna Dance With You 4,5*
Supernatural 6*
All That Matters (The Beautiful Life) 5*
Love Into The Light 6*
---------------------------------------------------
Last Goodbye 4,5*
Gold Trans Am 4*
Out Alive 6*
Past Lives 4*

4,9 > 5
*****
Warrior *** **
Die Young *** ***
C'mon *** *
Thinking Of You *** *
Crazy Kids *** ***
Wherever You Are *** *
Dirty Love *** **
Wonderland *** *
Only Wanna Dance With You ***
Supernatural *** ***
All That Matters (The Beautiful Life) *** **
Love Into The Light *** **

4.75 - 5*

Ke$ha - in Europa hauptsächlich dank "TiK ToK" bekannt - veröffentlichte mit "Warrior" kürzlich ihr zweites Studio-Album. Genau wie "Animal" und die EP "Cannibal" kann man auch auf "Warrior" viele starke Dance-Knaller erwarten. Einige würden hier zwar behaupten, dass sich Ke$ha nicht weiterentwickelt hat, doch genau das tat sie meiner Meinung nach. Denn nicht nur stimmlich wurde sie live etwas besser (z.B. "Die Young"-Performance an den American Music Awards), auch musikalisch konnte sie sich weiterentwickelt. Während "Animal" nämlich noch viele eher kindliche und preteen-mässige Party-Songs hatte, beinhaltet "Warrior" fast nur starke, zeitgemässe Dance-Songs.

Viel mehr möchte ich hier auch nicht schreiben. "Warrior" wird von mir seit Release-Tag auf und ab gespielt und ich bin wirklich mehr als positiv überrascht.

Extrem schade dass es ein sehr grosser Flop werden wird. In Europa wirds wohl kaum irgendwo die Top10 erreichen, in den USA wird es vermutlich um #6 starten und vergleichsweise schwache 80'000 Kopien in der ersten Woche verkaufen...

Highlights: "Die Young", "Supernatural", "Crazy Kids" und "Dirty Love"
Zuletzt editiert: 09.12.2012 15:35
**
Ganz schwaches Album - kein wunder eingentlich.
Highlights: Love Into The Light
Ok: All That Matters
Suckers: Alle andere Songs.

Knappe 2*
****
deutlich alternativer als ihr debut, doch leider sind die songs eher belanglos, irgendwie kaum highlighty zu finden

in den usa floppt derweil, erreicht nur platz 6 in den billboard 200

*****
Warrior: 4/6
Gefaellt mir ordentlich gut!
Die Young: 6/6
Die beste Single aus dem Album!
C'mon: 1/6
Ich finde leider nichts an diesem Song! :(
Thinking of You: 2/6
Lahm :/
Crazy Kids: 6/6
Sollte ihre 2. Single werden!
Wherever you Are: 3/6
Der Song ist eig. Ganz ok!
Dirty Love: 5/6
Toll! *-*
Wonderland: 4/6
Schöne Ballade!
Only Wanna Dance With You: 1/6
Gefaellt mir gar nicht!
Supernatural: 5/6
Potenzieller Hit-Song!
All that Matters: 2/6
Langweilig!!!!
Love into the Light: 1/6
Hm.. ://
*
Haha this flopped! Fantastic, this autotuned talentless skank is already on the way out. GOOD RIDDANCE. I have heard a few songs of this piece of trash, my ears were bleeding. Why the hell is this shit popular?
****
3-4
****
Sehr zwiespältiges Album. Es gibt viele tolle Songs aber auch einige eher schwache. Eher langsamere oder rockige Songs schneiden bei mir schlechter ab, da Ke$ha nicht dafür geeignet ist. Sie braucht stark produzierte Dance-Tracks wie das Highlight des Albums "Supernatural". Abgerundete 4.

Die sehr guten Songs:

1. Supernatural
2. All That Matters (The Beautiful Life)
3. Die Young
4. Crazy Kids
5. Love Into The Light
6. Warrior
7. Out Alive
8. C'Mon


Zuletzt editiert: 08.02.2013 20:56
****
I understand that Ke$ha pretty much stands for everything that is wrong with popular music at the moment. She uses heavy autotune, there is nothing profound about her songwriting (boys, partying etc), overuses profanity and sings about how shamelessly promiscuous she is (I mean Dirty Love, gross). But for some reason I enjoy a lot of the music that she puts out. In saying that, Warrior is my least favourite collection of tracks from her, with nothing outstanding besides the lead single 'Die Young' which really wasn't that outstanding anyway. I just really liked it. The majority of the album just breezes past you without making much of an impact. So it's a 4.

My favourite tracks: Die Young, Wherever You Are and Wonderland. Also Love Into The Light (if you minus the fact that the best part of it is taken from Phil Collins' 'In The Air Tonight').

Massive flop though hahaha. Too bad.

Better than: Jennifer Lopez - J.Lo
Not as good as: Justin Timberlake - Future Sex/Love Sounds
Zuletzt editiert: 11.08.2013 10:43
******
Da werde ich mal ihr 2. Studioalbum bewerten:
1. Warrior ******
2. Die Young ******
3. C'Mon ******
4. Thinking Of You ****
5. Crazy Kids ******
6. Wherever You Are ***
7. Dirty Love ****
8. Wonderland *****
9. Only Wanna Dance With You *****
10. Supernatural ******
11. All That Matters (The Beautiful Life) ******
12. Love Into The Light ******
13. Last Goodbye ******
14. Gold Trans Am *****
15. Out Alive ******
16. Past Lives *****

Das macht einen Durchschnitt von: 5.25 also ***** Aber ich werde ihr trotzdem 6* geben, weil es wirklich das Beste Album ist, welches ich je gehört haben!!!

Das Album beginnt richtig stark, aber ist in der Mitte nur gut bis mittelmäßig. Jedoch endet es wieder SPITZE! ich hätte das Lied "Wherever You Are" nicht auf's Album genommen, weil es nur in den ersten Hördurchgängen interessiert und weiterhin verblasst bis zu (einige Tage) nervig..Schade, dass es den Durchschnitt so versaut hat. Ich hätte gerne ****** gegeben! Trotzdem sind hier meine Favoriten:

- Warrior
- Die Young
- Crazy Kids
- Supernatural
- All That Matters (The Beautiful Life)
- Love Into The Light
- Last Goodbye
- Out Alive

Es lohnt sich übrigens die Deluxe Edition zu kaufen!
Zuletzt editiert: 21.09.2013 12:07
****
I used to hate Ke$ha an awful lot back in 2010, which is odd considering it was a year I tried way, way too hard to like pop music and gave a lot of unspeakably average crap good reviews in order to look unbiased. But anyways I obviously bought the idea that she was some knob endorsing vapid behaviour that was cultural currency at the time and was too blind to look beyond that and realise that her songs weren't meant to be taken seriously and that things such as HUMOUR and IRONY can exist in the pop mainstream (serouiously, this website is full of way too many eye-rolling reviews balking at anything with the slightest hint of audacity, its like the Flanders' household of the music world).

With this album being available at my local library and having a new understanding of Ke$ha's unique personality and finding 'Die Young' pleasant if a bit overly-lauded by some, I decided to issue it out and found from the first listen that this is actually really enjoyable! It's tracks show a strong step forward from her early hits to something which maintains the sheen of pure trahy fun while expanding on the musical range (as the big talking point of the rock elements are here, especially the unusual collaborations) and also -shock horror!- the underlying emotions in her music which are actually quite sincere and sweet in parts. Standouts so far are 'Warrior' 'Thinking Of You' 'Dirty Love' and 'Love Into The Light' the latter being intriguing for having genuinely unproccessed vocals that suggest a future for her to continue her career beyond the novelty gimmicks which made her name. If you were one of many who had a knee-jerk reaction to what she was 'about' back at the start of this decade (and I don't really blame you too much) than this album is a good means of a re-evaluation.
Zuletzt editiert: 07.11.2013 12:09
****
Bei manchen ist es wirklich immer wieder amüsant die Reviews zu lesen.
Warum muss sich ein Künstler immer "weiterentwickeln"? Ihr erstes Album war super, wozu sollte sie und ihr Tean was ändern?
"Das beste Album das ich je hörte"...muss man das kommentieren? Sehr beschränkter Horizont..
Und eine US #6 als Flop zu bezeichnen..bin sprachlos.

However, deutlich schwächer als ihr Debüt, mit einer 3,75 noch im grünen Bereich.
Top: Die young und das Duett mit Iggy. Gute Arbeit von Nik Kershaw.
*****
Auch Warriors ist eine gelungenes Album.
Nur wenige nicht so gute:
Thinking Of You und Warrior sind ok, bei "Wherever You Are" ist der Mix irgendwie misslungen, das tut mir physisch in den Ohren weh.

Aber der Rest ist große Klasse.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds