LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Österreich Hitparade 1961-63
Singles Charts 2018
Portal für Charts und Statistiken
Der Musikmarkt Radio Favourites
Urheberrecht Deutsche Charts
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
651 Besucher und 11 Member online
Members: Allusers, drogida007, FranzPanzer, Hamburg-Oldie, Klausowitsch, meikel731, Pacadi, ShadowViolin, southpaw, spatz-98, steps

HOMEFORUMKONTAKT

JULIA SAMOYLOVA - I WON'T BREAK (SONG)


Digital
Sony 88644701294


TRACKS
11.03.2018
Digital Sony 88644701294 (Sony) / EAN 0886447012949
1. I Won't Break
2:59
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:59I Won't BreakSony
88644701294
Single
Digital
11.03.2018
3:02Eurovision Song Contest - Lisbon 2018Universal
00602567464266
Compilation
CD
20.04.2018
MUSIC DIRECTORY
Julia SamoylovaJulia Samoylova: Discographie / Fan werden
SONGS VON JULIA SAMOYLOVA
Flame Is Burning
I Won't Break
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.13 (Reviews: 30)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
ESC 2018 Russland
****
Ganz nette Ballade, aufgerundete 3,5*.
***
Dieser Titel wird Russland am ESC 2018 in Lissabon vertreten.

Die Geschichte der Interpretin kennen wir alle aus dem 2017.. nun der zweite Versuch mit einer nichtssagenden kitschigen Ballade. Ich will sowas nicht hören aus Russland
Zuletzt editiert: 19.03.2018 20:09
***
**
Eurovision Songcontest 2018 / Russland.

Würde sie diese müde Nummer auf russisch singen wäre es noch halbwegs interessant. Aber so - hoffentlich bleibt sie im Semi hängen.
****
Geht in Ordnung, auch wenn die Live-Vocals von der lieben Julia zu wünschen übrig lassen.
***
Studioversion ist passabel, nach anderthalb Minuten hat man es gehört.

Aber die Liveversion (ESC Party in Moskau), das war SCHRECKLICH, es mangelt an allem, Präsenz auf der Bühne, Englische Aussprache und vor allem TÖNE TREFFEN, denn nicht mal ihre Backgroundsängerinnen haben das getan, im Gegenteil, die wirkten noch viel schlechter als Julia...
****
Tönt nicht so schlecht. Ich tippe mal auf Final, aber dort nicht so eine gute Platzierung ab Platz 20. Auch Russland schafft es nicht in den Final. Endstation Halbfinale.
Zuletzt editiert: 11.05.2018 05:56
***
Eurovision Song Contest 2018 - Russia

Auch wenn ich davon Träume Russland im Semi auscheiden zu sehen, ich denke nicht das dies passieren wird...
Wird aber im Finale eine ähnlich schlechte Platzierung für Russia geben wie damals im 2011
***
Unauffällig in allen belangen und nervend. *3-
****
Knapp gut. Mehr nicht. 4-
****
Die Studio-Version von "I Won't Break" ist ganz gelungen und auch eingängig, gehört für mich sogar zu den einprägsameren Songs vom zweiten Halbfinale. Doch die Live-Versionen, die man bisher gesehen hat, sind absolut furchtbar, und so würde es mich nicht wundern, wenn auch Russland morgen allenfalls den Einzug ins Finale verpassen würde. Alles in allem eine 4*
*****
schöne nummer.
kaum besser oder schlechter als ihr song vom letzten jahr.
wo sie auf den auftritt verzichten musste.

Zuletzt editiert: 11.05.2018 13:22
****
4–5
***
ESC Durchschnitt
**
Völlig belanglos und austauschbar.
***
Ich finde es schade, dass sie nicht russisch singt. Aber da gibt es ja noch genügend andere, die das auch tun könnten.
Immerhin passt der Text zu ihrer physischen Situation. Musikalisch belanglos.
***
Da hätte sie doch lieber das Kinderlied vom Vorjahr geträllert, das passte besser zu ihr und sie schien glücklicher damit. Der Auftritt gestern ging leider daneben und es tat mir fast im Herzen weh, dass Yulia das erste Ausscheiden Russlands in Kauf nehmen musste.
***
Julia Samoylovas diesjähriger Beitrag ist schwächer als die vor einem Jahr nicht aufgeführte Nummer. Geopolitisch mag es trotzdem erstaunen, dass dem osteuropäischen Grossstaat nun erstmals die Finalqualifikation nicht gelungen ist. Auch für mich passt hier aber eine ungenügende Wertung, weil man dem seelenlosen Midtemposong, der gerne hymnisch wäre, das millionenschwere Produktionsbudget leider nicht anhört. Dürftig!
***
Also ich fand das nicht wirklich gut, aber es war bei weitem nicht die schlechteste Nummer des diesjährigen ESC! Ungwöhnlich das es Russland mal NICHT in's Finale schaffte!
**
Damit haben sie die Qualifikation zum Finale verpasst. Es war auch ein sehr enttäuschender Auftritt.
***
Ziemlich eintönig und enttäuschend.
***
...mag den kehligen Gesang nicht...
***
Die Strophen sind ok, der Refrain leider nicht.
*****
Für die Sängerin tut es mir leid! Sie hat mit ihrer Krankheit versucht das beste zu geben!
****
Sympathische Frau, die man besser einfach in ihrem Rollstuhl
hätte auftreten lassen sollen. Das wäre ehrlicher gewesen.

Dieser Versuch, das zu kaschieren ging voll nach hinten los.
Man merkte, dass sie sich da oben niht wohl fühlte.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds