LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
RnB- / Hip-Hop-Song gesucht
Französisches lied
Techno-Lied
techno lied gesucht (teil 2)
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
792 Besucher und 21 Member online
Members: clarias, DD34, debussernath, fkvdmark, franco1962, FranzPanzer, haleyhamilton, Hijinx, jan256, Kamala, klamar, Rewer, S:pko, Snormobiel Beusichem, SportyJohn, Trekker, ultrat0p, variety, Warthog, Willy van Loo, wolf82

HOMEFORUMKONTAKT

ILINCA FEAT. ALEX FLOREA - YODEL IT! (SONG)


Digital
Cat 1208920570



Digital
Cat 1224657695


TRACKS
30.01.2017
Digital Cat 1208920570
1. Yodel It!
2:56
   
29.03.2017
Digital Cat 1224657695
1. Yodel It!
2:56
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:56Yodel It!Cat
1208920570
Single
Digital
30.01.2017
2:56Yodel It!Cat
1224657695
Single
Digital
29.03.2017
2:56Eurovision Song Contest - Kyiv 2017Universal
00602557380019
Compilation
CD
28.04.2017
2:56Eurovision Song Contest - Kyiv 2017 [Limited Vinyl Box Set]Universal
06025 5738011
Compilation
LP
23.06.2017
MUSIC DIRECTORY
IlincaIlinca: Discographie / Fan werden
Alex FloreaAlex Florea: Discographie / Fan werden
SONGS VON ILINCA
Amici
Yodel It! (Ilinca feat. Alex Florea)
 
SONGS VON ALEX FLOREA
Yodel It! (Ilinca feat. Alex Florea)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.56 (Reviews: 55)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
**
ESC Rumänien 2017

Zuletzt editiert: 12.05.2017 15:51
***
Dieser Titel wird Rumänien am ESC 2017 in der Ukraine vertreten.

Ilinca Băcilă machte in Rumänien in Casting Shows mit, auch Alex Florea nahm auch an The Voice in Rumänien teil. Nun wissen wir, dass auch in Rumänien gejodelt wird, auch eine Art Klamauk-Song gehört zu jedem ESC.
***
Eurovision Song Contest 2017 - Romania

War doch ziemlich schockiert bei dieser Nummer als ichs das erste Mal hörte!!
Nunja, irgendwie kommen solche Songs immer ins Finale, hoffe es aber nicht.
3*-
******
catchy
***
Nette Idee, doch der Song ist sehr kurzlebig.
*****
Fun, originell und catchy. Sowas braucht's beim Eurovision! Und die Sängerin ist wirklich gut!
*****
Eurovision Song Contest 2017 - Romania

Erfrischend, anders und catchy. Rumänien wird problemlos ins Finale einziehen. "Yodel It!" macht Spass und wird von den Interpreten super vorgetragen.
*****
Eurovision Songcontest 2017 / Rumänien.

Hoffentlich wird auch im Finale gejodelt.
****
Also, für's Originalität gebe ich schon eine gute Benotung. Rap und dazu jodeln, sowas habe ich persönlich noch nicht gehört.
*****
was ne Katastrophe!

edit: mir fehlte damals noch das tiefere Verständnis für dieses Lied. mittlerweilen hängt es mir seit über einem Monat im Ohr und es vergeht kaum ein Tag, wo ich nicht an es denke. wie bei "Dragostea din teï". Rumänien hat den vernünftigsten Sommer!
Zuletzt editiert: 16.06.2017 11:19
*
scary...
**
Finde das nicht so zum mitjodeln. Wahrscheinlich aber wieder im Final. Wenn es nach mir geht, ganz klar kein Finallist. Sind im Finale, dort wahrscheinlich weit vorne. Verwundern würde es mich nicht.
Zuletzt editiert: 13.05.2017 22:55
*****
Cheesy as hell but I love it. Ilinca has a cool voice.
*
Dem Alpenland anbiedernde Trallala-Weise in Zigeuneroptik.
*
Alphabet , zigeuner ist deine mutter .Kennst du Geschichte ? Du Penner .Hör auf Volks zu blamieren solange du keine Ahnung hast -Was glaubst du warum Rumänien zu EU gehört .Tut mir leid wegen mein ausdruck , Wesen wie du gehören aber woanders
*****
Unglaublich catchy!
****
Entweder ein Hassbeitrag oder ein genialer Schachzug. Die Mischung muss man auch erst mal schaffen, und es klappt hier irgendwie. Bin ja gespannt wie weit es Rumänien schaffen wird... "Yodel It!" würde von mir im zweiten Semi-Finale immerhin einen Punkt erhalten, hier 4+*
****
Dem Rumänen Ovidiu Anton ist im Vorjahr etwas passiert, was man nun wirklich keinem Musiker wünscht: Ohne eigenes Zutun wurde er im Vorfeld des Wettbewerbs disqualifiziert, weil Rumänien seine Gebühren an die EBU nicht verrichtet hat. Es war das erste Mal seit 2001, dass man nicht im Finale dabei war, was schon eine äußerst beachtliche Bilanz ist. Und auch die Mixtur diesmal ist... beachtlich: Ein Rapper und eine Jodlerin haben sich zusammengetan und performen einen Titel, der es für meine Begriffe nicht so ganz schafft, diese beiden Elemente aufeinander abzustimmen. Dennoch ein mutiger Titel, dem ich Zuspruch wünschen würde, weil er innovativ und interessant daherkommt und hängen bleibt.
****
Haben die Rumänen in den Alpen Urlaub gemacht? Ich bezweifle das jodeln in gantz Europa ankommt.
*****
rümänien ist oft für positive überraschungen gut.
diese mischung gefällt mir.
sie jodelt gut...sofern ich das als berliner beurteilen kann.

und mit dem rap habe ich ebenfalls keine probleme.

allein schon für die musikalische abwechslung gehört der song ins finale.
Zuletzt editiert: 12.05.2017 15:45
*****
Witzig, erinnert mich ein wenig an When You Call My Name von Nita.
******
Persönlicher ESC 2017 Liebling.
*****
Dieser Titel wird Rumänien am GP der Volksmusik 2017 in der Ukraine vertreten. Shame we don't see you in Bukarest 2018.

:-D

Hammer, Ilinca!
Zuletzt editiert: 04.06.2017 23:31
**
Ein Beweis, dass Dummheit populär ist.
**
Jo mei, der Geissenpeter und die Heidi aus Rumänien rappen und jodeln um die Wette! Das Lied ist so bescheuert, das sowas in's Finale einzieht ist echt ein Witz! Schade, normalerweise senden Rumänien ziemlich gute Sachen zum ESC, aber das hier wäre eher was für's Junior ESC gewesen!
****
Inzwischen finde ich es lustig.
Aber toll singen sie auch.
****
Einerseits witzig und unterhaltsam, andererseits mit drei Minuten schon fast zu lang. Außerdem ist die Kleine ein Multitalent - in High Heels tanzen und dabei jodeln, ich kann keins von den dreien. Mit dem rappenden Hipster kann ich dafür rein gar nix anfangen.
Zuletzt editiert: 13.05.2017 23:17
**
Auf jeden Fall originell und eigenständig. Aber mir muss man nix vorjodeln.
**
Den Wiedererkennungswert honoriere ich, ansonsten ist das mehr Klamauk der eher uncoolen Sorte. Dennoch ein Top-Ten-Kandidat - nicht zuletzt dank der "sozialistischen Bruderländer".
****
Schräg-schriller Song. Aber der hat tatsächlich was.
Auch wenn ich das Gefühl habe, die Strophen schon 100mal so ähnlich gehört zu haben.
***
Jodeln können andere besser ...
*
Als österreichischen Beitrag würde ich das ja noch durchgehen lassen.
**
...also was soll denn das - grauenvoller Gesang, und wenn sie jodelt tönt es als hätte sie "Apfelmus" im Mund - das Jüngelchen tönt auch nicht viel besser 😳
**
Also irgendwie zwar witzig - aber auch ziemlich nervig.
***
Hat das Zeug zum Kultauftritt, was aber nicht an der Qualität des Songs liegt. Gerade der Rapper hat nur sehr bescheidene gesangliche Fähigkeiten. Ziemlich nervige Angelegenheit.
****
originell...
*****
So muss Eurovision sein! Macht spass und ist durchaus kreativ, den Rap mal ausgenommen.
*****
Zwischen Geschrei a la James Bond Soundtrack, Gewuisel, dass einem die Türklinke aus der Hand schmilzt und gepiercten Krachmachern ist Ilinca ft. Alex Florea mit ihrem Song für mich das einzige Highlight in diesem ESC. Das Mädel hat eine außergewöhnliche Stimme und Ausstrahlung, ein ebensolches Talent und das Lied ist, gerade in der Mischung mit dem Rap, eine außergewöhnliche wie geniale Mischung. Außerdem wurde es von beiden Künstlern in einer freudeverbreitenden Darbietung zum Besten gegeben. Und, das muss berücksichtigt werden: Jodeln ist keine Erfindung und kein Monopol von Bayern, Österreich und der Schweiz!! Selbst bei den amerikanischen Cowboys wurde vor Jahrzehnten schon gejodelt! Und wenn man's beherrscht, wie Ilinca, dann ist es immer wieder ein Vergnügen zuzuhören!
Und man sieht es an den Common Linnets: das Gewinner Conchita Wurst habe ich nicht wieder gehört, während die 2.-platzierten im Radio rauf- und runter gespielt wurden! Der Spanier 2017 hat mehr Chancen auf den Sommerhit als der Gewinner, den wir sicher kaum mehr hören werden, da das Lied nur im Zusammenhang mit seinem "Tourette-Syndrom" (??) im audiovisualen Bereich erträglich ist!
Zuletzt editiert: 15.05.2017 12:57
*****
Wenn man nicht mit einem allzu ernsten Anspruch an den Song rangeht, ist der einfach locker, lustig, positiv, lebensbejahend und bleibt auch im Ohr. Ich mag ihn jedenfalls mehr als den ESC-Siegertitel. Einfach mal was anderes, ich finde ihn auch nicht nervig. Wird wohl auch Einzug halten in die Skihütten und Oktoberfeste Europas, macht einfach Laune ;)
******
Sensartionell. Der neue Partyhit.
**
Zwar einen Blickfang, doch musikalisch lediglich vollkommenen Mist mit Sprechgesang bot der erstaunlich erfolgreiche rumänische Titel mit den Anleihen bei Oesch's die Dritten sowie dem Ralph-Siegel-Projekt Herzblatt ("Auf dem Berg sind alle gleich"). Meinerseits passt die grundsolide 2.
****
solid produzierte und durchaus unterhaltsame pop-nummer. da jodel beteits vor jahrzehnten im us-country-pop erfolgreich einfluss nahm und sich in asien grosser beliebtheit erfreut, wäre europa, da wo er herkommt, vielleicht auch langsam dran. wenn sich die schweizer nicht trauen, müssen es eben die rumänen vormachen! vielleicht haben die schweizer etwas dazugelernt, aber ich denke nicht.
******
Mit Abstand der beste Beitrag des diesjährigen Song Contest. Hätte sich den Sieg verdient
*****
Hätte nie für möglich gehalten, dass mir jodelnde Rumänen an einem ESC mal Anlass für eine gute 5 geben würden. Aber dieser fröhliche Plastik-Song verbreitet gute Laune und gefällt mir noch etwas besser als der Siegersong. Knappe 5.
*****
Für mich DAS Highlight des diesjährigen Song Contest!
****
...gut...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.30 seconds