LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
techno lied gesucht (teil 2)
Film
Suche ein Lied aus 70ern
ABBA Teil 1
Wer hat die beste Stimme auf der Welt?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1762 Besucher und 30 Member online
Members: Acooper, alexsofial, Bruce13b, DJ Axel, drogida007, entorresokath, fille17, franco1962, FranzPanzer, Hannes, klamar, Klausowitsch, okingsolvstan, otis, otterobb, Pacadi, Redsonnya, ria.kl, rutgerl, Schiriki, Sebastiaanmember, shimano, spatz-98, steps, SZUNGYUS, tgebele, Tommy1958, ultrat0p, vinylfreak, Widmann1

HOMEFORUMKONTAKT

FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD - WELCOME TO THE PLEASUREDOME (ALBUM)


CD
ZTT 4509-94745-2



LP
ZTT IQ1 (uk)



CD
Union Square USALVOCD032



CD
Bang BMGAA04CD


TRACKS
29.10.1984
LP ZTT 302417-8 (Warner)
29.10.1984
Gatefold - LP ZTT IQ1 (Warner) [uk]
LP 1:
1. Well ...
0:55
2. The World Is My Oyster
1:02
3. Snatch Of Fury
0:36
4. Welcome To The Pleasuredome
12:58
5. Relax
3:56
6. War
6:12
7. Two Tribes
3:23
LP 2:
1. Fury
1:49
2. Born To Run
3:56
3. San Jose
3:09
4. Wish The Lads Were Here
2:48
5. The Ballad Of 32
4:47
6. Krisco Kisses
2:57
7. Black Night White Light
4:05
8. The Only Star In Heaven
4:16
9. The Power Of Love
5:28
10. Bang
1:08
   
25.03.1994
CD ZTT 4509-94745-2 (Warner) / EAN 0745099474522
27.10.2017
CD Bang BMGAA04CD / EAN 4050538240245
1. The World Is My Oyster
1:58
2. Welcome To The Pleasuredome
13:40
3. Relax
3:56
4. War
6:13
5. Two Tribes
3:28
6. (Tag)
0:35
7. Fury
1:49
8. Born To Run
3:58
9. San Jose
3:10
10. Wish The Lads Were Here
2:48
11. The Ballad Of 32
4:49
12. Krisco Kisses
2:58
13. Black Night White Light
4:08
14. The Only Star In Heaven
4:16
15. The Power Of Love
5:32
16. Bang
1:08
   
07.07.2000
Reissue, Remastered, Digipak - CD ZTT / Repertoire REP 4896 (Warner) / EAN 4009910489628
1. The World Is My Oyster
1:57
2. Welcome To The Pleasuredome
13:39
3. Relax
3:55
4. War
6:11
5. Two Tribes
3:22
6. (Tag)
0:32
7. Fury
1:49
8. Born To Run
3:56
9. San Jose
3:07
10. Wish The Lads Were Here
2:48
11. The Ballad Of 32
4:46
12. Krisco Kisses
2:56
13. Black Night White Light
4:05
14. The Only Star In Heaven
4:16
15. The Power Of Love
5:28
16. Bang
1:07
17. One September Monday
4:48
18. One February Friday
4:57
   
20.11.2009
Reissue - CD Union Square USALVOCD032 (Warner) / EAN 0698458813220
   
02.07.2010
Reissue, Heavyweight - LP Music On Vinyl MOVLP116 / EAN 8713748980139
   
27.10.2017
LP Sanctuary 405053824410 / EAN 4050538244106
   

MUSIC DIRECTORY
Frankie Goes To HollywoodFrankie Goes To Hollywood: Discographie / Fan werden
SONGS VON FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD
"All In The Body"
"All In The Mind"
"Don't Lose What's Left"
"Scrapped"
"Trapped"
(Don't Lose What's Left) Of Your Little Mind
Bang
Black Night White Light
Born To Run
Disneyland
Do You Think I'm Sexy?
Ferry (Go)
Ferry 'Cross The Mersey
For Heaven's Sake
Fury
Get It On
Happy Hi
Holier Than Thou
Is Anybody Out There?
Kill The Pain
Krisco Kisses
Later On (From One September Monday)
Lunar Bay
Maximum Joy
One February Friday
One September Monday
Our Silver Turns To Gold
Rage Hard
Relax
Relax [2009]
Relax '93
Roadhouse Blues
San Jose
Snatch Of Fury
Suffragette City
The Ballad Of 32
The Only Star In Heaven
The Power Of Love
The Power Of Love 2000
The Soundtrack From Bernard Rose's Video Of The Welcome To The Pleasuredome Single
The Waves
The World Is My Oyster
Two Tribes
Two Tribes 2000
Two Tribes '94
War
Warriors (Of The Wasteland)
Watching The Wildlife
Welcome To The Pleasuredome
Well ...
Wish The Lads Were Here
ALBEN VON FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD
Bang!... The Greatest Hits Of Frankie Goes To Hollywood
Frankie Said (The Very Best Of)
Frankie Say Greatest
Liverpool
Maximum Joy
Reload! Frankie: The Whole 12 Inches
Sex Mix
Twelve Inches
Welcome To The Pleasuredome
DVDS VON FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD
Hard On - Live Portraits
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.97 (Reviews: 29)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
...grandios...
******
Ein legendäres Album, und zu seiner Zeit ein Wagnis: Das Debut gleich als Doppel-LP! War Frankie Goes To Hollywood nun eine Retortenprojekt oder eine richtige Band? Vermutlich erübrigt sich die Frage bei Songs wie "Two Tribes", "Relax", "Welcome To The Pleasuredome" und der genialen Interpretation des Burt Bacharach-Klassikers "San Jose".
*****
Unheimlich starkes Debüt mit einigen Meilensteinen ... aber eine "einfache" LP wäre ausreichend gewesen.
******
super Debut-Album, auch nach 20 Jahren absolut hörbar,
*****
gut
******
Ein Meisterwerk
******
Grossartiges Album. Trevor Horn Produktion.
*****
Ein starkes Album von Frankie Goes To Hollywood. Star-Produzent Trevor Horn hat den Songs den letzten Schliff gegeben. Ein Knalller nach dem anderen.
******
Obergenial!!!Geht voll rein!
*
Find ich schlimm
****
1984 war das Jahr von FGTH. Ihre anzügliche Debütsingle wurde gleich mal in GB auf den Index gesetzt, was bewirkte dass sie alsbald damit die #1 war. Und dort landete auch Single #2 und in Folge auch das Album. Verdanken können sie das alles aber nicht sich selber, sondern top Producer Trevor Horn, dem Ex-Yes Mitglied. Angeblich hat er die Band zwar finanziell beschissen, aber trotzdem, wo wären sie ohne ihn?
Arrangements und Sounds zeichnen dieses gelungene Synthie-dominante Album aus. Das ist wirklich gute Popmusik.
4.5*
Zuletzt editiert: 16.09.2011 16:04
***
Im Endeffekt hat FGTH nicht wirklich etwas sinnvolles hinterlassen. 2 gute Songs sind einfach zu wenig.

edit: ich reduziere auf 3
Zuletzt editiert: 02.11.2007 13:55
*****
Knaller! Meilenstein!

Aber warum denkt man eigentlich so über dieses Album? Die Zahl der wirklich herausragenden Stücke auf dem Album ist überschaubar: "Relax" ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, "Two Tribes" und "Welcome To The Pleasuredome" sind gut, "The Power Of Love" ist eine hübsche Ballade. Das Cover von "Born To Run" ist auch ganz prima. Aber das war's dann irgendwie auch schon. Für ein Doppelalbum keine wirkliche Glanzleistung.

Was bleibt, ist das wirklich gute Gesamtkonzept. Das Album wirkt "wie aus einem Guss". Und die Produktion ist einfach bombastisch.

Bei allem Respekt vor der Bedeutung dieses Albums: Für die Höchstnote reicht es in meinem Fall nicht.
****
Ich hab mir die Doppel-LP gerade mal wieder durchgehört. Knackst nach 24 Jahren ganz schön, aber die lange Hörpause seit dem letzten Mal hat nicht geschadet. Dieses Debüt-Doppelalbum der Frankies mit dem legendären Cover war einfach was Besonderes. Und damit meine ich nicht unbedingt die enthaltenen Hits "Relax" und "Two Tribes", die man oft genug im Radio hat dudeln lassen. Grandios die erste Seite mit dem schicksalsschwangeren Beginn und dem darauf folgenden fast 15 Minuten langen Titelsong. Auch gut: Die von Springsteen gecoverte Nummer "Born to run", das relaxte "San José" und das rockige "Black Night, White Light". Zwischendurch nervt vor allem Holly Johnsons Gesang immer mal gehörig - deshalb sollte man dieses Album nicht zu oft hören (siehe oben) und mehr als die "4" gibts auch nicht.
Zuletzt editiert: 29.03.2008 22:31
*****
super
*****
Ausgezeichnetes Album - gut gemacht damals
****
Eine 4 trotz der zwei Schwachpunkte gegen Ende des Albums.
Anspieltipps: Relax, Two Tribes, Fury und The Power Of Love.
****
Hatte ich mal als Musikkassette bei einem Freund ausgeliehen. Ich glaube, ich habe sie ihm bis heute nicht zurückgegeben! Uiuiui...
******
Das war 1984 der Knüller sondergleichen. Ein mutiger Schritt als Debüt-Album gleich eine Doppel-LP herauszugeben, aber es hat sich gelohnt, eines der besten Alben überhaupt. Die Hits "Relax" und "The Power of Love" sind noch heute Discoheuler.
*****
Starke Platte.
******
Legendäres Debut-Doppelalbum, dem leider nur mein eines folgen sollte. Die erste Seite - ein Gedicht. Ich höre es wenn, dann von vorne bis hinten durch, wobei mittlerweile Seite 2 mit Rage Hard und Two Tribes ich am wenigsten mag - vielleicht damals zu oft im Radio gehört.
******
Ist ein absoluter Klassiker
... leider ohne Ferry cross the mersey und Suffragette city
Zuletzt editiert: 01.12.2009 20:48
***
Reguarded as a true classic album of the 80's, but to me it's very repatitive and too poppy if there is such a thing.
Obviously the standouts are the two massive singles in "Two Tribes" & "Relax" but other than that it's very ordinary.
Maybe if was around when this was the hype I might have got it, but it's only barely a 3.
*****
a solid collection of tracks that somehow glue together as an album, although the singers voice gets annoying quite easily because he uses the same vocal techniques throughout the whole album. i like the album as a whole though.
*****
Very good !
*****
Dies ist ein geniales Album

Nicht nur die Stimme von HOLLY JOHNSON überzeugt, auch die Themen sind spitze.

Ob offen oder latent es geht um HOMOSEXUALITÄT, GOTT, RELIGION, LIEBE und sogar um Politik

FGTH waren bestimmt keine Band sondern nur Schauspieler und das ganze Album war eine Spielwiese der Über-Produzenten TREVOR HORN und JJ JECELZIK und ANNE DUDLEY also die üblichen ART OF NOISE-Figuren

Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.13 seconds