LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
Chart-History UK/US/German Top 100 –...
Musik-Bücher/Flohmarkt
wöchentliche Schweizer Single-Charts...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
977 Besucher und 24 Member online
Members: Besnik, bjornemmy, Farian, Hannes, Hijinx, jan256, lifetec1, ManRomantic74, MichaelSK, Ökkel, otis, reroko, Rewer, rhayader, ria.kl, Richard (NL), Schiriki, ShadowViolin, sloeber, southpaw, Steffen Hung, ultrat0p, vancouver, Zephyrus

HOMEFORUMKONTAKT

FOREIGNER - FOREIGNER (ALBUM)


LP
Atlantic SD 18215 (us)
LP
Atlantic ATL 50 356 (de)



CD Limited Edition
Mobile Fidelity MFSL 1-338


TRACKS
08.03.1977
LP Atlantic SD 18215 [us]
1977
LP Atlantic ATL 50 356 [de]
1984
CD Atlantic 7567-81511-2
2010
Limited Edition - CD Mobile Fidelity MFSL 1-338
1. Feels Like The First Time
3:49
2. Cold As Ice
3:19
3. Starrider
4:01
4. Headknocker
2:58
5. The Damage Is Done
4:15
6. Long, Long Way From Home
2:53
7. Woman Oh Woman
3:49
8. At War With The World
4:18
9. Fool For You Anyway
4:15
10. I Need You
5:09
   
02.04.2002
Reissue - CD Rhino R2 74270 / EAN 0081227427023
1. Feels Like The First Time
3:49
2. Cold As Ice
3:19
3. Starrider
4:01
4. Headknocker
2:58
5. The Damage Is Done
4:15
6. Long, Long Way From Home
2:53
7. Woman Oh Woman
3:49
8. At War With The World
4:18
9. Fool For You Anyway
4:15
10. I Need You
5:09
Bonus Tracks
11. Feels Like The First Time (Demo Version)
3:40
12. Woman Oh Woman (Demo Version)
4:15
13. At War With The World (Demo Version)
5:00
14. Take Me To Your Leader (Demo Version)
3:40
   

MUSIC DIRECTORY
ForeignerForeigner: Discographie / Fan werden
SONGS VON FOREIGNER
A Love In Vain
A Night To Remember
All I Need To Know
Angel Tonight
As Long As I Live
At War With The World
Back Where You Belong
Big Dog
Blinded By Science
Blue Morning, Blue Day
Break It Up
Can't Slow Down
Can't Wait
Cold As Ice
Counting Every Minute
Crash And Burn
Dirty White Boy
Do What You Like
Don't Let Go
Double Vision
Down On Love
Face To Face
Feels Like The First Time
Flesh Wound
Fool For You Anyway
Girl On The Moon
Give Me A Sign
Give My Life For Love
Growing Up The Hard Way
Hand On My Heart
Head Games
Headknocker
Heart Turns To Stone
Hole In My Soul
Hot Blooded
I Can't Give Up
I Don't Want To Live Without You
I Have Waited So Long
I Keep Hoping
I Need You
I Want To Know What Love Is
I'll Be Home Tonight
I'll Fight For You
I'll Get Even With You
I'm Gonna Win
In Pieces
Inside Information
Juke Box Hero
Living In A Dream
Lonely
Lonely Children
Long, Long Way From Home
Love Has Taken Its Toll
Love Maker
Love On The Telephone
Lowdown And Dirty!!
Luanne
Moment Of Truth
Mountain Of Love
Night Life
No Hiding Place
Only Heaven Knows
Out Of The Blue
Prisoner Of Love
Rain
Reaction To Action
Ready
Ready For The Rain
Real World
Rev On The Red Line
Running The Risk
Safe In My Heart
Save Me
Say You Will
Seventeen
She's Too Tough
Soul Doctor
Spellbinder
Starrider
Stranger In My Own House
Street Thunder
Take Me To Your Leader
That Was Yesterday
The Beat Of My Heart
The Damage Is Done
The Flame Still Burns
The Modern Day
Too Late
Tooth And Nail
Tramontane
Two Different Worlds
Under The Gun
Until The End Of Time
Unusual Heat
Urgent
Waiting For A Girl Like You
When It Comes To Love
When The Night Comes Down
White Lie
With Heaven On Our Side
Woman In Black
Woman Oh Woman
Women
You're All I Am
Zalia
ALBEN VON FOREIGNER
4
40
Acoustique
Acoustique & More
Agent Provocateur
Alive & Rockin'
An Acoustic Evening With Foreigner
Best Of 4 And More
Can't Slow Down
Can't Slow Down ...When It's Live!
Collector's Package
Definitive Collection
Double Vision
Foreigner
Foreigner Classics
Greatest Hits Live
Head Games
I Want To Know What Love Is - Including The Best 17 Love-Ballads
I Want To Know What Love Is - The Ballads
Inside Information
Juke Box Hero - Best
Juke Box Heroes - The Very Best Of Foreigner
Live On Air
Mr. Moonlight
No End In Sight: The Very Best Of Foreigner
Original Album Series
Records
The Best Of
The Best Of Foreigner 4 & More
The Complete Atlantic Studio Albums 1977-1991
The Definitive
The Platinum Collection
The Very Best Of Foreigner
The Very Best Of Toto & Foreigner (Toto & Foreigner)
The Very Best... And Beyond
Unusual Heat
DVDS VON FOREIGNER
Alive & Rockin'
All Access Tonight - Live In Concert
Live In Chicago
Rockin' At The Ryman
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.92 (Reviews: 12)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
einfach gut
******
Als 1976 in England die Punkrevolution tobte und alles bisher dagewesene in Frage stellte und der Discosound zum ganz großen Schlag ausholte, taten sich in den USA englische und amerikanische Musiker zur Gruppe Foreigner zusammen und schockierten die internationalen Musikjournalisten mit Mainstream-Rock. Initiatoren von Foreigner waren die Engländer Mick Jones (ehemals Spooky Tooth), Ian McDonald (ehemals King Crimson) und der Amerikaner Ian Lloyd, der sich in den Jahren 1973/74 als Sänger von The Stories einen guten Namen gemacht hatte. Gemeinsam mit Al Greenwood (Keyboards, Synthesizer), Ed Gagliardi (Baß) und Dennis Elliott (Schlagzeug) stellten sie eine schlagkräftige Band auf die Beine. Als Foreigner an den Start gingen, war Ian Lloyd nur als Background-Sänger dabei, die Vocals übernahm Lou Gramm, ein weitesgehend unbekannter Sänger, der aber durch eine ungemein kräftige und ausdrucksstarke Stimme beeindruckte. Gleich mit ihrer ersten Single „Feels Like The First Time“, ein gradliniger aber ungemein druckvoller Rocker, gelang der Gruppe Mitte 1977 gleich ein erfolgreiches Debüt in den amerikanischen Singlecharts. Das Stück kam dort bis in die Top 10 und ebnete der Gruppe den Weg zu ihren Erfolgen. Mit diesem prächtigen Rocker beginnt auch ihr Debütalbum, schlicht und einfach „Foreigner“ betitelt. Noch eine Spur besser ist Titel Nummer 2 „Cold As Ice“, ein prächtiger Rocker mit Ohrwurmqualitäten, der als zweite Singleauskopplung im Spätsommer ebenfalls die amerikanischen Top 10 erreichte. Das balladenhafte „Starrider“ besticht durch seine eingestreute Cembaloeinlagen. Musikalisch ist das Stück irgendwo zwischen King Crimson und Pink Floyd angesiedelt. Kurzum, „Starrider“ ist das beste Stück des Albums. „Headknocker“ ist ein gradliniger Rocker ohne technischen Mätzchen. „The Damage Is Done“ ist ein verhaltener Rocker amerikanischen Zuschnitts, der für europäische Hörgewohnheiten streckenweise etwas sperrig klingt. Der treibende Rocker „Long, Long Way From Home“ erreichte als dritte Singleauskopplung Anfang 1978 noch einmal gute Top 30 Plazierung in den amerikanischen Charts. „Woman, Oh Woman“ ist eine Rockballade amerikanischen Zuschnitts, nicht sonderlich spektakulär, aber nach mehrmaligen Anhören ist das Stück durchaus interessant. Das gleiche gilt für „At The War At The World“ und die schleppende Ballade „Fool For You Anyway“. Mit diversen Spielereien (Synthesizer) aufgepeppt ist „I need You“, ein gradliniger, mitreißender Rocker im Stil von „Feel Like The First Time“ und „Cold As Ice“. In den USA stieß dieses Debütalbum auf ein dankbares Publikum und verkaufte sich dermaßen gut, daß es mit Gold ausgezeichnet wurde. Dank des Erfolges der drei ausgekoppelten Singles dürfte „Foreigner“ eines der erfolgreichsten Debütalben der 70er Jahre sein. Während Foreigner dank dieser Erfolge in den USA zu einer Supergruppe aufstiegen, wurden sie in Europa ignoriert bzw. mit Skepsis beäugt. Wesentlichen Anteil daran hatten die Musikjournalisten der einschlägigen Musikzeitschriften, die Foreigner und ihre Musik in der Luft zerrissen und mit Schmähungen übersäten. So ignorierte das europäische eines der interessantesten Debütalben der 70er. Es sollte bis 1981 dauern, bevor sich Foreigner auch in Europa durchsetzen konnte.
****
...gut...
****
die band war nie unbedingt eine meiner liebsten, aber für ein debüt doch ziemlich gut..
*****
Yup. Dieses Album hat mir mein Bruder geschenkt, weil er es nicht mehr wollte. Kann ich irgendwie nich tverstehen. Das ist doch genau der Sound, der ihm gefällt!? Dieses Album ist gottlob noch nicht so kitschig und bombastisch, wie sie es später waren. Ein ziemlich bluesiges Debut sogar, für das ich eine knapp aufgerundete 5 springen lasse.

Topsongs:

Cold As Ice
I Need You
Long, Long Way From Home
Woman Oh Woman
******
Mit das Beste, was Foreigner abgeliefert haben
****
4+, ein sehr gelungenes Debutalbum der New Yorker ohne einen einzigen schwachen Song. Das war noch ehrlicher, geradliniger, schnörkelloser Rock!
*****
... sehr gutes Debut ...
*****
Das Debutalbum gilt vielen Fans auch heute noch als ihr
alles in allem stärkstes Werk, würde mich da durchaus
anschliessen. Vielleicht auch, weil nur gerade die ersten
beiden Songs ("Feels Like The First Time", "Cold As Ice") viel
Airplay gekriegt haben, und die anderen dementsprechend
noch frisch und unverbraucht daherkommen.....

Grosszügig aufgerundete 5.

(4.75)
*****
Großartiges Debüt und weitaus besser gelungen als das noch bekanntere und erfolgreichere 'Foreigner 4'-Album. Mitreißende Uptempo-Nummern wechseln sich mit leidenschaftlich gesungenen Balladen ab.
Beste Songs: 'Cold As Ice', 'Starrider', 'The Feels Like The First Time' und 'I Need You'.
Das Album kam 1977 bis auf #4 in USA.
*****
Gutes Album
*****
Zwar trüben drei Füller den Gesamteindruck, aber mit "Fool For You Anyway" und "Starrider" gibt es neben den Singles "Cold As Ice", "Long, Long Way From Home
" und "Feels Like The First Time" zwei echte Klassiker.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds