LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Bekanntes Techno Lied
Bester DSDS Kandidat aller Staffeln
Suche recht neues Französisches Lied...
Verdammt geiles House-Lied, Teil 5
LP-Hitparade der "Schallplatte" 67-70
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
790 Besucher und 22 Member online
Members: Alphabet, Besnik, bluezombie, burycydonia, drogida007, freemanmala, goodold70, klamar, louwers, lvitielloshawn, matic, miranda10, otterobb, Phil, Roefe, rpydroryo, southpaw, Tommy1958, Trille, vendredi1313, villages, Widdi

HOMEFORUMKONTAKT

FALCO - WIENER BLUT (ALBUM)


LP
GIG 222 147


TRACKS
1988
LP GIG 222 147
22.08.1988
CD Teldec 243 846-2 / EAN 0022924384622
1988
CD GIG 660 147
1. Wiener Blut
3:31
2. ...Rides Again
4:44
3. Untouchable
3:17
4. Tricks
3:52
5. Garbo
3:49
6. Satellite To Satellite
5:14
7. Read A Book
3:55
8. Walls Of Silence
4:40
9. Solid Booze
4:31
10. Sand am Himalaya
4:01
11. Do It Again
5:15
   

MUSIC DIRECTORY
FalcoFalco: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Fan Seite (falco-alive.ch - Die Fan Website der Schweiz)
SONGS VON FALCO
...Rides Again
Alles im Liegen
America
Anaconda 'Mour
Auf der Flucht
Bar Minor 7/11 (Jeanny Dry)
Body Next To Body (Falco meets Brigitte Nielsen)
Brillantin' Brutal'
Cadillac Hotel
Chance To Dance
Charisma Kommando
Coming Home (Jeanny Part 2, ein Jahr danach)
Cowboyz And Indianz
Crime Time
Cyberlove
Dada Love
Dance Mephisto
Dance Mephisto (Falco und Orchester)
Data De Groove
Der Kommissar
Der Kommissar (Falco und Orchester)
Der Kommissar [Jason Nevins And Club 69 Remixes]
Der Kommissar [Part II]
Der Kommissar 2000
Der superfreak Kommissar (Rick James vs. Falco)
Die Galeere (Drahdiwaberl mit Falco)
Die Königin von Eschnapur (Falco und Orchester)
Die Königin von Eschnapur
Do It Again
Ecce machina
Egoist
Einzelhaft
Emotional
Europa (Falco und Orchester)
Europa
Expocityvisions
Falco Megamix
Fascinating Man
Flyin' High
Forever
From The North To The South
Ganz Wien
Garbo
Geld
Genie Und Partisan (A Fascinating Man)
Helden von heute
Her Side Of The Story
Hinter uns die Sintflut
Hit Me
Hoch wie nie
Ihre Tochter
It's All Over Now, Baby Blue
Jeanny (Hurts & Falco)
Jeanny & Coming Home-Medley (Falco und Orchester)
Jeanny [English Language Version "Girl Is Missing"]
Jeanny 2011 (Money-G. feat. Falco)
Jeanny Part I
Junge Roemer
Kamikaze Cappa
Kann es Liebe sein?
Kann es Liebe sein? (Falco & Désirée)
Kissing In The Kremlin
Krise
Les nouveaux riches
Les nouveaux riches (Falco und Orchester)
Macho Macho
Männer des Westens
Männer des Westens [T. Börger Version 2007]
Maschine brennt
Megamix
Metamorphic Rocks
Midnight Train To Vienna
Monarchy Now (Falco und Orchester)
Monarchy Now
Munich Girls
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da (T»MA a.k.a. Falco)
Nachtflug (Falco und Orchester)
Nachtflug
Naked (Falco feat. T-MB)
Neo Nothing - Post Of All
Nie mehr Schule
No Answer (Hallo Deutschland)
No Time For Revolution
Nothin' Sweeter Than Arabia
Nuevo Africano
Nur mit dir
On The Run
Out Of The Dark
Poison
Propaganda
Psychos
Push! Push!
Pusher
Qué pasa hombre
Read A Book
Return To Forever
Rock Me Amadeus (Falco und Orchester)
Rock Me Amadeus
Rock Me Amadeus (Canadian / American '86-Mix)
Rock Me Amadeus [Remix 1991]
S.C.A.N.D.A.L.
Sand am Himalaya
Satellite To Satellite
Shake
Siebzehn Jahr
Solid Booze
Steuermann
Summer
Sweet Symphonie
Tango The Night
Tanja P. nicht Cindy C.
That Scene (Ganz Wien)
The Kiss Of Kathleen Turner
The Sound Of Musik
The Sound Of Musik (Falco und Orchester)
The Spirit Never Dies (Jeanny Final)
The Star Of Moon And Sun
Time
Titanic (Falco und Orchester)
Titanic
Tricks
Tut-Ench-Amon (Tutankhamen)
U.4.2.P.1. Club Dub
Untouchable
Urban Tropical
Verdammt wir leben noch
Vienna Calling
Vienna Calling (Falco und Orchester)
Vienna Calling (New '86 Mix)
Walls Of Silence
We Live For The Night
Welcome To Japan (Curt Cress / Falco)
Where Are You Now? (Jeanny 3)
Wiener Blut
Without You
Yah-Vibration
Zuviel Hitze
Zwischen Zeit & Raum (Nazar feat. Falco)
ALBEN VON FALCO
1992-1998
2 In 1: Emotional / Live Forever
All Time Best - Reclam Musik Edition
Austropop Collection
Austropop Kult
Austropop-Legenden
Best Of
Classic Albums: Nachtflug / Out Of The Dark (Into The Light)
Collectors Items
Data De Groove
Der Kommissar - Best Of
Der Kommissar [1994]
Der Kommissar [1996]
Die größten Hits
Die größten Hits der 80er und 90er aus Österreich
Donauinsel Live
Einzelhaft
Einzelhaft - 25th Anniversary Edition
Emotional
Emotional / Live Forever
Essential
Falco
Falco 3
Falco 60
Greatest Hits
Greatest Hits Vol. II
Helden von heute
Hoch wie nie
Junge Roemer
L.I.V.E. Donauinsel
Live Forever
Meisterstücke
Nachtflug
Original Album Classics
Out Of The Dark (Into The Light)
Remix-Album
So80s Presents Falco
Symphonic
The Collection
The Final Curtain - The Ultimate Best Of
The Hit-Singles
The Remix Hit Collection
The Spirit Never Dies
The Ultimate Collection
Verdammt wir leben noch
Vienna Greatest Hits
Wiener Blut
Zuviel Hitze
DVDS VON FALCO
Der echte Falco - In His Own Words
Der Poet - Falco für die Ewigkeit?
Die Falco Show
Donauinsel Live
Everything
Falco 60
Hoch wie nie
L.I.V.E. Donauinsel + Stadthalle Wien
Superstar & Rockidol
Symphonic
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.9 (Reviews: 30)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Kommerziell nicht mehr erfolgreich, für mich ist's etwas vom geilsten, was Falco je rausgebracht hat...
******
Hier rockt der Falke echt ab! Geile Songs wieder von den holländischen Produzenten Bolland & Bolland und einem anderen Team geschrieben.
******
Ebenfalls ein sehr gutes Album des Falken, auch wenn er sich mit diesem immer noch am wenigsten identifizieren konnte. Walls Of Silence, Falco Rides Again, Wiener Blut und auch Garbo sind super, vielleicht haette er spaeter mehr Single-Auskopplungen machen sollen...
Zuletzt editiert: 04.11.2005 19:18
*****
Gut, aber nicht überragendes, Album
****
ich kann den irrationalen Überschwang beim besten Willen nicht nachvollziehen. Für mich ist das 'just another album'.
Zuletzt editiert: 03.11.2005 17:09
******
Auch wenns sehr verrufen ist, ich finds echt gut. Angefangen bei 'Wiener Blut', der vllt. kein perfekter Opener ist, aber auf jeden Fall ein gutes Lied, folgt 'Falco rides again', auch ein sehr gutes und schwungvolles Lied, gehts dahin zu einem der besten Lieder auf dem Album, wenn nicht dem besten: 'Garbo'. Walls of Silence und Sand am Himalya sind auch toll, der Rest mittel... insgesamt mind. 5* wert, geb aber 6* aus Respekt vor Hans Hölzel, dem größten österreichischen Popstar aller Zeiten
****
Falco hat zum Glück auch bessere Alben gemacht
******
5.5
Vielleicht ist mein Gehörgang schon zu sehr eingestimmt auf Falco... oder aber man braucht diese Einhörphase, um an den Alben nach Emotional Gefallen zu finden.

Ich jedenfalls finde auf dieser Scheibe nur ein, vielleicht zwei durchschnittliche Lieder, der Rest ist gut bis souverän.
*****
Sehr gute Zusammensetzung
******
Super!
****
Finde das Album eher durchschnittlich.
****
bin mir noch immer nicht sicher ob dies nun, oder doch data das schlechteste falco album ist/war..ein album wie eine party die ins stocken gerät..man wartet auf das highlight..
Falco selbst meinte (1990) "es war eher ein Ausdruck seiner Unzufriedenheit"..
Zuletzt editiert: 09.01.2009 09:07
******
Genial man hört es zum ersten Mal und es gefällt einem auf Anhieb mit Sicherheit Platz 2
******
yes
******
Zu unrecht geflopptes Album. Starke Rocksongs und tolle Balladen. Kein einziger Durchhänger. Favourits - Wiener Blut (super Text), Tricks, Garbo und Walls of Silence.
*****
Aus irgendeinem Grund hat mich dieses Falco-Album am meisten interessiert kennen zu lernen. Nun hab ich mir die CD zugelegt und finde sie wirklich gut. "Wiener Blut" ist ein perfekter Opener und dann geht es gleich munter weiter.
"Garbo" finde ich ganz fantastisch. Ebenso "Satellite to Satelite" und "Walls of Silence". Die Texte sind ganz hervorragend.

Ich finde nicht, dass Wiener Blut die schlechte Kritik verdient hat. 1988 wurde es ja ziemlich verissen von der Kritik.
Zuletzt editiert: 15.04.2011 13:48
******
Das ist eines der besten alben die ich besitze!
Ich verstehe (wie alle!) nicht warum die kritiker es sooo schlecht bewertet haben

Andere anmerkung: Auf dem Album befindet sich sehr viel ENGLISH könnte das vielleicht nicht so gut angekommen sein?
******
Mit den Jahren hervorragend rehabilitiertes Spitzenwerk
***
gute 3
****
Besser als Emotional... man kann die Platte in zwei Teile Teilen: Side A war gut und side B war ziemlisch schlecht...
****
Hasst mich, aber für mich ist dieses album auch das schwächste von falco!

wiener blut, garbo und falco rides again klingen wie von einer anderen platte und haben diese noch gerettet...

die gennanten songs verdienen alle 6*, der Rest klingt nicht unbedingt schlecht, aber sicherlich nicht notwendig!

hätte er data de groove mit wiener blut in einem veröffentlicht, plus minus einiger songs, wäre dass album perfekt gewesen...

Beide cds sind extrem...einerseits unhörbare songs, andererseit mega hits...


Wiener Blut stellt wieder etwas neues da, wieder abwechslungsreich (zum vergleich mit den anderen cds), aber ansich leider viel zu eintönig...

für songs wie ,,garbo`` vergöttere ich ihn,das ist gut!

4*




****
kommt bei weitem nicht an seine vorgänger heran
*****
Sicher nicht sein bestes, aber auch nicht das schlechteste Album. Die de Rouge/Mende Songs sind mir bis auf Walls of silence (Genial!) zu schlagerhaft, der Bolland Teil ist da weit aus besser. Ausnahme: Untouchable
4.5 Punkte für Wiener Blut.
*****
Sehr chaotisch, deshalb wohl kein großer Erfolg.
***
Schwach
einfach nur Schwach, für Falcos Verhältnisse
Wiener Blut ist ein geiler Song, ich liebe ihn
sonst sind nur noch Satellite to Satellite und Do it again nennenswert
****
Recht gutes Album.
****
Ein überraschend gutes Album von Falco. Die ganz großen Hits fehlen zwar, aber alles andere ist doch überzeugend.

Hörenswert:
- Wiener Blut
- Walls Of Silence
- Do It Again
**
"Zwar war Falco immer weit weg von Perfektion, seine Momente hatte er auf früheren Alben aber immer. Diesmal bleibt dagegen wenig übrig. Es sind viele Produzenten, dafür wenig Energie, wenig Ideen, schlicht wenig wirklich Neues, was einem da geboten wird. So ist "Wiener Blut" wohl eher nicht das schlechteste aller Falco-Alben - diese fragwürdige Ehre gebührt "Data De Groove" -, doch mit ziemlicher Sicherheit sein uninteressantestes."

von http://www.musicmaniac.at
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds