LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Record World Charts
Suche Musikvideo, Teil 4
Glück - Herbert Grönemeyer Piano Noten
Song aus den 2000ern gesucht.
House Track ID???
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan im Chat: Hijinx, Zacco333
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
514 Besucher und 23 Member online
Members: actrostom0, alleyt1989, amberjillurne, BeansterBarnes, Broekie, christel, Fernando., Hannes, Hijinx, Jellej, Mammie, modi1952, modi1964, philipped, S:pko, sanremo, savagegrant, silvm, timothy444, Trille, ulver657, x5-452, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

FALCO - DATA DE GROOVE (ALBUM)


CD
Teldec 9031-71818-2


TRACKS
1990
CD Teldec 9031-71818-2 / EAN 0090317181820
1. Neo Nothing - Post Of All
4:45
2. Expocityvisions
4:08
3. Charisma Kommando
4:47
4. Tanja P. nicht Cindy C.
3:35
5. Pusher
4:25
6. Data De Groove
4:38
7. Alles im Liegen
5:04
8. U.4.2.P.1. Club Dub
3:41
9. Bar Minor 7/11 (Jeanny Dry)
3:45
10. Anaconda 'Mour
0:57
   

MUSIC DIRECTORY
FalcoFalco: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Fan Seite (falco-alive.ch - Die Fan Website der Schweiz)
SONGS VON FALCO
...Rides Again
Alles im Liegen
America
Anaconda 'Mour
Auf der Flucht
Bar Minor 7/11 (Jeanny Dry)
Body Next To Body (Falco meets Brigitte Nielsen)
Brillantin' Brutal'
Cadillac Hotel
Chance To Dance
Charisma Kommando
Coming Home (Jeanny Part 2, ein Jahr danach)
Cowboyz And Indianz
Crime Time
Cyberlove
Dada Love
Dance Mephisto
Dance Mephisto (Falco und Orchester)
Data De Groove
Der Kommissar
Der Kommissar (Falco und Orchester)
Der Kommissar [Jason Nevins And Club 69 Remixes]
Der Kommissar [Part II]
Der Kommissar 2000
Die Galeere (Drahdiwaberl mit Falco)
Die Königin von Eschnapur (Falco und Orchester)
Die Königin von Eschnapur
Do It Again
Ecce machina
Egoist
Einzelhaft
Emotional
Europa (Falco und Orchester)
Europa
Expocityvisions
Falco Megamix
Fascinating Man
Flyin' High
Forever
From The North To The South
Ganz Wien
Garbo
Geld
Genie Und Partisan (A Fascinating Man)
Helden von heute
Her Side Of The Story
Hinter uns die Sintflut
Hit Me
Hoch wie nie
Ihre Tochter
It's All Over Now, Baby Blue
Jeanny (Hurts & Falco)
Jeanny & Coming Home-Medley (Falco und Orchester)
Jeanny [English Language Version "Girl Is Missing"]
Jeanny 2011 (Money-G. feat. Falco)
Jeanny Part I
Junge Roemer
Kamikaze Cappa
Kann es Liebe sein?
Kann es Liebe sein? (Falco & Désirée)
Kissing In The Kremlin
Krise
Les nouveaux riches
Les nouveaux riches (Falco und Orchester)
Macho Macho
Männer des Westens
Männer des Westens [T. Börger Version 2007]
Maschine brennt
Megamix
Metamorphic Rocks
Midnight Train To Vienna
Monarchy Now (Falco und Orchester)
Monarchy Now
Munich Girls
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da (T»MA a.k.a. Falco)
Nachtflug (Falco und Orchester)
Nachtflug
Naked (Falco feat. T-MB)
Neo Nothing - Post Of All
Nie mehr Schule
No Answer (Hallo Deutschland)
No Time For Revolution
Nothin' Sweeter Than Arabia
Nuevo Africano
Nur mit dir
On The Run
Out Of The Dark
Poison
Propaganda
Psychos
Push! Push!
Pusher
Qué pasa hombre
Read A Book
Return To Forever
Rock Me Amadeus (Falco und Orchester)
Rock Me Amadeus
Rock Me Amadeus (Canadian / American '86-Mix)
Rock Me Amadeus [Remix 1991]
S.C.A.N.D.A.L.
Sand am Himalaya
Satellite To Satellite
Shake
Siebzehn Jahr
Solid Booze
Steuermann
Summer
Sweet Symphonie
Tango The Night
Tanja P. nicht Cindy C.
That Scene (Ganz Wien)
The Kiss Of Kathleen Turner
The Sound Of Musik
The Sound Of Musik (Falco und Orchester)
The Spirit Never Dies (Jeanny Final)
The Star Of Moon And Sun
Time
Titanic (Falco und Orchester)
Titanic
Tricks
Tut-Ench-Amon (Tutankhamen)
U.4.2.P.1. Club Dub
Untouchable
Urban Tropical
Verdammt wir leben noch
Vienna Calling
Vienna Calling (Falco und Orchester)
Vienna Calling (New '86 Mix)
Walls Of Silence
We Live For The Night
Welcome To Japan (Curt Cress / Falco)
Where Are You Now? (Jeanny 3)
Wiener Blut
Without You
Yah-Vibration
Zuviel Hitze
Zwischen Zeit & Raum (Nazar feat. Falco)
ALBEN VON FALCO
1992-1998
2 In 1: Emotional / Live Forever
All Time Best - Reclam Musik Edition
Austropop Collection
Austropop Kult
Austropop-Legenden
Best Of
Classic Albums: Nachtflug / Out Of The Dark (Into The Light)
Collectors Items
Data De Groove
Der Kommissar - Best Of
Der Kommissar [1994]
Der Kommissar [1996]
Die größten Hits
Die größten Hits der 80er und 90er aus Österreich
Donauinsel Live
Einzelhaft
Einzelhaft - 25th Anniversary Edition
Emotional
Emotional / Live Forever
Essential
Falco
Falco 3
Falco 60
Greatest Hits
Greatest Hits Vol. II
Helden von heute
Hoch wie nie
Junge Roemer
L.I.V.E. Donauinsel
Live Forever
Meisterstücke
Nachtflug
Original Album Classics
Out Of The Dark (Into The Light)
Remix-Album
So80s Presents Falco
Symphonic
The Collection
The Final Curtain - The Ultimate Best Of
The Hit-Singles
The Remix Hit Collection
The Spirit Never Dies
The Ultimate Collection
Verdammt wir leben noch
Vienna Greatest Hits
Wiener Blut
Zuviel Hitze
DVDS VON FALCO
Der echte Falco - In His Own Words
Der Poet - Falco für die Ewigkeit?
Die Falco Show
Donauinsel Live
Everything
Falco 60
Hoch wie nie
L.I.V.E. Donauinsel + Stadthalle Wien
Superstar & Rockidol
Symphonic
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.74 (Reviews: 23)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Wohl das schlechteste Falco-Album, obwohl er wieder Robert Ponger als Produzent hatte. Zu experimentell...
*****
Mit diesem Album hat er zu viel gewollt und trotz sehr schönen Texten ist es beim breiten Publikum nicht gut angekommen. Trotzdem für eingefleischte Falco-Fans eine tolle Platte mit speziellem Touch!
*****
Leider reicht es nicht für 6*, allein weil kein wirklicher Hit drauf ist. Was schon drauf ist, sind viele nette Songs, aber alle keine 'Reisser': 'Neo Nothing - Post of all' ist ein wirklich guter Opener vom Album und gehört zu den besten auf dem Album, gemeinsam mit 'Data de Groove' selbst und Expocityvisions. Bar Minor 7/11 ist nicht schlecht, aber wirklich gut auch nicht. 'Pusher' und 'Alles im Liegen' sind wirklich nicht schlecht, gefallen sogar sehr gut. 'Anaconda 'Mour' ist mal was anderes, aber leider völlig unnötig, wenns auch ein außergewöhnlicher Abschluss ist. Zum Club Dub schweige ich mal, nur soviel: der größte Schrott.
5* gehen sich mit gutem Gewissen aus.
******
für mich kein flop...
****
Das mit Abstand schwächste Falco-Album, dass Zeit seines Lebens veröffentlicht wurde. Auf seinem 6. Album gibt es keinen einzig wirklich guten Song, einer davon sogar das komplette Gegenteil. Sowas kann man selbst als größter Fan nicht schöner reden, als es ohnehin nicht ist..
Zu Recht gefloppt, dafür heute eine absolute Rarität.
3.88*
Zuletzt editiert: 01.06.2015 18:12
****
eigentlich eh recht gut
Zuletzt editiert: 21.11.2009 23:37
****
Am Anfang nichts dann nach mehrmaligen hören gefallen einem nur die ersten Titel
***
gute 3
*****
Für jeden "wahren" Falco-Fan ein absolutes MUSS!!
Zur Zeit (Stand: 2007) ist das Album als einziges Falcos out of print und gilt daher unter Fans als beliebte und vielgesuchte Rarität.

*****
Total unterschätztes Album. Künstlerisch sehr hochwertig mit tollen Texten und Rhythmen. Seiner Zeit voraus, vielleicht deshalb auch nicht sehr erfolgreich. Mit Ausnahme von Club Dub meiner Meinung nach kein einziger Durhänger.
******
Das Album war wieder Hammer! Tolle Texte und super Melodie... Super synthetische effekte... Leider ein totaler Flop...
****
AT: 11
*****
Verdammt heisses album ganz ganz knapp abgerundet. Falco wurde für dieses Albu zu wenig promotet, galube ich.
***
Total überschätztes Album - nur Groove und Sound ... und leider keine Songs
*****
Unterschätztes Album. Das Album braucht eine weile um sich zu entfalten. Für mich ein wahres Falco Album. Fans seiner Charterfolge haben es hier ganz klar schwer.

Klare 5.
*****
Wer keine Ahnung von Dadaismus hat wird die Lyrics nicht verstehen. Und der Robert Ponger hatte offenbar jede Menge neue Geräte im Sudio zum herumspielen und auspobieren. ATARI MegaST4 rules!!!
*****
Bis auf 2 Songs einfach unschlagbar! Aber zu experimentell für den Kommerz.
******
Sehr experimentell, sehr unkonventionell (war sicherlich nicht das Album die man von einem Rock me Amadeus sänger hätte erwarten können), innovativ, neu,anders, Dada,genial

Eine rundum sehr hochwertige, allerdings für den Kommerziellen Markt ungeeignete, Platte, die jedoch erst nach mehrmaligem Hören gefallen wird. Es lohnt sich definitiv aus, meiner meinung anch die beste Hölzel-Veröffentlichung nach Junge Römer (obwohl ich das nicht so engstirnig sehe, jedes album hat seine Stärken und Schwächen, wobei die Höhen überwiegen)

Dem Album kann ich leide rnur eine 6* geben, da ja das Punktesystem seine Grenzen hat...
Keine Beurteilung wird diesem Meisterwerk gerecht
*****
Unterbewertet, und zu Unrecht Out of Print
eine 1a Platte, mit hochwertigen Songs
Besonders der Titeltrack und Neo Nothing - Post of all gehen richtig ins Ohr
******
Ein absolutes Weltklasse Album. Am besten sind charisma kommando, expocityvisions, pusher, data de groove und alles im liegen!!!!
***
Ja klar, Weltklasse soll das sein... Nur die Welt hat's leider nicht mitbekommen.

Für mich nur knapp erträglich. Außer "Pusher" gefällt mir hier überhaupt nichts. Klarer Tiefpunkt seiner Karriere. 3-
*****
Was musste er Haue einstecken dafür... und aus der Warte des Nachgeborenen frage ich mich schlicht: Wieso?! Perfekt produzierter Pop mit Hang zu Klangspielereien, der in über 25 Jahren kein Korn Staub angesetzt hat. Und wenn experimentell mit unhörbar gleichgesetzt werden kann, so sticht das Attribut hier definitiv nicht! Out of Print spielt in Zeiten von iTunes und Streamingdiensten zum Glück keine Rolle mehr, auch wenn ich meine US-Pressung für teuer Geld erstanden habe.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.44 seconds