LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
No.1-Alben USA ab 1956 Cover-Galerie
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1799 Besucher und 13 Member online
Members: Acooper, Arguske, Hijinx, JoeClark, mikijoli, NationOfZealots, Rewer, S:pko, shasta, Snoopy, SportyJohn, vancouver, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

ELECTRO VELVET - STILL IN LOVE WITH YOU (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:50Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
MUSIC DIRECTORY
Electro VelvetElectro Velvet: Discographie / Fan werden
SONGS VON ELECTRO VELVET
Still In Love With You
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.58 (Reviews: 57)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Eurovision Song Contest 2015 - United Kingdom

Unerwarteter Song für UK, jedoch durchaus interessant. Das Duo wird mit seiner Debüt-Single im Elektro-Swing-Style nach Wien geschickt. Gefällt mir.
*
Neulich bei BBC:

1: Eurovision Song Contest ein Thema?
2: Nein Sir.
1: Ok abgehakt.
3: Entschuldigung, wir sind bereits drin und die Rechnung bezahlt.
1 u. 2: Mist
1: Ok wo sind die abgelehnten Demotapes?
2: Hier und ich hab schon das perfekte, Electro Velvet, absolute Garantie dass wir nächstes Jahr nicht nach London fahren.
1: Gut, das wird unser Beitrag sein.



Kurz gesagt, Electro Velvet schreit förmlich nach dem letzten Platz, sowas kann doch nicht BBC's Ernst sein...
*
Die UK kann das doch nicht ernst meinen!!

Von der Insle kommt in den letzten Jahren schon so gute Musik daher, aber beim ESC bringen sie nur, sorry für den Ausdruck aber es geht nicht anders, scheiss!

Abslout lächerlich, ich finde ja schon lange das alle Länder an die Semi Finals müssen, den in den letzen Jahren brachten die Top5 selten Songs, die es ins Finale verdient hätten, allen voran hier die UK!
***
weniger
***
Dieser Titel wird Grossbritannien am ESC 2015 in Wien vertreten.

Electro Velvet ist ein britisches Duo aus dem Genre Electroswing bestehend aus dem Sänger Alex Larke und der Sängerin Bianca Nicholas. Ich finde es schade, dass UK sich oft keine grosse Mühe gibt bei der Auswahl ihrer Titel, Es gibt nämlich sehr viele Fans des ESC auf der Britischen Insel. Mmh wird sicher ein heisser Favorit auf den letzten Platz. Der Song gewinnt ein wenig, wenn man ihn öfters hört.
Zuletzt editiert: 23.03.2015 08:14
****
Eurovision Songcontest 2915 / Grossbritannien.

Also ich finde den Song ganz putzig.
*****
Ich rechne mit einer ordentlichen Plazierung 4.5 aufgerundet..
****
Bei weitem nicht so schlecht, wie er von vielen gemacht wird. Hohe youtube-Klickzahlen und Wettquoten, die beim ESC auf Platz 8 - 10 tippen lassen.
*
A bloody shame dass GB nicht durch den Vorentscheid muss.
**
Die Stimme wie Mika aber das ist das beste an der Nummer, letzter Platz.
Zuletzt editiert: 04.04.2015 16:23
******
...haha - die Engländer, die trauen sich was, BrAvO! - mit coolem, erfrischendem und beschwingtem RetroOldScoolSound ziehen sie nach Wien - das muss ich einfach mit ****** honorieren!...
*****
UK is back. Geiler Song. Diese Retrotitel waren schon immer mein Ding. Zwischen Rang 3 und 25 ist alles drin.
***
Obwohl nicht ganz meine Musik, klingt dieser UK Beitrag sehr putzig und lädt förmlich zum Abtanzen ein. Ich hoffe, dass sowas beim breiten Publikum ankommt. 3+
**
Grässlich. Hätte das Finale niemals erreicht. 2* sind gnädig.
*****
Bis auf die Punktzahl stimme ich Kamala voll und ganz zu - das ist wirklich ein Spass!
******
uk hat sich wohl endlich neu erfunden!
****
Dieser Beitrag wird klar übertrieben kritisiert; ist das doch ein flotter, fröhlicher, kecker Song, der Laune macht und beim ESC, sofern live gut vorgetragen, sicher auffallen wird. Bin auf die Platzierung gespannt, hoffe aber zumindest auf Top 15.
****
Aufgerundete 3,5* für den Mut, so ein Lied zum ESC zu schicken.
****
Für viele im Internet ein Grauen und klar einer der schlechtesten Beiträgen dieses Jahr, doch mir gefällt dieser lockig flockiger Titel ganz gut. Wie bereits erwähnt sticht es aus dem ganzen sehr positiv heraus... 4+*
***
Die wollen tatsächlich nie mehr gewinnen....
****
Also dass Großbritannien den ESC nicht ernst nimmt und oftmals verschmäht, ist ja keine Neuigkeit, weshalb es mich jetzt auch nicht groß überrascht, dass in diesem Jahr wieder ein solcher Trash-Beitrag kommt - die musikalische Altstar-Endlagerung hat man wohl versickern lassen, nachdem eine musikalisch wie gesanglich sichtlich gealterte Bonnie Tyler eher blamabel abgeschnitten ist.

Nunja, was soll ich zu diesem Song sagen? Er ist sicher nichts für die Annalen der Musikgeschichte und könnte bei der Jury auch Probleme bekommen, weshalb mich der aktuell zehnte Platz bei den Wettquoten auch überrascht. Aber für kurzweilige Unterhaltung sorgt dieser flotte Rhythmus durchaus und das Lied sticht heraus, von daher glaube ich auch nicht an ein komplettes Versagen.

Ziemlich knappe 4.
***
Teilweise vom ESC 1925 übrig geblieben :-p

Immerhin lässt sich dazu Charleston tanzen.
*****
Damit haben die Briten endlich wieder einen originellen Titel ins Rennen geschickt. Ich drücke die Daumen für eine hohe Platzierung.
**
Muss man so was mögen? :-(
****
Schräg, schrullig und sympathisch ist der diesjährige Beitrag "von der Insel". Passt zum Bild der Engländer und hat definitiv Charisma. Dazu wippt man auch auf Anhieb mit den Füßen im Takt mit - doch, das ist vergnüglich; hat Power und Wiedererkennungswert, zaubert dem Mondeo-Langstreckenfahrer sicher auch ein leises Lachen ins Gesicht, wenn er das im Laufe der ARD-Hitnacht hört.
****
Nettes Teil. Ich bin sicher, dass sie die schlechten Platzierungen renomierterer Vorgänger ausmärzen.
****
Gefällt mir ganz gut.
*
um gottes willen
****
durchaus lustig... 3.5
***
engländer waren schon immer peinlich. siehe sonia oder big fun haha. aber wenigstens etwas nicht-depressives heute, das is schon viel wert, seems they took the right pill haha die schrecklichen schraddeltöne wie aus nem quasimidi raveolution synth
Zuletzt editiert: 23.05.2015 21:44
**
Ich habe es 1x gehört.
*****
der deutsche kommentator peter urban geht mir aufn keks...

"...swing-kopie. ist es denn so schwer einen zeitgemäßen popsong zu finden? steif und emotionslos..."

also ich bin froh über so eine tolle abwechslung.
nicht immer diese power langweil-balladen...

tolle darbietung.
Zuletzt editiert: 23.05.2015 21:59
*****
Ich mag Peter Urban, er ist eine lebende Legende des ESC und schon des Grand Prix.
Aber hier verstehe ich seine negative Einflussnahme auch nicht.
Ich finde diesen Beitrag mutig und der gefällt mir spontan.
*****
Ich kann die breite Häme, welche sich über den diesjährigen UK-Song Contest-Beitrag ergoss, nicht vollumfänglich einordnen. Meines Erachtens eine süffig-beschwingte Nummer, mit sympathischen Charleston-Elementen und einprägsamer Retro-Melodik. Auch die Live-Performance passte. Meines Erachtens eine Fünf mit Tendenz zu mehr.
*****
kA. ich fands überaus gefällig...aber, dass das publikum lieber den
x-mal gehörten einheitsbrei lieber hört ist verständlich(!!)...
***
A complete train wreck. At least it was fun to watch.
***
quasi midi quasi modo quasi charleston.
****
Naja, ein Höhepunkt des diesjährigen Contests war der englische Beitrag nun wirklich nicht, wenn auch herrlich schräg ausgefallen. Europa war offensichtlich nicht in Stimmung für Charlston, mir ging es da ganz ähnlich.
*****
...sehr gut...
gefällt mir deutlich besser, als der Siegertitel ;-). Wie klingt der Siegertitel nochmal..?
*****
Frischer fröhlicher Song aus den UK, die positive Überraschung. Erinnert mich ein wenig an Doop. Gefällt mir sehr gut, einer meiner Favoriten dieses Jahr.
*
Ein Land, das vollgestopft ist mit guten Musikern... Wie kann es sein, dass das UK kein Gespür für den Song Contest hat? Jedes Jahr der ähnliche Mist
*****
5! Das war erstens am ESC-Finalabend die Startnummer dieses britischen Beitrags. Zweitens landete das Lied in meinem persönlichen Ranking auf diesem Rang. Und drittens verleihe ich hier gerne ebendiese Wertungsziffer, weil der sympathische Song die Retro-Rhythmik des Twist-Dixies erfreulich und mit Augenzwinkern auffrischt. Rundum gefällig!
****
A really solid track for poor old UK this year, I enjoyed it. Doop Doop Doop Doop
******
Genialer Electro Swing aus dem Königreich - für mich das absolute Highlight am diesjährigen Song Contest. Lächerlich, dass es dafür gerade mal fünf mickrige Punkte gab. Das Bühnenbild haben sie vermutlich auf dem Filmset des Grossen Gatsby günstig erwerben können. Zur Musik passts jedenfalls vorzüglich.
***
Wieso trat UK mit diesem Retro-Teil an? Na, die BBC hat sich schon etwas dabei überlegt (ich widerspreche damit Member N-Joy)…

Österreich, Electro Swing – klingelt es? Welcher Name kommt einem da unweigerlich in den Sinn? Richtig, Parov Stelar! Den Herrn kennt man bei der BBC ganz sicher! – 3*…
*
Absolute garbage
****
Gut.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds