LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Chart-History UK/US/German Top 100 –...
Musik-Bücher/Flohmarkt
wöchentliche Schweizer Single-Charts...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
733 Besucher und 23 Member online
Members: actrostom0, BeansterBarnes, bluezombie, bryc3, Clinton, DaveNT, Deinonychus, Hijinx, lydiadb, Musikliebhaber_1978, NationOfZealots, pede1, ria.kl, SevenRecords, Snoopy, swissflake, Thomas Hoffmann, TravD, Trekker, ultrat0p, wolf82, womamail, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

DURAN DURAN - DURAN DURAN (THE WEDDING ALBUM) (ALBUM)


CD
Parlophone 7988762


TRACKS
15.02.1993
CD Parlophone 7988762 (EMI) / EAN 0077779887620
1. Too Much Information
4:56
2. Ordinary World
5:40
3. Love Voodoo
4:58
4. Drowning Man
5:14
5. Shotgun
0:54
6. Come Undone
4:38
7. Duran Duran & Milton Nascimento - Breath After Breath
4:57
8. UMF
5:32
9. Femme fatale
4:22
10. None Of The Above
5:17
11. Shelter
4:24
12. To Whom It May Concern
4:22
13. Sin Of The City
7:15
   

MUSIC DIRECTORY
Duran DuranDuran Duran: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview with Duran Duran (2011, German)
Konzertbericht MaagMusicHall 02.06.2005
SONGS VON DURAN DURAN
(I'm Looking For) Cracks In The Pavement
(Reach Up For The) Sunrise
911 Is A Joke
A Diamond In The Mind
A Matter Of Feeling
A View To A Kill
Alguien que no soy yo
All Along The Water
All She Wants Is
All You Need Is Now
American Science
Anyone Out There
Astronaut
Ball Of Confusion
Be My Icon
Bedroom Toys
Before The Rain
Being Followed
Big Bang Generation
Big Thing
Blame The Machines
Box Full O' Honey
Boys Keep Swinging
Breath After Breath (Duran Duran & Milton Nascimento)
Buried In The Sand
Burning The Ground
Butterfly Girl
Can You Deal With It
Careless Memories
Chains
Change The Skyline (Duran Duran feat. Jonas Bjerre)
Come Undone
Cry Baby Cry
Crystal Ship
Danceophobia
Decadance
Dirty Great Monster
Do You Believe In Shame?
Downtown
Drive By
Drowning Man
Drug (It's Just A State Of Mind)
Electric Barbarella
Face For Today
Faith In This Colour
Falling Down
Fame
Faster Than Light
Femme fatale
Finest Hour
First Impression
Fragment
Friends Of Mine
Girl Panic!
Girls On Film
God (London)
Hallucinating Elvis
Hold Back The Rain
Hold Me
Hothead
Hungry Like The Wolf
Hungry Like The Wolf (New York Werewolf Remix) (Steve Aoki vs. Duran Duran)
I Believe / All I Need To Know
I Don't Want Your Love
I Take The Dice
I Wanna Take You Higher
I Wanna Take You Higher Again
Instant Karma
Is There Something I Should Know?
Khanada
Kiss Goodbye
Know It All
Lady Xanax
Lake Shore Driving
Land
Last Chance On The Stairway
Last Day On Earth
Last Man Standing
Last Night In The City (Duran Duran feat. Kiesza)
Late Bar
Lava Lamp
Lay Lady Lay
Leave A Light On
Liberty
Like An Angel
Lonely In Your Nightmare
Love Voodoo
Make Me Smile (Come Up And See Me)
Mars Meet Venus
Medazzaland
Mediterranea
Meet El Presidente
Michael You've Got A Lot To Answer For
Midnight Sun
My Antarctica
My Own Way
Networker Nation
New Moon On Monday
New Religion
Nice
Night Boat
Nite-Runner
None Of The Above
Northern Lights
Notorious
Of Crime And Passion
One Of Those Days
Only In Dreams
Ordinary World
Other People's Lives
Out Of My Mind
Palomino
Paper Gods (Duran Duran feat. Mr Hudson)
Perfect Day
Planet Earth
Planet Roaring
Playing With Uranium
Point Of No Return
Pop Trash Movie
Pressure Off (Duran Duran feat. Janelle Monáe and Nile Rodgers)
Proposition
Read My Lips
Red Carpet Massacre
Return To Now
Rio
Runway Runaway
Safe (In The Heat Of The Moment) (Duran Duran feat. Ana Matronic)
Salt In The Rainbow
Save A Prayer
Save A Prayer [Special Edited Version]
Secret Oktober
Serious
Shadows On Your Side
Shelter
She's Too Much
Shotgun
Silva Halo
Sin Of The City
Singles Boxset 1981 - 1985
Sinner Or Saint
Skin Divers
Skin Trade
So Long Suicide
So Misled
Someone Else Not Me
Sound Of Thunder
Starting To Remember
Still Breathing
Success
Sunset Garage
Taste The Summer
Tel Aviv
Tempted
Thank You
The Chauffeur
The Edge Of America
The Krush Brothers
The Man Who Stole A Leopard (Duran Duran feat. Kelis)
The Reflex
The Seventh Stranger
The Singles 1986-1995
The Sun Doesn't Shine Forever
The Universe Alone
The Valley
The Wild Boys
This Is How A Road Gets Made
Tiger Tiger
To The Shore
To Whom It May Concern
Too Bad You're So Beautiful
Too Late Marlene
Too Much Information
Tricked Out
UMF
Un autre que moi
Undergoing Treatment
Union Of The Snake
Valentine Stones
Venice Drowning
Vertigo (Do The Demolition)
Violence Of Summer (Love's Taking Over)
Want You More!
Watching The Detectives
We Need You
What Are The Chances?
What Happens Tomorrow
White Lines (Don't Do It)
Who Do You Think You Are?
Winter Marches On
Yo Bad Azizi
You Kill Me With Silence
Zoom In
ALBEN VON DURAN DURAN
¡Conoce a! Duran Duran
12" Collection
4 Albums
All You Need Is Now
Arena
Astronaut
Big Thing
Carnival Mini-LP
Decade
DMM Mega Mixes
Duran Duran
Duran Duran (The Wedding Album)
Duran Duran / Rio / Seven And The Ragged Tiger
Duran Duran Sampler
Duran Duran Story
Duran Goes Dutch
Essential Duran Duran - Night Versions
Girls On Film "The Collection"
Girls On Film 1979 Demo
Greatest
I Don't Want Your Love (Special D.J.Copy)
Khanada
La dolce vita
Liberty
Live - A Diamond In The Mind
Live 2011 - A Diamond In The Mind
Live From London
Master Mixes
Medazzaland
Mixing EP
Notorious
Paper Gods
Pop Trash
Red Carpet Massacre
Rio
Seven And The Ragged Tiger
Sight & Sound
Special D.J. Copy
Strange Behaviour
Strange Behaviour Mini-LP
Thank You
The Biggest And The Best
The Essential Collection
The Singles 81-85
Tiger! Tiger! EP
DVDS VON DURAN DURAN
Greatest
Hammersmith '82!
Live 2011 - A Diamond In The Mind
Live From London
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.23 (Reviews: 13)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Für mich eines der besten Werke von Duran Duran
***
...noch schwächer als "Big Thing"...
***
das wohl mieseste DD album das es gibt..hat mich damals viel geld gekostet (special edition) aber ausser der single ordinary world und dem VU cover gibt es da gar nix gutes..experimentellen mist en`masse..
****
Zu Beginn der 90er ein fast schon unerwartetes Comeback. Keine typischen Duran-Kracher waren auf diesem Album zu finden, dennoch verkaufte es sich ca. 6,5 Mio. Mal. Mit "Ordinary World" und "Come undone" waren außerdem noch 2 internationale Single-Hits zu finden. Bei "Too much information", der dritten Single-Auskoppelung, war der Erfolg bescheiden, was wohl am Inhalt der Nummer lag. Nicht "unbedingt" eines meiner Lieblingsalben der Band.

Charts: #4 UK, #6 I und #7 USA
*****
Auch ein sehr gutes Album der Duranies.
*****
"Liberty" war 1990 eine RIESEN Enttäuschung; ein schwaches Album: unausgegart, gleichgültig komponiert, so scheint es - ein Flop für mich. Duran Duran auf einem Tiefpunkt, John Taylor (Bass) am Ende! Gefangen im Kokain/Alkohol-Nirvana - unfähig seinen einst kreativen Geist einzubringen... So war "Liberty" die absolute Talsohle der Band und man glaubte sie am Ende!

Doch nix da! 1993 kamen Duran Duran mit dem sogenannten "Wedding Album" zurück; ein charmantes und vorallem interessantes 13-Track Album mit einigen Highlights! Zwar ist nicht alles brillant wie einst, doch nach dem weitgehendst leeren "Big thing" und dem Erdboden gleich gemachten, flachen "Liberty" zeigte die Formkurve für die 3 Originalmitglieder plus Cuccurullo, der mittlerweile als volles Bandmitglied gezählt wurde (bereits ab 1989), wieder bergauf. Und dieser Trend sollte anhalten für viele Jahre... Eigentlich bis heute!

Das Album warf 6 Singles ab - nicht alle wurden weltweit veröffentlicht, und die 12"-Versionen sind heute als Vinyl ziemlich gesucht; "Ordinary world", "Come undone", "Too much information" (vorallem in blauem Vinyl) und "Drowning man" (USA only).
Keine 12" gab es von "Femme fatale" (Velvet Underground-Cover, original aus dem Jahr 1967, in Frankreich veröffentlicht) und von "None of the above", welches nur in den Staaten rausgehauen wurde. Natürlich waren nicht alle erfolgreich, heute kennt man nur noch "Come undone" und "Ordinary world", die 1993 recht anständige Hits waren und heute von der band noch live gezockt werden.

Für mich sind die Highlights klar; zuvorderst rangiert sicher das sinnliche, traurige und dennoch wunderschöne "Come undone"; ein DIAMANT!!! Wirklich... Was für eine Komposition. Superschöne Melodie, wunderbar und geheimnisvoll produziert und grossartig gesungen. Live kommt der Song fast noch besser zur Geltung, da er sich steigert und steigert.
"Femme fatale"; ein gelungenes VELVET UNDERGROUND-Cover - zwar etwas uncool produziert, jedoch vorallem was die Melodie angeht wunderschön. Sehr fein, auch wenn in den Strophen etwas an "Imagine" von Mr. John Lennon erinnernd.
"Too much information" ist zwar sperrig wie ein Bastard, doch textlich interessant und musikalisch eine Granate... Nicht schnell, nicht hart, doch messerscharf - zielt geschickt zwischen die Augen!
UND natürlich die rehabilitierende Hitsingle "Ordinary world" (Albumversion ist minim länger als der Single-Edit); wunderschöner Bripop, zu einer Zeit als britische Musik wieder an die Spitze der Charts gelangte - zwar noch bevor Oasis rumnölten, doch es gab da schon einiges.

Klar, Songs wie "UMF" oder "Shelter" braucht man nicht um glücklich zu werden, die Songs haben "Liberty"-Niveau und sind überflüssig. Auch das textlich interessant gemachte "To whom it may concern" ist nicht gerade pures Gold.

Produziert ist die Scheibe typisch 1993, teilweise sogar noch etwas in 1991 hängen geblieben; so klingt "Drowning man" wie ein EMF-Track, die 1991 mit "Schubert's Dip" ein klasse Album lancieren konnten. Also eine ziemlich popige Angelegenheit, doch was anderes haben Duran Duran nie gemacht; anspruchsvollen, interessanten, abwechslungesreichen Pop, der seine Fühler immer in Richtung andere Genres ausgestreckt hat.

Das "Wedding Album" ist qualitativ ein bisschen schwächer als "Notorious" und steht vorallem hinter dem nächsten Studioalbum "Medazzaland" weit zurück, doch nach "Big thing" und vorallem "Liberty" ist es eine enorme Steigerung - gute 4,5 Punkte wert... Die kann man nun aufrunden oder abrunden. Ich als Fan runde natürlich auf, auch wenn das zugegeben sehr grosszügig von mir ist!
******
Duran Duran mal ein wenig ruhiger, und es tönt nicht mehr so Skandalmässig (war sonst nicht ein Skandal, es tönt sonst einfach Skandalmässig bei denen, The Reflex, Wild Boys, Is There Something I Should Know? usw.).

Nichts desto trotz, versuchten sie sich auch dieser Zeit anzupassen, die eine Seite der Zeit musste halt den Eurodance bilden und die andere Seite musste dagegenhalten mit gutem Pop.

Duran Duran gelang es wieder einmal alles auf den Kopf zu stellen,
"Ordinary World" ist wieder einer der Songs die weltbewegend waren.

"Love Voodoo" ist einer der Songs die sich den 90er sehr gut anpassten vom Rythmus her, "Drowning Man" tönt eher Eurodance/house mässig genauso wie "Shotgun" oder "UMF"
"Too Much Information" und "Femme Fatale" tönen nach gutem End 80er Pop-Rock.
"Come Undone" ist eher was mit Enigma usw. zusammenpassen könnte
"Breath After Breath" ist eher was Südländisches.
"None Of The Above" zeigt für mich wieder ihre skandalöse Seite.
"Shelter" und "The Whom It May Concern" sind Nummern die mächtig Dampf dahinter bringen, das liegt mir.
Und "Sin Of The City" ist ne groovende Pop-Rock Nummer im Duran Duran Gewand!

Sehr sehr gutes Album, damit haben sie den Nerv der Zeit getroffen!

Mir gefällts!
Zuletzt editiert: 15.11.2009 22:41
****
Trotz großer Sympathie für die Band und 2 klasse Singles "Ordinary world" und "Come undone" gibt's 3 Sterne.
"Too much information" und "Love voodoo" noch, das war's ... zu wenig.

30.01.2017: Wieso nur 3 Sterne, bissle arg wenig nach dem Schnitt der einzelnen Bewertungen. 3 => 4.
Zuletzt editiert: 30.01.2017 18:37
***
entbehrliches Album ... muss man nicht haben ... es reicht vollkommen, wenn man sich die Singles zulegt oder ein Best of Album. Sehr viel Experimentelles, das es von anderen Bands besser gibt....
***
Yeap, wären da nicht die Perlen "Ordinary World" und "Come Undone", hätte ich bei "Liberty" vielleicht noch einen Stern draufgepackt und hier einen abgezogen. Was für ein schlechtes Album, das sich zu Unrecht gut verkaufte....
*****

Alles in Allem ist dieses Album für mich das Beste!
****
Ja da waren sie wieder

Das was vermutlich keiner mehr gedacht hatte, sollte wahr werden. DURAN DURAN haben nach dem Flop von 1990 und dem allgemeinen Abwärtstrend seit 1988 wieder Hits gehabt

Dieses Album wurde in den USA mit Platin ausgezeichnet und verkaufte sich laut Billboard Magazine bis heute über 1,5 Millionen mal und das liegt auch nur an den 3 Singles und vor allem an den 2 Hits ORDINARY WORLD und COME UNDONE (beide Top 10 in den USA)

TOO MUCH INFORMATION wurde trotz null promo und wenig Airplay auf MTV und im Radio zu einem kleineren US-Hit (US#45)

Doch danach versanken DURAN DURAN wieder in die Bedeutungslosigkeit

Dieses Album ist meiner Meinung etwas überschätzt. Drei gute songs (die drei Singles) aber der Rest plätschert nur so vor sich hin

Einige Songs klingen so wie die Nichtsingles vom BIG THING Album und WARREN C tat der Band zwar gut aber er konnte auch nicht mehr viel retten. Der Sound ist deutlich rockiger aber dennoch viel zu viele Füller
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.14 seconds