LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
LP-Hitparade der "Schallplatte" 67-70
Aktuelle 50
Sound mit geilem Beat (Hip-Hop, R'n'B)
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Bester DSDS Kandidat aller Staffeln
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
503 Besucher und 17 Member online
Members: !Xabbu, ahmetyal, Ali1610, ems-kopp, fakeblood, gistmack, goodold70, Snoopy, sophieellisbextor, staetz, Steffen Hung, steps, Trekker, vancouver, Veluwecentraal, Werner, yodance

HOMEFORUMKONTAKT

DAVID GUETTA - NOTHING BUT THE BEAT (ALBUM)


CD
Virgin 0838942 (eu)



CD
Virgin 0916822
Deluxe Edition


TRACKS
26.08.2011
CD Virgin 0838942 (EMI) [eu] / EAN 5099908389428
CD 1:
Vocal Album
1. David Guetta feat. Nicki Minaj & Flo Rida - Where Them Girls At
3:30
2. David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - Little Bad Girl
3:11
3. David Guetta feat. Nicki Minaj - Turn Me On
3:19
4. Snoop Dogg vs. David Guetta - Sweat
3:16
5. David Guetta feat. Usher - Without You
3:28
6. David Guetta feat. will.i.am - Nothing Really Matters
3:39
7. David Guetta feat. Chris Brown & Lil Wayne - I Can Only Imagine
3:29
8. David Guetta feat. Akon - Crank It Up
3:12
9. David Guetta & Afrojack feat. Timbaland & Dev - I Just Wanna F.
3:23
10. David Guetta feat. Jennifer Hudson - Night Of Your Life
3:41
11. David Guetta feat. Jessie J - Repeat
3:26
12. David Guetta feat. Sia - Titanium
4:05
CD 2:
Electronic Album
1. The Alphabeat
4:29
2. David Guetta & Afrojack - Lunar
5:16
3. David Guetta & Avicii - Sunshine
6:00
4. David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - Little Bad Girl (Instrumental Edit)
4:02
5. Metro Music
4:13
6. Toy Story
3:45
7. David Guetta & Afrojack - The Future
4:16
8. Dreams
4:49
9. Paris
4:40
10. Glasgow
5:13
   
26.08.2011
LP Virgin 0838951 (EMI) / EAN 5099908389510
   
25.11.2011
3 CD Collector's Edition - CD Virgin 0916822 (EMI) / EAN 5099909168220
CD 1:
Vocal Album
1. David Guetta feat. Nicki Minaj & Flo Rida - Where Them Girls At
3:30
2. David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - Little Bad Girl
3:11
3. David Guetta feat. Nicki Minaj - Turn Me On
3:19
4. Snoop Dogg vs. David Guetta - Sweat
3:16
5. David Guetta feat. Usher - Without You
3:28
6. David Guetta feat. will.i.am - Nothing Really Matters
3:39
7. David Guetta feat. Chris Brown & Lil Wayne - I Can Only Imagine
3:29
8. David Guetta feat. Akon - Crank It Up
3:12
9. David Guetta & Afrojack feat. Timbaland & Dev - I Just Wanna F.
3:23
10. David Guetta feat. Jennifer Hudson - Night Of Your Life
3:41
11. David Guetta feat. Jessie J - Repeat
3:26
12. David Guetta feat. Sia - Titanium
4:05
CD 2:
Electronic Album
1. The Alphabeat
4:29
2. David Guetta & Afrojack - Lunar
5:16
3. David Guetta & Avicii - Sunshine
6:00
4. David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - Little Bad Girl (Instrumental Edit)
4:02
5. Metro Music
4:13
6. Toy Story
3:45
7. David Guetta & Afrojack - The Future
4:16
8. Dreams
4:49
9. Paris
4:40
10. Glasgow
5:13
CD 3:
Party Mix
1. David Guetta feat. Nicki Minaj & Flo Rida - Where Them Girls At (Nicky Romero Remix / Sidney Samson Remix)
4:18
2. David Guetta feat. Nicki Minaj - Turn Me On (Sidney Samson Remix)
5:15
3. Snoop Dogg vs. David Guetta - Sweat (David Guetta & Afrojack Remix)
6:03
4. Paris
4:03
5. David Guetta feat. Usher - Without You (Nicky Romero Remix)
4:15
6. David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - Little Bad Girl (Club Edit)
4:14
7. David Guetta & Afrojack - The Future
3:56
8. David Guetta feat. Sia - Titanium
4:00
9. David Guetta & Avicii - Sunshine
5:30
10. David Guetta & Afrojack - Lunar
4:50
   

MUSIC DIRECTORY
David GuettaDavid Guetta: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON DAVID GUETTA
133
2U (David Guetta feat. Justin Bieber)
ACDC
Ain't A Party (David Guetta & GlowInTheDark feat. Harrison)
Always (David Guetta feat. JD Davis)
Another Life (Afrojack & David Guetta feat. Ester Dean)
Atomic Food (David Guetta feat. Chris Willis)
Baby When The Light (David Guetta feat. Cozi)
Bad (David Guetta & Showtek feat. Vassy)
Bang My Head (David Guetta feat. Sia)
Bang My Head (David Guetta feat. Sia & Fetty Wap)
Blast Off (David Guetta & Kaz James)
Can't U Feel The Change (David Guetta feat. Chris Willis)
Celebrate (Taio Cruz feat. David Guetta)
Choose (David Guetta feat. Ne-Yo & Kelly Rowland)
Clap Your Hands (David Guetta / GLOWINTHEDARK)
Club Can't Handle Me (Flo Rida feat. David Guetta)
Commander (Kelly Rowland feat. David Guetta)
Complicated (Dimitri Vegas & Like Mike vs. David Guetta feat. Kiiara)
Crank It Up (David Guetta feat. Akon)
Dangerous (David Guetta feat. Sam Martin)
Delirious (David Guetta feat. Tara McDonald)
Distortion (David Guetta feat. Chris Willis)
Do Something Love (David Guetta feat. Juliet)
Don't Be Afraid
Dreams
Every Chance We Get We Run (David Guetta & Alesso feat. Tegan & Sara)
Everything Wonderful (The Black Eyed Peas feat. David Guetta)
Everytime We Touch (David Guetta & Chris Willis with Steve Angello & Sebastian Ingrosso)
Get Up (David Guetta feat. Chris Willis)
Gettin' Over (David Guetta feat. Chris Willis)
Gettin' Over You (David Guetta & Chris Willis feat. Fergie & LMFAO)
Give Me Something (David Guetta feat. Barbara Tucker)
Glasgow
Goodbye Friend (David Guetta feat. The Script)
Grrrr
Hey Mama (David Guetta feat. Nicki Minaj & Afrojack)
Higher (David Guetta feat. Chris Willis)
House Music
How Soon Is Now (David Guetta, Sebastian Ingrosso & Dirty South feat. Julie McKnight)
I Can Only Imagine (David Guetta feat. Chris Brown & Lil Wayne)
I Just Wanna F. (David Guetta & Afrojack feat. Timbaland & Dev)
I Need You Now (David Guetta & Laidback Luke feat. Samantha Jade)
I Wanna Go Crazy (David Guetta feat. will.i.am)
If We Ever (David Guetta feat. Makeba)
I'll Keep Loving You (David Guetta feat. Jaymes Young & Birdy)
In Love With Myself (David Guetta feat. JD Davis)
In My Head (David Guetta & Daddy's Groove feat. Nervo)
It's Allright (David Guetta feat. Barbara Tucker)
It's The Way You Love Me (David Guetta feat. Kelly Rowland)
It's Your Life (David Guetta feat. Chris Brown & Lil Wayne)
It's Your Life (David Guetta feat. Chris Willis)
Jack Is Back
Joan Of Arc (David Guetta feat. Thailand)
Just A Little More Love (David Guetta feat. Chris Willis)
Just For One Day (Heroes) (David Guetta vs. Bowie)
Just One Last Time (David Guetta feat. Taped Rai)
LaserLight (Jessie J feat. David Guetta)
Last Train (David Guetta feat. Miss Thing)
Lately
Lift Me Up (David Guetta feat. Nico & Vinz & Ladysmith Black Mambazo)
Light My Body Up (David Guetta feat. Nicki Minaj & Lil Wayne)
Listen (David Guetta feat. John Legend)
Little Bad Girl (David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris)
Louder Than Words (David Guetta & Afrojack feat. Niles Mason)
Love Is Gone (David Guetta feat. Chris Willis)
Love, Don't Let Me Go (David Guetta feat. Chris Willis)
Love, Don't Let Me Go (Walking Away) (David Guetta vs. The Egg)
Lovers On The Sun (David Guetta feat. Sam Martin)
Lunar (David Guetta & Afrojack)
Medley Pop Life
Memories (David Guetta feat. Kid Cudi)
Metro Music
Metropolis (David Guetta & Nicky Romero)
Miscommunication
Missing You (David Guetta feat. Novel)
Money (David Guetta feat. Chris Willis And Mone)
Montenegro
Movement Girl (David Guetta feat. James Perry)
Nation Rap (Sidney & David Guetta)
Never Take Away My Freedom (David Guetta & Chris Willis)
Night Of Your Life (David Guetta feat. Jennifer Hudson)
No Money No Love (David Guetta & Showtek feat. Elliphant & Ms. Dynamite)
No Worries (Disciples & David Guetta)
Nothing Really Matters (David Guetta feat. will.i.am)
On The Dancefloor (David Guetta feat. will.i.am & apl.de.ap)
One Love (David Guetta feat. Estelle)
One Voice (David Guetta feat. Mikky Ekko)
Open Your Eyes (David Guetta feat. Stereo MC's)
Paris
Pelican
People Come, People Go (David Guetta feat. Chris Willis)
Play Hard (David Guetta feat. Ne-Yo & Akon)
Repeat (David Guetta feat. Jessie J)
Rest Of My Life (Ludacris feat. Usher & David Guetta)
Revolver (One Love Remix) (Madonna vs. David Guetta)
Right Now (Rihanna feat. David Guetta)
Rise (David Guetta feat. Skylar Grey)
S.T.O.P (David Guetta feat. Ryan Tedder)
Sexy 17 (David Guetta feat. Juan Rozof)
Sexy Bitch (David Guetta feat. Akon)
Sexy Chick (David Guetta feat. Akon)
She Wolf (Falling To Pieces) (David Guetta feat. Sia)
Shed A Light (Robin Schulz & David Guetta feat. Cheat Codes)
Shot Me Down (David Guetta feat. Skylar Grey)
Sound Of Letting Go (David Guetta & Tocadisco feat. Chris Willis)
Stay (David Guetta feat. Chris Willis)
Sucks
Sun Goes Down (David Guetta & Showtek feat. Magic! & Sonny Wilson)
Sunshine (David Guetta & Avicii)
Sweat (Snoop Dogg vs. David Guetta)
Sweat [Dub Remix] (Snoop Dogg vs. David Guetta & Afrojack)
The Alphabeat
The Death Of EDM (David Guetta & Showtek feat. Beardyman)
The Future (David Guetta & Afrojack)
The Whisperer (David Guetta feat. Sia)
The World Is Mine (David Guetta feat. JD Davis)
This Is Not A Love Song (David Guetta feat. JD Davis)
This One's For You (David Guetta feat. Zara Larsson)
Time (David Guetta feat. Chris Willis)
Titanium (David Guetta feat. Mary J Blige)
Titanium (David Guetta feat. Sia)
Titanium (Spanish Version) (David Guetta feat. Mey)
Tomorrow Can Wait (David Guetta & Chris Willis vs. Tocadisco)
Tomorrow Can Wait (David Guetta, Joachim Garraud & Chris Willis vs Tocadisco)
Toy Story
Toyfriend (David Guetta & Afrojack feat. Wynter Gordon)
Turn Me On (David Guetta feat. Nicki Minaj)
Up & Away (David Guetta feat. Robert Owens)
Used To Be The One (David Guetta feat. Chris Willis)
Versace On The Floor (Bruno Mars vs. David Guetta)
Wavin' Flag (K'naan feat. will.i.am & David Guetta)
Wet (Snoop Dogg vs. David Guetta)
What I Did For Love (David Guetta feat. Emeli Sandé)
What The F***
When Love Takes Over (David Guetta feat. Kelly Rowland)
Where Is The Love
Where Them Girls At (David Guetta feat. Nicki Minaj & Flo Rida)
Who's That Chick? (David Guetta feat. Rihanna)
Wild One Two (Jack Back feat. David Guetta, Nicky Romero & Sia)
Winner Of The Game (David Guetta feat. JD Davis)
Without You (David Guetta feat. Usher)
Would I Lie To You (David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis)
Yesterday (David Guetta feat. Bebe Rexha)
You (David Guetta feat. Chris Willis)
You Are The Music (David Guetta feat. Chris Willis)
You're Not Alone (David Guetta feat. Tara McDonald)
ALBEN VON DAVID GUETTA
F*** Me I'm Famous!
F*** Me I'm Famous! [2012] (Cathy & David Guetta)
F*** Me I'm Famous! [2013] (Cathy & David Guetta)
F*** Me I'm Famous! Ibiza Mix 08
F*** Me I'm Famous! Ibiza Mix 2009 (Cathy & David Guetta)
F*** Me I'm Famous! Ibiza Mix 2010 (Cathy & David Guetta)
F*** Me I'm Famous! Ibiza Mix 2011 (Cathy & David Guetta)
F*** Me I'm Famous! International
F*** Me I'm Famous! International Vol. 2
F*** Me I'm Famous! Summer Of Sex - Ibiza Mix
Guetta Blaster
Just A Little More Love
Just A Little More Love + Pop Life
Listen
Listen + Nothing But The Beat Ultimate
Nothing But The Beat
Nothing But The Beat - Ultimate
Nothing But The Beat 2.0
Nothing But The Beat Ultimate + One More Love
One Love
One More Love + Pop Life
Original Album Series
Pop Life
Pop Life + Guetta Blaster
Pop Life Ultimate
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.21 (Reviews: 57)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Man nehme die angesagtesten Sänger, legt den typischen Sound von David Guetta darunter und schon hat man ein Hitalbum. Da kann ja nichts schiefgehen. Den Song "Crank it Up" mit Akon find ich echt gut gelungen. "Lunar" mit Afrojack ist eine Streichnummer!
****
Die CD 2 gefällt mir besser.
Zuletzt editiert: 26.08.2011 13:36
****
Nachdem ich Das Ganze Album durchgehört habe muss ich sagen das es aufjedenfall mit One Love teilweise mithalten kann

Die Single Where them girls gefällt mir nur wegen nicki minaj typischer david guetts sound halt.

Little Bad Girl Find ich nichts besonderes Durchschnitts song

Turn me On Gute Mischung aus rap und House Nartülich mit der geilsten frau der welt Nicki minaj ;)

Sweat Wohl eines der highlights sehr erfolgreich gewesen und alles passt zusammen.

Without you wird als Highlight des albums bezeichnet von einigen was ich garnicht verstehe langweiliger song ushers stimme wurde nartülich übertrieben bearbeitet der refrain einfach lahm . mich überzeugs nicht.

Nothing Really Matters war klar das will i am nicht fehlen darf
klingt nicht schlecht . aber will i am stimme klingt total lahm und langweilig da muss mehr power in die stimme.

I can Only Imagine Klingt grossartig . sicherlich eines meiner highlights grandios wie guetta es produziiert hat und chris brown glänzt in diesem song vollkommen . und der beat ist erste sahne

Crank it up . schwer zu bewerten . mal was anderes (von der melodie her) gefällt mir eigetlich . akon passt zum song von der stimme her pferekt auch eines der highlights


I Just wanna fuck . war klar das timbaland den shclechtesten song abbekommen hat einfach nur behindert und ekelhaft mann richtig zum kotzen einfach überspringen diesen track bruacht keiner . SCHANDE FÜR GUETTA


Night of your life. Klingt okey in meinen augen nichts besonderes.


Repeat : jessie js stimme wurde richtig mit dem computer durchgenommen gefällt mir garnicht . das einzige gute am song ist teilweise der refrain.

Titanium : ganz gut . für ne single recht geignet .



EDIT : RECHT GUT KAUFEN MUSS MANN ES NICHT ABER WER AUF GUETTA ABFÄHRT DER MUSS ES BESITZEN




HIGHLIGHTS : TURN ME ON . CRANK IT UP . I CAN ONLY IMAGINE.


GROTTENSCHLECHT : I JUST WANNA FUCK , Nothing really matters






*****
super, sprich 6*: Little Bad Girl (+ Instrumental Version) / Sweat / Sunshine / Toy Story

gut, sprich 5*: Nothing Really Matters / Night Of Your Life / Titanium / The Alphabeat / Lunar / Metro Music / The Future / Dreams

okay, sprich 4*: Where Them Girls At? / Turn Me On / Without You / Crank It Up / Repeat / Paris / Glasgow

schwach, sprich 2*: I Can Only Imagine + I Just Wanna F

Schnitt beider Alben zusammen -> 4.575 -> 5*
****
Where Them Girls At *** **
Little Bad Girl *** **
Turn Me On *** **
Sweat *** **
Without You *** *
Nothing Really Matters ***
I Can Only Imagine ***
Crank It Up *** *
I Just Wanna F **
Night Of Your Live *** *
Repeat *** *
Titanium *** ***

4.16 ~ 4*

Also erst einmal sollte erwähnt werden, dass "Nothing But The Beat" im Vergleich zum Vorgänger "One Love" eine Wohltat für die Ohren ist. Den Vorgänger fand ich grösstenteils einfach nur schlecht.

Doch Guetta's neuester Streich wusste mich von Anfang an zu gefallen. Mit sehr tollen Duett-Partnern wie die coole Nicki Minaj, die grandiose Sia oder Hit-Maschine Taio Cruz kann ja auch kaum etwas schief gehen. Tatsächlich sind die Sängerinnen und Sänger doch qualitativ um einiges besser als beim Vorgänger, und das hört man extrem heraus.

Dass die Beats oft die gleichen sind, stört zwar mit der Zeit (beim durchhören kam in der Album-Mitte etwas Langeweile auf...), doch immerhin kann man es wirklich ohne Probleme ganz durchhören, was beim Vorgänger (für mich) gar nicht möglich war.

Viel zu sagen bleibt eigentlich nicht mehr... vieles haben meine Vorredner bereits erwähnt.
Ach, was ich auch etwas 'komisch' finde, ist die Tatsache, dass es dieses Mal sehr viele erfolgreiche US-Stars dabei hat. Wohl ein Versuch, auch dort richtig durchzustarten (immerhin kam "One Love" dort nur bis #70!).

Highlight's: "Where Them Girls At, "Little Bad Girl", "Turn Me On", "Titanium"
*****
Mit der ersten CD des neuen Albums "Nothing But The Beat" knüpft David Guetta an sein Erfolgsalbum "One Love" an. Er hat es wieder geschafft sich etliche namhafte Künstler ins Boot zu holen.
Grundsätzlich ist jeder einzelne Song der CD 1 (Vocal Album) ein potentieller Charts-Hit (fünf davon sind ja schon welche). Tatsächlich ist die erste Single "Where Them Girls At" der uninteressanteste und schwächste Song des Albums. Die restlichen Songs gefallen mir viel besser. Besonders die weniger glatten Songs mit schrägen Beats, zu denen etwa "I Can Only Imagine" oder "I Just Wanna F" zählen, können mich wieder überzeugen. Erstklassige Dance-Songs sind aber beispielsweise auch "Nothing Really Matters", "Crank It Up", "Without You", "Turn Me On" oder die bekannten Songs "Night Of Your Life" und "Titanium". Besonders erfreut bin ich darüber, dass auch "Sweat" auf dem Album zu finden ist.

Nachdem CD 1 also eher das Album für Charts-Hörer und Freunde des Albums "One Love" ist, werden echte House-Freunde eher an CD 2 Gefallen finden. Auch mir gefallen einige der Stücke sehr (etwa "Lunar", "Toy Story", "The Future", "Little Bad Girl"), obwohl ich eine ganze CD ohne Vocals dann doch eher anstrengend finde, gerade wenn die Songs dann gegen Ende (Tracks 8 bis 10) hin immer länger werden und nichts Interessantes mehr zu bieten haben.

Letztendlich bleibt kein Zweifel, dass David Guetta diesmal Platz 1 der Albumcharts gelingen wird und "Nothing But The Beat" wieder mindestens 60 Wochen in den Charts verweilen wird.

Highlights der CD 1:

I Just Wanna F
I Can Only Imagine
Sweat
Titanium
Nothing Really Matters
Night Of Your Life

Highlights der CD 2:

Little Bad Girl (Instrumental Edit)
Toystory
Lunar
The Future

Platz 37 meiner Jahrescharts 2011
Zuletzt editiert: 31.12.2011 14:45
*****
Super Nachfolgealbum von One Love, vor allem CD1 hat es mir angetan. Was ich jetzt, da ich mir alle Songs mehrmal angehört habe, echt nicht mehr verstehe ist die 1. Singlewahl. Where dem Girls At ist eindeutig (wie mein Vorreviewer schon geschrieben hat) der schwächste Song von allen.

Highlights: Night Of Your Life, Little Bad Girl, Crank It Up, Titanum
***
The vocal album is less awful than I expected it would be when I saw those featuring artists, though it does have some shockers, there are actually some decent tracks too. The electronic album does nothing for me.
******
I find this album spectacular, I really do love it; which is a shock coz its david guetta but hes done right at every turn here!
****
Ein paar exzellente Nummern, dazu ein paar Durchschnittsnummern, insgesamt betrachtet nicht schlecht!
****
Hat schon einige gute Tracks drauf, auch ein paar weniger gute, aber kommt ohne wirkliche Aussetzer aus. Kritik von meiner Seite gibt es für die Auswahl der Gastsänger. Nicht das die alle schlecht wären, aber echt schade, dass nur mehr aktuelle US HipHop/R&B-Grössen bei Guetta zum Zug kommen, Sia mal ausgenommen.

Auf CD2 stört mich, dass einige Nummern stark Daft Punk kopiert klingen. Ansonsten kriegt man aber ordentlichen Electro-House auf die Ohren, besonders hervorzuheben die Zusammenarbeit mit Avicii!

Insgesamt macht das Album mit Abstrichen durchaus Spass, am besten zur Geltung kommen die Tracks natürlich im Club - 4+

Meine Top-4-Highlights:
1. Sunshine
2. Little bad girl
3. Turn me on
4. I can only imagine
****
Durchzogen, hat einige gute Tracks dabei, wie etwa "Titanium" oder "Sweat", aber einige Songs nerven mich auch ziemlich, die zweite CD finde ich ziemlich gelungen!
*****
supergut
****
Gutes Album. Der Jessie J Song ist ganz klar das Highlight.

Das Electronic Album kann man logischerweise komplett vergessen.
*
Totaler schrott hier. Das ist keine echte Musik, das ist nur Geldmacherei. Strafe muss sein: 1*

Highlight: Titanium - sonst ist alles MIES.
******
Für eure miese Bewertung verkauft es sich aber verdammt gut...
***
Vocal Album:

Ziemlich scheußlich. Grauenhaft überladene Instrumentale, stumpfe Melodien und oftmals allgemein enttäuschende Vocals.
Die einzigen Lichtblicke sind wohl Without You (feat. Usher), das ein wenig reduzierter ist und Titanium (feat. Sia), das mit einem etwas weniger überproduzierten Refrain wohl wirklich klasse geworden wäre. 2+

Electronic Album:

Wenn auch oftmals bei Genrekollegen, wie Daft Punk oder Justice, abgekupfert, ein durchaus solides Album. Hätte man nicht unverständlicherweise eine Instrumental-Version von Little Bad Girl draufgepackt, würde man wohl kaum glauben, dass die beiden Alben zusammengehören. 4

Insgesamt ist das Doppelalbum, also wieder etwas besser als zuletzt One Love, aber wirklich berauschend ist das nun auch nicht. 3+
******
wow verdammt gut *-*
*****
@qbass

Wo sind die angesagt. Kennen tu ich davon nur Snoop Dog. Der Rest ist mir ziemlich unbekannt. Trotzdem gut tanzbar, das Album.
****
auch wenn ich diese musik eher verabscheue, muss ich ihm zu gute halten, dass einige tracks ziemlich gut für die tanzflächen geworden sind,


zudem ist der erfolg beachtlich d#1
*
Belanglose Elektro dünnschieß gibs besseres nur fuer leute die hip sein wollen oder mäddels abschleppen wollen.
***
...weniger...
******
Herr Guetta enttäuscht die Erwartungen nicht

Top:
Without You
Titanium
Night Of Your Life
Sweat
Turn Me On
Where Them Girls At
******
Definitely a lot better than I expected it to be, a fantastic dance album and one of my favourites of the year. The highlights include "Turn Me On", "Without You", "I Can Only Imagine", "Night of Your Life" and "Titanium". 5.5 because of the horrendous I Just Wanna F but I'll give the album a 6 if I pretend that doesn't exist.
***
Die erste CD hat ohnehin schon alle als Single rausgebrracht und die wenigen die noch nicht waren, kommen sicher noch.
Trotzdem, ein paar Nummern sind wirklich das Beste was Guetta bis jetzt rausgebracht hat.
Die Electro-CD gibt mir bis auf "Glasgow" gar nichts. Von daher kommt der Schnitt nur knapp über ein 3 plus.
#6 der österreichischen Jahreswertung.
***
Die meisten Tracks sind ja tatsächlich schon als Singles erschienen, deshalb sehe ich nun irgendwie nicht mehr wirklich den Sinn für mich dahinter, mir dieses Album zuzulegen. Davon abgesehen finde ich die meisten Songs leider wirklich eher nervig und mitunter sogar musikalisch ziemlich billig. Über den Text spreche ich erst gar nicht. Aber das kommt derzeit an wie nichts.

Weil "Without You" ein ordentlicher Track ist, eine Electro-CD hinzugefügt wurde (für einen durchkommerzialisierten Künstler wie David Guetta schon interessant) und "Titanium" rein richtig, richtig starker Titel inmitten vieler Party-Saufproduktionen ist, lasse ich mich doch noch zu einer 3 hinreißen.
*****
Love: Turn Me On, Sweat, I Just Wanna F, Night Of Your Life
Like: Where Them Girls At, I Can Only Imagine, Crank It Up, Repeat, Titanium
Average: Nothing Really Matters
Dislike: Little Bad Girl, Without You
Hate:

Sometimes i like the Electronic Album but sometimes i can't stand it. Good Album
*
Nothing but the money!!
*****
Vocal Album:
Where Them Girls At *** **
Little Bad Girl *** **
Turn Me On **** ***
Sweat *** **
Without You *** **
Nothing Really Matters *** *
I Can Only Imagine *** **
Crank It Up *** **
I Just Wanna F. **
Night Of Your Life *** **
Repeat *** **
Titanium *** ***

4.8 => 5*

Electronic Album:
The Alphabeat *** **
Lunar *** **
Sunshine *** **
Little Bad Girl *** **
Metro Music *** *
Toy Story *** **
The Future *** **
Dreams *** *
Paris *** *
Glasgow *** *

4.6 => 5

Zusammen eine 4.675 => 5*

Das Album ist besser als One Love. Das Vocal Album, mit meinem persönlichen Megahighlight Titanium ist durchwegs sehr gut und hat ausser den enttäuschenden I Just Wanna F. keinen Hänger. Internationale Stars wie Nicki Minaj, Flo Rida oder Usher tragen dazu bei, dass das Album sehr gut ist. Das Electronic Album ist ebenfalls überzeugend, welches ich nur knapp schlechter finde als das Vocal Album. Dort ist mein Highlight Sunshine. Klar fehlt mir die Stimme, damit ich den Song öfters hören kann, ohne das er langweilig wird, dennoch finde ich die 2.CD sehr gut! Hoffe, dass David Guetta in Zukunft weitere gute Alben rausbringt.



Zuletzt editiert: 03.05.2012 22:42
****
Solid album, My favourite songs are Titanium, Where Them Girls At & Without You.
*****
I like it. A lot of good songs, and not that many fillers. Without you is the highlight though. Big step forward from his last album!
******
Brilliant house/dance album from Mr. Guetta.
**
An einem Stück nicht durchhörbar! CD1 klar besser als CD2, wenn man überhaupt von 'besser' reden kann.
******
Super Beats in diesem Album mit hochkarätigen Künstlern!

Ist "I just wanna F" eigentlich 2deutig, oder ....????
*****
brillant, david's best album
*****
Geiler sound geiles album.nur der song i just wanna f ist ein bisschen pervers.sonst SUPER!!!
*****
Größenteils sehr gut.
***
Weshalb ist dieser idiotische Schrott nun wieder auf Platz 1? Weltgrößter Disco- und Chartsverpester.
**
danke, aber nein danke
****
Album geht i.o, hat auch ein paar gute Songs, aber alles in allem ist es nicht ein Album, das mich auch ausserhalb des Clubs oder chilligen Abenden mit Freunden oft höre.
Highlights: Turn me one, Night of your life, little bad Girl
Zuletzt editiert: 16.02.2013 15:09
*****
An amazing collection of tracks that is undeniably jammed with chart hits.
***
Ein wirklich schwaches Album mit nur ganz wenigen Lichtblicken wie "Without you", "Repeat" und "Titanium". Das Vocal Album ist eigentlich noch passabel, das Electronic Album ist hingegen für den Müll und einfach nur schlecht und nervig.
******
geiles Electro-House / Dance-Pop album :D highlights sind Where Them Girls At, Titanium, Little Bad Girl, I Can Only Imagine, Without You, Turn Me On, Lunar und The Alphabeat :)
**
Einfach nicht meine Musik, nicht mein Sound.
*****
5 Sterne von mir.
*****
"One Love" war auch schon ganz nett, aber mit diesem Album hat sich David Guetta noch einmal gesteigert. Meine Lieblingslieder darauf sind "Titanium", "Turn Me On", "Little Bad Girl", "Sweat" und "Night of Your Life". Die zweite CD bietet nur Instrumentalstücke, die aber großteils auch recht hörenswert geraten sind. Interessant finde ich insbesondere die Instrumentalversion von "Little Bad Girl", die auch ohne Gesang recht gut klingt.
****
Gutes Album dass einige Highlights bietet,aber auch sehr viel Müll.
Ironischerweise taugen eigtl nur die Singles was.
Die unbekannteren Albumsongs wurden zurecht keine Singel,da sie einfach zu nervig oder zu beliebig sind.
Klasse:Little Bad Girl,Turn Me On,Without You,Night Of Your Life,Sweat,Titanium,She Wolf und Play Hard.Gewinnen zwar alle nicht den Innovationspreis,machen aber verdammt viel Spass!!!
Die restlichen Tracks:Nicht der Rede wert,zum Vergessen!
Vor allem das nervige Where Them Girls At,was eine verdammt billige und schlechte Eigenkopie von Sexy Bitch ist!Und der Song I just wann F... ist auch ne totale Niete!Und die anderen nicht genannten Track sind erst recht nicht der Rede wert!Alles in einem dank der guten Singles ein passables Album!4 Sterne für Nothing but the beat.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.11 seconds