LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Spanischer Song
Bester DSDS Kandidat aller Staffeln
Holländisches Kinderlied gesucht
Suche Musikvideo, Teil 4
Geschichte der Single Charts Deutsch...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
465 Besucher und 5 Member online
Members: bluezombie, Mykl_77, NationOfZealots, sophieellisbextor, thejuicer145

HOMEFORUMKONTAKT

BRITNEY SPEARS - GLORY (ALBUM)


Cover


CD Deluxe Edition
RCA 88985363592


TRACKS
26.08.2016
Deluxe Edition - CD RCA 88985363592 (Sony) / EAN 0889853635924
1. Invitation
3:19
2. Do You Wanna Come Over?
3:22
3. Britney Spears feat. G-Eazy - Make Me...
3:51
4. Private Show
3:55
5. Man On The Moon
3:46
6. Just Luv Me
4:01
7. Clumsy
3:02
8. Slumber Party
3:34
9. Just Like Me
2:44
10. Love Me Down
3:18
11. Hard To Forget Ya
3:29
12. What You Need
3:07
Deluxe Edition Tracks
13. Better
3:09
14. Change Your Mind (No seas cortés)
3:00
15. Liar
3:16
16. If I'm Dancing
3:24
17. Coupure électrique
2:20
   
26.08.2016
CD RCA 88985362812 (Sony) / EAN 0889853628124
1. Invitation
3:19
2. Do You Wanna Come Over?
3:22
3. Britney Spears feat. G-Eazy - Make Me...
3:51
4. Private Show
3:55
5. Man On The Moon
3:46
6. Just Luv Me
4:01
7. Clumsy
3:02
8. Slumber Party
3:34
9. Just Like Me
2:44
10. Love Me Down
3:18
11. Hard To Forget Ya
3:29
12. What You Need
3:07
   

MUSIC DIRECTORY
Britney SpearsBritney Spears: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON BRITNEY SPEARS
(Drop Dead) Beautiful (Britney Spears feat. Sabi)
(I Can't Get No) Satisfaction
(I Got That) Boom Boom (Britney Spears feat. Ying Yang Twins)
(You Drive Me) Crazy
...Baby One More Time
3
911
Abroad
Alien
All That She Wants
Amnesia
And Then We Kiss
Anticipating
Autumn Goodbye
Before The Goodbye
Better
Big Fat Bass (Britney Spears feat. will.i.am)
Blur
Body Ache
Bombastic Love
Born To Make You Happy
Boys (Britney Spears feat. Pharrell Williams)
Boys
Brave New Girl
Break The Ice
Breathe On Me
Brightest Morning Star
Burning Up
Can't Make You Love Me
Change Your Mind (No seas cortés)
Chaotic
Chillin' With You (Britney Spears feat. Jamie Lynn)
Chris Cox Megamix
Cinderella
Circus
Clumsy
Coupure électrique
Crazy (Kevin Federline feat. Britney Spears)
Criminal
Dangerous
Dear Diary
Deep In My Heart
Do Somethin'
Do You Wanna Come Over?
Don't Cry
Don't Go Knockin' On My Door
Don't Hang Up
Don't Keep Me Waiting
Don't Let Me Be The Last To Know
Early Mornin'
E-Mail My Heart
Everybody
Everyday
Everytime
Fall Back
Freakshow
From The Bottom Of My Broken Heart
Gasoline
Get Back
Get It
Get Naked (I Got A Plan)
Gimme More
Gimme More (Britney Spears feat. T.I.)
Girl In The Mirror
Girls And Boys
Hard To Forget Ya
He About To Lose Me
Heart
Heaven On Earth
Hold It Against Me
Hold On Tight
Hot As Ice
How I Roll
I Love Rock 'n' Roll
I Run Away
I Wanna Go
I Will Be There
I Will Still Love You (Britney Spears & Don Philip)
If I'm Dancing
If U Seek Amy
I'll Never Stop Loving You
I'm A Slave 4 U
I'm Not A Girl, Not Yet A Woman
I'm So Curious
Inside Out
Intimidated
Invitation
It Should Be Easy (Britney Spears feat. will.i.am)
I've Just Begun (Having My Fun)
Just Like Me
Just Luv Me
Kill The Lights
Lace And Leather
Let Go
Let Me Be
Liar
Little Me (Just Yesterday)
Lonely
Love 2 Love U
Love Me Down
Lucky
Make Me... (Britney Spears feat. G-Eazy)
Man On The Moon
Mannequin
Me Against The Music (Britney Spears feat. Madonna)
Mmm Papi
Mona Lisa
Mood Ring
My Baby
My Only Wish (This Year)
My Prerogative
Now That I Found You
One Kiss From You
Ooh La La
Ooh Ooh Baby
Oops!... I Did It Again
Out From Under
Outrageous
Outta This World
Over To You Now
Overprotected
Passenger
Perfect Lover
Perfume
Phonography
Piece Of Me
Pretty Girls (Britney Spears & Iggy Azalea)
Private Show
Quicksand
Radar
Right Now (Taste The Victory)
Rock Boy
Rock Me In
Rock Star
S&M (Rihanna feat. Britney Spears)
Scary
Scream & Shout (will.i.am & Britney Spears)
Scream & Shout (Remix) (will.i.am & Britney Spears feat. Hit-Boy, Waka Flocka Flame, Lil Wayne & Diddy)
Seal It With A Kiss
Selfish
Shadow
Shattered Glass
She'll Never Be Me
Showdown
Sippin' On
Slumber Party
Slumber Party (Britney Spears feat. Tinashe)
SMS (Bangerz) (Miley Cyrus feat. Britney Spears)
Soda Pop
Someday (I Will Understand)
Sometimes
Strangest Love
Stronger
Sugarfall
That's Where You Take Me
The Answer
The Beat Goes On
The Hook Up
Thinkin' About You
Tik Tik Boom (Britney Spears feat. T.I.)
Til It's Gone
Till The World Ends
Till The World Ends (The Femme Fatale Remix) (Britney Spears feat. Nicki Minaj & Ke$ha)
Tom's Diner (Giorgio Moroder feat. Britney Spears)
Touch Of My Hand
Toxic
Toy Soldier
Trip To Your Heart
Trouble
Trouble For Me
Unbroken
Unusual You
Up n' Down
Walk On By
We Will Rock You (Britney Spears, P!nk & Beyoncé)
What It's Like To Be Me
What U See (Is What U Get)
What You Need
When I Found You
When Your Eyes Say It
Where Are You Now
Why Should I Be Sad
Womanizer
Work B**ch!
Work Work
You Got It All
ALBEN VON BRITNEY SPEARS
...Baby One More Time
2CD: Circus / Blackout
2CD: Femme Fatale / Britney Jean
2CD: Femme fatale / Circus
2CD: In The Zone / Britney
2CD: In The Zone / Circus
B In The Mix - The Remixes
B In The Mix - The Remixes Vol. 2
Blackout
Britney
Britney & Kevin: Chaotic, The DVD & More (Britney Spears & Kevin Federline)
Britney Jean
Circus
Femme Fatale
Glory
Greatest Hits: My Prerogative
In The Zone
Oops! I Did It Again: The Best Of Britney Spears
Oops!... I Did It Again
Oops!... I Did It Again / ...Baby One More Time
Playlist: The Very Best Of Britney Spears
The Essential
The Singles Collection
DVDS VON BRITNEY SPEARS
Britney: The Videos
Greatest Hits: My Prerogative
In The Zone
Live - The Femme Fatale Tour
Live & More!
Live From Las Vegas
Live In Miami
Time Out With
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.1 (Reviews: 21)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Invitation: 5*
Make Me...: 5*+
Private Show: 4*+
Man On The Moon: 6*-
Just Luv Me: 5*
Clumsy: 5*
Do You Wanna Come Over?: 5.5*
Slumber Party: 5*+
Just Like Me: 5*+
Love Me Down: 5*+
Hard To Forget Ya: 5*+
What You Need: 5*-
---
Better: 5*+
Change Your Mind (No Seas Cortés): 6*
Liar: 6*
If I'm Dancing: 5*
Coupure Électrique: 6*

Durchschnitt Standart: 5.1666..
Durchschnitt Deluxe: 5.308..--> 5*+

Britney Spears ist für mich nach Lady GaGa die Beste Pop Künstlerin. Ich bin mit ihren Hits gross geworden und ihre Klassiker sind heute noch zum schreien geil! Sie scheint aus "Britney Jean" gelernt zu haben, denn mit "Glory" liefert sie uns ein perfekt Produziertes Dance-Album, wie man es von ihr kennt. Stimmlich klingt sie frischer als noch beim Vorgänger. Auch allgemein sah Britney selten so gut aus wie jetzt!
Ich bin immer noch sehr interessiert was das ganze Team und Britney sich beim promoten dieses Album gedacht haben. Die Leadsingle hätte ich niemals gewählt, und auch sonst haben sie einige fehler gemacht (besonders dass sie das "Make Me" Video neu gedreht haben!) Das Album hat sehr viel Potential und man könnte einiges herausholen. Nun ich bin gespannt was an den VMA's passiert. Vielleicht können sie da die Ära noch retten. Ich hoffe es!
Was ich auch interessant finde ist die Tracklist. Es sind besonders die Bonus-Tracks welche herausstechen und zu den Highlights zählen! Aber auch in der Standartversion sind viele starke Dance Tracks zu finden, bei denen man viel Spass haben kann! Aber natürlich ist der Kauf der Bonusversion empfehlenswert!

Hach, ich bin gerade überglücklich. Ich bin ja schon seit dem release von "Make Me..." im Britney Wahn, aber nun kann mich nichts und niemand mehr halten :P "Glory" steht für mich auf einem ähnlichen Level wie "Circus" und "Femme Fatale". (Ich vergleiche die Alben nur ab "Circus", die Werke vor dem Meltdown zählte ich für das vergleichen der heutigen Werke nicht, und als Britney Fan vergleicht man nichts mit "Blackout"!)

Highlights:
Ich kann bisher keine Rangliste aufstellen, fällt mir hier einfach zu schwer. Denn es gibt sehr viele starke Tracks. Die Bonus Tracks stechen aber sehr stark hervor!!
******
Absolut begeistert! Seit Jahren schon liefert sie nur noch mittelmäßig- bis schlechte Musik, aber mit ''Glory'' gelingt es ihr ein Album in Augenhöhe mit ''In The Zone' & ''Blackout'' zu schaffen.

Highlights: Slumber Party, Just Luv Me, Man On The Moon & Liar.
*****
Britney Spears begleitet mich schon mein ganzes Musikleben hindurch.
Bereits in der Grundschule kam ich um ihre Debüt-Single nicht herum, die damals DAS große Ding war. Gerade um die "Toxic"-Zeit herum war ich ein Riesenfan des Popstars. Ebendieser Hit schaffte es 2004 auch auf Platz 1 meiner persönlichen Charts, welche ich in diesem Jahr erstmals konsequent dokumentierte. Nach ihrem schrecklichen Zusammenbruch überraschte sie mich und viele andere mit der Veröffentlichung ihres interessantesten Albums "Blackout", das ich seither viel öfter als jedes ihrer anderen Alben gehört habe. Zwar war es vor allem ein Produzentenwerk, und doch beeinflusste es die Popwelt dauerhaft und löste eine wahren Dancepop-Boom aus.

Und auch 2016 gibt es also ein neues Album von Britney Spears und scheint bei den Kritikern mehr Wohlwollen zu finden als die Vorgänger. Ich war jedoch von den einfallslosen Vorabtracks eher enttäuscht. Zum Glück versteckt Britney auf "Glory" aber doch den einen oder anderen großen Popmoment. Das geschmeidige "Just Luv Me" trifft meinen Geschmack haargenau, ebenso das ähnlich betitelte "Just Like Me" oder der mögliche Singlehit "Slumber Party".

Hervorragende Albumtracks sind aber auch in der Bonus-Sektion zu finden. So ist es nahezu unverständlich, warum Knaller wie "Change Your Mind" und "Liar" nicht im Standard-Repertoire Platz gefunden haben. Ebenso toll ist das französische "Coupure Electrique" - so hat man Britney noch nie gehört.

Somit habe ich auf "Glory" also doch das eine oder andere Schmankerl für mich entdeckt - unterm Strich geht sich angesichts der vielen Füller und Durchschnittssongs doch nur eine 4 für das gesamte Album aus.

Highlights:

Just Luv Me
Change Your Mind (No Seas Cortes)
Liar
Just Like Me
Slumber Party
Coupure Electrique

edit: Nur drei Tage später komme ich nicht umhin, auf die 5 zu erhöhen. Sogar die vermeintlichen Filler wie "Clumsy" oder "Private Show" machen mir plötzlich verdammt viel Spaß, und auch die obigen Highlights steigern sich immer mehr. "Just Luv Me" ist mittlerweile sogar ein Karriere-Highlight für mich. Für gute, soliden Kommerz-Pop bin ich eben immer noch zu haben, und jetzt muss auch ich anerkennen, dass "Glory" ein deutlich besseres Album als "Britney Jean" ist.
Zuletzt editiert: 29.08.2016 20:22
******
Sehr experimentelles Album, der fast alle Genres einbezieht. SEHR cool und SEHR erfolgreicher Comeback. Ihre Stimme ist auch klingt auch natürlich und ist nicht wieder mal von Robot-ny gesungen. *** ***
*****
One of her best and most consistent albums to date and certainly her best album since 2007's Blackout.
It's great to see her trying different sounds and different music styles and working with different producers.
Every single song on here sounds so individual and yet they all work together so well in one cohesive album.

My top picks off the album are 'Invitation', 'Just Luv Me' 'Clumsy' & 'Liar'.
Zuletzt editiert: 20.04.2017 21:33
*****
Invitation *** *
Make Me... *** *
Private Show ***
Man On The Moon *** **
Just Luv Me *** **
Clumsy *** **
Do You Wanna Come Over? *** **
Slumber Party *** **
Just Like Me *** **
Love Me Down *** **
Hard To Forget Ya *** *
What You Need *** **

Better *** **
Change Your Mind (No seas cortés) *** **
Liar *** **
If I'm Dancing *** **
Coupure électrique *** ***

4.76 - 5*

Seit 2007 würde ich mich als relativ grosser Fan von Britney Spears bezeichnen, mit "Blackout" fing alles für mich an und seither habe ich mir alle Alben der Princess Of Pop zugelegt. Genau deshalb war ich zuerst gemischter Gefühle, da mir "Make Me..." als Lead-Track, aber auch "Private Show" und "Clumsy" als Promo-Songs nicht umgehaut haben. Einer dieser Songs - "Clumsy" - mauserte sich in der Zwischenzeit zwar zu einem meiner liebsten Tracks auf "Glory", aber zum Glück sind die beiden anderen Songs deutliche Lowlights auf dem achten Werk der Pop-Sängerin. Auch sonst hat das Album bei mir etliche Anläufe gebraucht, bis es mir schliesslich wirklich gefiel, was sonst bei ihr nie der Fall war.

Nun gut... "Glory" ist nach den ersten paar Startschwierigkeiten aber ein weiteres, echt gutes Pop-Album, das einmal mehr beweist, warum Britney eine solche Grösse im Pop-Business ist. Wenn man zur Deluxe Edition greift, ist die Tracklist etwas anders, und zwar ist "Do You Wanna Come Over?" zwischen "Clumsy" und "Slumber Party" platziert, weshalb ich normalerweise erst bei "Man On The Moon" anfange, wenn ich mir das Album anhöre. Zwar sind "Invitation" und "Make Me..." nach wie vor solide, aber doch deutlich schwächer wie der Rest des Albums, zudem kann ich "Private Show" für Britney-Verhältnisse kaum ausstehen. Hat man diese drei Songs beim Durchhören jedoch 'überstanden', folgt Pop-Hit auf Pop-Hit. Gleich "Man On The Moon" stellt eine potenzielle Single dar, ist es doch ein typischer Britney-Dance-Pop-Hit. "Clumsy" überzeugt trotz billigem Beat mit einer grandiosen Eingängigkeit, "Do You Wanna Come Over?" ist ein moderner Pop-Track, in "Slumber Party" und "Just Like Me" klingt Britney so gut wie schon seit Jahren nicht mehr und mit "Better" und "Liar" sind weitere Granaten auch auf der Deluxe-Edition vorhanden. Alles in allem ein Album, das zwar nicht von A-Z wirklich gut ist, aber immerhin von D-Z, und so ist "Glory" als Gesamtprojekt doch besser als z.B. "Britney Jean"... aber, was ich dafür auf "Glory" vermisse, ist ein wirklicher grosser Hit à la "Til It's Gone" oder "Work Bitch", denn ausser dem düsteren Closer "Coupure électrique" ist mir kein Song 6* wert.
****
gut
**
Girlie-Pop auf stimmlich und auch Materialmässig eher tiefem Niveau. Man merkt irgendwie, dass Britney immer noch nicht ganz clean ist. Schade, hab mir deutlich mehr erhofft. Der Schlagerfranzl kann so leider nur eine 2 vergeben.
****
Das Album ist nicht schlecht. Es ist solide produziert und dennoch fehlen die Hits .Ich war ja einige Jahre und das bis 2008 oder so Fan von ihr.

Aber nun kommt abgesehen von HOLD IT AGAINST ME und SCREAM AND SHOUT nichts besonderes mehr von ihr. Die wahren Hits fehlen.

Was ist denn da bloss los? Irgendwie klingt alles wie von der Stange hipper Hollywood-Produzenten, die schnell mal 50,000 Dollar pro Song kassieren und in den9 Hollywood Hills die Songs mal schnell aufnehmen

Naja aber wisst ihr was.... Sie braucht das Geld gar nicht. Sie ist Millionärin und hat mehr erreicht als wir alle hier zusammen. Das Problem ist jedoch, dass sie seit ihrer frühen Kindheit auf STAR getrimmt ist und mit Flops nicht fertig wird. Angeblich nimmt man ihr Handy weg ,damit sie nicht sehen kann, wo sich die Singles und Alben in den US-Charts befinden.

Das ist nicht gerade toll und gesund. Ich hoffe und bete zu Gott, dass ihr nicht das Schicksal ereilt wie MARIAH CAREY 2001 und ein möglicher Selbstmord
****
Ein wirklich sehr gut hörbares Album, bei dem ich mehr Titeln die 5 als die 4 gegeben habe.
Aber so ein richtiger Hammersong ist für mich nicht dabei.
*****
Britney neues Album ist DEFINITIV besser geraten als dass scheußliche Britney Jean Desaster von 2013!
Zwar gibt es hier keine Überkracher wie Toxic,Til The World Ends,Gimme More...etc.Aber ist auch nicht weiter wild.Auf Glory gibt es viele klasse Pop-Ohrwürmer.Zudem ist es ihre abwechslungreichste Platte seit Circus vom Sound her.Natürlich kann man nicht leugnen,dass man sich auf Glory soundmässig an dem orientiert hat,was momentan in den Charts(leider) so In ist.Allerdings bringen die Spears-Produzenten die gehörige Portion Qualität rein und verzichten auf die üblichen 08/15 Choruse und nervigen Melodien u.a meiner Meinung nach zumindest überwiegend wenn auch nicht komplett.
Glory erinnert wirklich an beste Spears Zeiten von 2003(In The Zone).
Die einzigsten nervigsten Tracks sind Clumsy und Private Show.
PS:Man hätte den (leider) Japan Exklusiven Bonustrack auch auf die normale Edition draufpacken können!Weil der ist echt klasse gemacht!
**
Sehr billig - Songs, Album-Cover...einfach schlecht, kein wunder dass es ein Flop war: erste Woche in die Top 10 nur weil es Britney drauf steht aber dann super schnell bergab.
*****
*** * Invitation
*** ** Do You Wanna Come Over?
*** ** Make Me...
*** ** Private Show
*** ** Man On The Moon
*** * Just Luv Me
*** Clumsy
*** ** Slumber Party
*** ** Just Like Me
*** * Love Me Down
*** ** Hard To Forget Ya
*** * What You Need
*** *** Better
*** ** Change Your Mind (No seas cortés)
*** ** Liar
*** ** If I'm Dancing
*** * Coupure électrique
4,64 = 5*

After the weak "Britney Jean" album and "Pretty Girls", i thought that Spears lost her glow and should take a long break from music. With the release of "Make Me" she surpassed my expectations, so i was rooting for her to comeback again, luckily this happened and with "Glory" she proves that she still has it in her. The album is very catchy and fun like "Circus" with a little bit of good old-school pop and electro songs such as the ones from "Blackout".

Highlight: "Better"
*
I fall asleep when I was listening to it... Boring, not the old Britney.
**
Ich kann die sehr vielen positiven Kritiken für dieses Album nicht ganz nachvollziehen. Ich habe mir auch diese CD gekauft und bei mir ist gar kein Lied wirklich im Gedächtnis geblieben.

Ich mag Britney Spears aber dieses Album hat sie nicht für meine Ohren gemacht. Schade.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.14 seconds