LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Buy real passports, driving licences...
Aktuelle 50 1970-1974
Suche Musikvideo, Teil 4
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
803 Besucher und 19 Member online
Members: !Xabbu, anikke, drogida007, ems-kopp, klamar, MusicLover2000, Renejan, Reto, Rewer, Rothus, Snoopy, southpaw, Steffen Hung, steps, sylcol, SZUNGYUS, Trekker, Widmann1, wolf82

HOMEFORUMKONTAKT

BEATSTEAKS - LET ME IN (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:28Punk O Rama 2001 Vol. 6Epitaph
6615-2
Compilation
CD
2001
3:32Living TargetsEpitaph
6612-2
Album
CD
28.01.2002
3:33Hörsturz Vol. 4Sony
508820 2
Compilation
CD
16.09.2002
3:0710 Jahre Fritz - Die CDSatyricon
Sat248
Compilation
CD
2003
Live5:10Kanonen auf Spatzen [14 Live Songs plus minus 0]WMG
505144281462
Album
CD
02.05.2008
Live5:10Kanonen auf Spatzen [28 Live Songs plus DVD]WMG
505144281722
Album
CD
02.05.2008
3:3223 SinglesWarner
5054196-7627-2-8
Album
CD
18.09.2015
MUSIC DIRECTORY
BeatsteaksBeatsteaks: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON BEATSTEAKS
...And Wait
2 O'Clock
40 Degrees
48/49
A Real Paradise
Abbadu (Beatsteaks feat. Farin Urlaub)
Above Us
Access Adrenalin
Ain't Complaining
Alright
Another Girl, Another Planet
As I Please
Atomic Love
Attack And Decay
Attention
Automatic
A-Way
Bad Brain
Be Smart And Breathe
Beatsteaks
Behaviour
Big Attack
Break Down
Bullets From Another Dimension
Cheap Comments
Come On And Get Some
Creep Magnet
Cut Off The Top
Danger Is
Demons Galore
Diana
Different Ways
Disconnected
Disillusion
DNA
E-G-O
Everything
Everything Went Black
Excited
Fake
Fever
Filter
Filthy Crime
Fix It
Fool
Fragen
French Disko (Beatsteaks vs. Dirk von Lowtzow)
Frieda und die Bomben
Gap
Gentleman Of The Year
Go
God Knows
Hail To The Freaks
Hail To The Freaks (Live)
Hand In Hand
Happy Now?
Hate To Love (Beatsteaks feat. Jamie T)
Heart Of The City
Hello Joe
Hello There
Hey du
Hey du (Live)
House On Fire
I Do
I Don't Care As Long As You Sing
I Fought The Law
I Never Was
Indifferent
Jane Became Insane
Just Like Heaven
Kaputtt
Kings Of Metal
L auf der Stirn (Beatsteaks feat. Deichkind)
Let Me In
Let's Pretend We're Bunny Rabbits
Let's See
Loyal To None
Mad River
Make A Wish
Marmelade und Himbeereis
Me Against The World
Meantime
Merry Xmas Everybody
Mietzi's Song
Milk & Honey
Mirrored
Monster
Mrs. Right
My Revelation
Neat Neat Neat
No Surprises
Not Ready To Rock
Opel-Gang
Panic
Pass The Message
Policoro
Ponkywonky
Pretty Fucked Up
Radio, Radio
Rock'N'Roll Star
Run Run
S.N.A.F.T.
Sabotage
Say Say Say
Schlecht
Schluss mit Rock'n'Roll
Sharp, Cool & Collected
She Was Great
She's Lost Control
Shiny Shoes
Shut Up Stand Up
So Undone
Soljanka
Soothe Me
Sucker Punch
Summer
Summertime
The Job
This One
Ticket
To Be Strong
Tonight
True Fine Love
Under A Clear Blue Sky
Unminded
Up On The Roof
Velosolex (Beatsteaks feat. Stereo Total)
Vision
We Have To Figure It Out Tonight
Wer A sagt muss auch B zahlen
What's Coming Over You
Why You Not
Wicked Witch
Wish
Yeah Oh Yeah
Yeah!
You In Your Memories (Beatsteaks feat. Chad Price)
You Walk
Yours
ALBEN VON BEATSTEAKS
23 Singles
48/49
Beatsteaks
Boombox
Boombox + X
Demons Galore EP
Kanonen auf Spatzen
Launched
Limbo Messiah
Limbo Messiah / Boombox
Living Targets
Muffensausen
Smack Smash
Wohnzimmer EP
Yours
DVDS VON BEATSTEAKS
B-Seite
Muffensausen
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.62 (Reviews: 26)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
supergeile band=) yeah!
*****
Vorallem live sind sie unglaublich.. Geiler Song, knallt rein, kommt gut - bleibt gut!
*****
Kann meiner Meinung nach nicht ganz mit neueren Songs mithalten ... trotzdem natürlich nicht schlecht =)

edit: Erhöhe auf 5* ... wenn man nicht ständig den recht nervigen Refrain im Ohr hat, ist es sehr gut!
Zuletzt editiert: 05.11.2005 19:59
*****
dito Time_Q, der Refrain nervt wirklich... Doch der Song an sich gefällt mir sehr gut, deshalb 5*.
Zuletzt editiert: 30.01.2007 18:21
****
dito Time_Q, der Refrain ist ziemlich nervig, doch der Rest rockt
Zuletzt editiert: 09.03.2007 19:06
****
joa, netter song, der refrain stört mich allerdings nicht
**
Ah jaja die Beatsteaks. Scheiss Band + nerviges "Lied" wie (fast) alles von denen.
*****
ein song von denen, der mir mal wirklich gut gefällt. normalerweise gehen mir viele nach ner weile auf den keks aber das is echt geil
*****
Ich find den Refrain überhaupt nicht nervig! Mir gefällt er besser als die Strophen.. ;)
****
Solide, wie so oft. 3.5+
******
ich find den refrain toll und denn rest auch. :)
*****
Sehr gut!
****
.. das rockt schon ziemlich - besonders "der eine" Break mit den schrubbernden Gitarrenwänden - gut!
****
o.k.
****
Uptempo-Rocknummer der Berliner Schlagschnitzel, die ordentlich kracht. Starker Refrain, knapp keine 5.
*****
Voll auf die Zwölf!
******
Geil! Der Refrain hat es echt in sich!
****
Noch recht guter Stimmungsmacher.
Zuletzt editiert: 01.10.2014 20:42
****
Wenn man an einem Openair nach einem endlos langen Tag gegen fünf Uhr morgens, schlotternd und schlammbedeckt, in seinem Zelt liegt und langsam am wegdösen ist und dann drei über alle Massen besoffene Menschen ins Territorium eindringen und lauthals den Refrain von "Let Me In" brüllen - ja dann...macht das so richtig Spass!
**
ist mir zu anders
******
Tolle Band und dieser Song geht vorallem Live mega ab!
****
in Ordnung gehendes Rockstück der Deutschen, 4*…
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds