LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
 
Singles Top 10 
 
Alben Top 10 
 
Compilations Top 10 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
Urheberrecht verletzt als DJ?
Digitalisieren von Vinyls
Hitparade aus "musik welt"
Aktuelle 50 1970-1974
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
594 Besucher und 22 Member online
Members: emalovic, ems-kopp, IL62, jan256, klamar, Lilli 1, Musicfreaky_93, okingsolvstan, otis, quavo, RentnerHD, rhayader, Sander14, ShadowViolin, southpaw, Steffen Hung, Tommy1958, vancouver, varayg, Werner, Widmann1, Wim180

HOMEFORUMKONTAKT

DISKUSSIONSFORUM
Forum - Charts national - Neues Buch Deutsche Album-Charts

Hallo Charts-Freunde!
Nachdem es schon seit vielen Jahren keine Bücher mehr über die deutschen Album-Charts gegeben hat, wollte ich mal nachfragen, ob es Interesse an einer solchen aktuellen Zusammenstellung gibt.
Ich habe die Daten aus meiner Datenbank einmal zu einer Art Lexikon zusammengefasst, die ich Euch zur Diskussion stellen möchte.

Zunächst habe ich mich auf den Zeitraum ab September 1978 beschränkt, ab dem es die wöchentlichen Charts gibt. Ich habe die Interpreten mit dem Anfangsbuchstaben A noch mit ein paar Infos und einem Cover angereichert und in einer pdf-Datei abgespeichert.

Unter diesem Link könnt Ihr sie abrufen:

https://1drv.ms/b/s!AhWZduABkwqGmyPUi3AuFBZVxeoc

Falls genug Interesse besteht, werde ich die Sammlung nach und nach komplettieren. Das Ganze ist nur ein Hobby und nicht-kommerziell gedacht. Es werden sicherlich noch ein paar Fehler zu finden sein, aber es sollte trotzdem für Charts-Freunde von Interesse sein.

Bitte teilt mir doch einmal Eure Meinung mit und ob Ihr an dem Komplett-Werk interessiert seid.

Schönes Wochenende und Grüße aus Wuppertal!
Volker
Album Charts finde ich wegen den Diversen Interpreten und den Komikern immer schwierig. Mal wurden sie mitgezählt, mal nicht.
natürlich besteht da ein Interesse
Na ja, bis auf Dein Posting und das von conan17 hat keiner Interesse angemeldet. Ich werde das dann doch wohl erst einmal auf Eis legen,.
Servus Volker,

die Sammlung schaut echt super aus!!!
Der Hinweis von conan17 ist aber nicht ganz unberechtigt.
Meiner Meinung nach macht ein Album-Charts-Buch nur dann Sinn, wenn Du zuerst Gleichstand zwischen sämtlichen Alben-Charts herstelltst, Du also aus den früheren "Gesamt-Album-Charts" eine "One-Artist-Album-Charts" erstellst, indem Du sämtliche Sampler aus den Charts entfernst.
Hallo cevving,

genau so habe ich den Zeitraum bis September 1978 für mich bisher geregelt: Alle Sampler gelöscht und den Rest auf wöchentliche Platzierungen umgerechnet. Das hat natürlich zur Folge, dass jetzt Alben auf #1 landen, die in den offiziellen Charts nie dort gestanden haben. Hannes hat das wohl auch so gemacht.
Dann hast Du alles richtig gemacht
Bin schon gespannt, ob und wann Du Dein Komplett-Werk vollendest.
Die Aufbereitung der Daten gefällt mir sehr gut!
Wenn Du willst, kann ich Dir ja schon einmal eine Übersicht von 1962 bis 1978 zukommen lassen, zusammen mit einer Beschreibung, wie ich vorgegangen bin.
Ich brauche dafür Deine Mailadresse. Schreibe einfach mal an:

vdw56 at gmx.de




Zuletzt editiert:
Hallo Volker,

Ich wäre auch sehr an Deiner Auswertung der deutschen Albumcharts interessiert. Die Form in die Du die Daten gebracht hast ist sehr gut, wobei man meiner Meinung nach die Coverabbildungen weglassen könnte und dafür die Auswertung von Anfang an, also ab 1962 beginnt. Die unterschiedliche Verfahrensweise vom Musikmarkt-bzw. Mediacontrol bez. der Sampler ist natürlich ein Problem bei einer Gesamtauswertung. Man könnte es nämlich auch einfach hinnehmen, wie es war. Grundsätzlich ist es ja auch eine Verfälschung, wenn plötzlich Alben auf #1 landen , die in den Charts nie dort plaziert waren. Aber trotzdem toll, wenn Du ein Komplettwerk der Albumcharts erstellst.
Es wäre natürlich Spitzenklasse, wenn Du das Gleiche für die Singlecharts machen würdest.

Gruß
johnnyguitarwatson

Hi,
ich bin gerade dabei, die Daten ab 1962 zu integrieren. Dabei werde ich wohl auf die "von Samplern bereinigte" Version zurückgreifen. Wenn diese sich von der tatsächlichen Platzierung auf dem Plakat unterscheidet, werde ich das in eine Hinweis unterbringen.

Das mit den Covern werde ich lösen, indem ich das über eine Option steuern kann (mit/ohne Cover). Wenn Du willst, kannst Du mir Deine Mailadresse zukommen lassen, dann nehme ich Dich in den Verteiler.

Grüße aus dem verschneiten Wuppertal!
Volker
Hallo Volker, vielen Dank für die Auswertung ab 78.

Das Raus- und Reinrechnen von Samplern ist wirklich keine einfache Sache. Zumal in den 70ern auch die TV-Beworbenen LPs von Einzel-Interpreten rausgenommen wurden. Soweit ich mich erinnere waren das u.a. Buddy Holly, Udo Jürgens, Elvis u.a.
Die rauszunehmen wäre auch nicht so toll, oder?
Dazu kommt, dass man nur noch eine Top 42 oder 38 hat.
Wirklich nicht einfach.
Aber ich lasse mich überraschen.
Gruß G
@Holli50
Probleme mit einer TOP 42 oder TOP 38 sehe ich nicht.
Eine wechselnde Anzahl von Positionen in den Albencharts gab's ja mehr als genug.
Seit der wöchentlichen Ermittlung waren die Charts zuerst eine TOP 50, ab dem 07.01.1980 eine TOP 65 und ab dem 18.07.1988 eine TOP 75 incl. der Sampler. Nachdem diese aber seperat gelistet waren variierte die Anzahl der eigenlichen Albencharts. Zu Beginn eine TOP 69, dann 67, 68, 66, ...
@holli50 und cevving:

Mit den unterschiedlichen Positionen kann ich leben. Bei den oben genannten Interpreten werde ich das in einer Fußnote beim Interpreten vermerken.
Ich werde Euch beiden gleich den ersten Entwurf der Komplettliste zukommen lassen. Wenn es Euch gefällt, könnt Ihr ja hier einmal etwas Werbung dafür machen, vielleicht finden sich noch andere Interessenten
Danke.
Volker
Hallo cevving,

leider ist die Resonanz auf mein Posting sehr dürftig ausgefallen. Anscheinend besteht doch kein Bedarf an einer solchen Zusammenstellung. Ich werde mich dann wohl erst einmal anderen Aufgaben widmen. Schade und danke für Dein Interesse.
Volker
Schade....😢😢
Echt schade...
Kann ich nicht nachvollziehen.
Ich hab es Dir ja eh geschrieben: Dein Werk ist ein fantastisches Nachschlagewerk über die Erfolge von Interpreten in den deutschen Albumcharts.
Meiner Meinung nach solltest Du definitiv weiterhin dran bleiben!
VOOOLKER!!
Bitte schmeiß die Flinte nicht so schnell ins Korn. Du hast auch mit der D-Album-Auswertung ein tolles Werk hingelegt. Da ich das mit den Lps auch mal angefangen habe, weiß ich welche Arbeit dahintersteckt. Gerade die beiden ersten Jahrzehnte haben es in sich. Plattenkataloge wälzen, die Plattennummern vergleichen, Titel richtigstellen und und und. Ich weiß schon, warum ich die LP-Charts vor 18 Jahren nicht mehr verwalten wollte und damit aufgehört habe. Ich werde auch diese Auswertung ausdrucken in einen Ordner heften mit der Aufschrift: "Volkers LP/Album-Charts-Lexikon".
Was die Resonanz betrifft. Jeder Charty macht mit seinen Unterlagen wahrscheinlich ähnliches oder verwaltet sie auf seine individuelle Art und Weise womit er dann bei Musik und einem guten Gläschen blättert und liest und rechnet usw. Und dann abtaucht aus dem Alltag.
Das ist normal, Volker. Auch wenn dein Lexikon noch überarbeitet werden muß, du hast die Hit-Bilanz jetzt schon um Längen geschlagen! Ich freue mich jetzt schon auf eine eventuelle statistische Auswertung, die ja auch noch anliegt. Wie ich dich kenne, sind das für dich wieder mal nur ein "paar" Knopfdrücke.
Zum Inhalt. Ich finde die Infos zu den Interpreten sehr gut.
Eventuell noch, ob es sich um ein Mitglied oder Ex-Mitglied einer Band handelt. Aber du bist ja auch noch nicht fertig.
Bei der Alphabetisierung der Interpreten haben wir ja eine etwas gegenteilige Meinung, ok. Ist ja auch nicht immer einfach. Für mich bleibt aber z.B. "The Spencer Davis Group" unter "S". Das gilt auch für alle Verbindungen des Vor- und Nachnamens mit irgendwelchen Bands, Groups, Connections usw. Bei meinen Single-Auswertungen arbeite ich dann mit sogenannten Querverweisen mit dünnen und dicken Buchstaben: Spencer (dünn) Davis (fett) siehe - Spencer Davis Group (alles fett). So habe ich zwar zwei Einträge, aber meine Seele ist zufrieden.
Volker, mach weiter!
Gruß Günni
Ach ja, noch was: Du machst nichts verkehrt, wenn du "Manfred Mann" und die "Eart Band" in eine Überschrift packst so wie bei Jefferson Airplane. zumal unter der Earth Band eine Best of oder so ist mit der Jahresangabe von aus den 60ern bis 2000 oder so. Da sind dann ja auch beide vertreten. Bis demnächst.
Traurig, denn es ist wirklich ein hervorragendes Werk.

Aber grundsätzlich scheinen Albumcharts von nicht so großem Interesse zu sein wie die Singlecharts. Das sieht man auch in England und Amerika. Dort erscheinen- bzw. erschienen Updates, also überarbeitete neue Ausgaben in viel größeren Abständen als bei den Singlecharts.

Daß aber für die Albumcharts von Deutschland (in diesem Forum) eine so geringe Resonanz besteht, ist echt verwunderlich, zumal es seit 2001 kein Update mehr gibt.

Aber noch einmal Vielen Dank für Deine Arbeit und Mühe und ich hoffe, daß es vielleicht auch mal von den Singlecharts aus Deutschland und England ein solch gelungenes Werk gibt,

Die Hoffnung stirbt zuletzt,

Gruß j.g.


Hallo zusammen,

danke für die "aufmunternden" Worte. Ich werde auf jeden Fall weiter an den Auswertungen arbeiten und Euch an den Ergebnissen teilhaben lassen. Vielleicht spricht es sich ja herum und andere werden auch noch darauf aufmerksam.

Wenn man jetzt ca. 50 Jahre an den Statistiken gebastelt hat, kann man eben auch nicht so einfach aufhören.

Bis demnächst.


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass sämtliche Einträge, die Listen oder Teile von Listen von urheberrechtlich geschützten Hitparaden (wie z. B. die Media Control-Charts von Deutschland) verboten sind und von unseren Staffs gelöscht werden. Danke für Dein Verständnis.
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   
 



Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.25 seconds